Zweiter Heimsieg in Folge: Kassel Huskies siegen gegen Tölzer Löwen

Die Kassel Huskies haben am Freitagabend gegen die Tölzer Löwen überzeugt - und feiern den zweiten Heimsieg in Folge. Beim 5:1 haben sie sich deutlich gesteigert.

Er ist jetzt solo: Und diese Solokarriere startet mit einem Erfolgserlebnis. In seinem ersten Spiel als alleinverantwortlicher Trainer der Kassel Huskies feiert Tim Kehler einen überzeugenden 5:1 (1:0, 3:1, 1:0)-Sieg gegen die Tölzer Löwen. Kassels Eishockey-Spieler zeigen dabei eine deutliche Steigerung.

Das erste Drittel ist noch die Geschichte einer schrittweisen Annäherung. Die Huskies beginnen mit einer frühen Überzahl, die nur einen Schuss auf das Gäste-Tor bringt und fatal an das schlechte Powerplay beim 0:1 in Bad Nauheim erinnert. Sie benötigen eine Parade des ins Tor zurückgekehrten Marcel Melichercik gegen Philipp Schlager (7.), um nicht in Rückstand zu geraten.

Dann aber nähern sie sich dem Torerfolg. Schritt für Schritt. Richie Mueller scheitert nach Querpass von Toni Ritter an Ben Meisner (7.). Adriano Carciolas Schuss aus dem Rückraum folgt. Wieder ist der Schlussmann da (8.). Dann ist Tyler Gron dran, dicht vor dem Tor. Latte! Doch in dieser 10. Minute passiert noch, was längst in der Luft liegt. Ritter erzielt die Führung – auch wenn die Schiedsrichter erst den Videobeweis bemühen.

Die Gastgeber haben die Partie nun im Griff. Mike Little könnte in Überzahl erhöhen, scheitert jedoch an Meisner (14.). Es geht mit diesem 1:0 in das zweite Drittel. Das die Kasseler mit einer schönen Chance für Sebastien Sylvestre eröffnen. Und in dem sie mit etwas Anlauf die Vorentscheidung herbeiführen. Es sind eine gerade beendete und eine gerade angezeigte Strafzeit, die zu einem Doppelschlag führen. Mit einem Mann mehr auf dem Eis läuft zunächst wieder nicht viel. Doch als die Strafe zwei Sekunden verstrichen ist, da kommt die Scheibe zu Mueller, der von halblinks trocken abzieht – und trifft. Dem 2:0 in der 27. Minute folgt 90 Sekunden später der dritte Treffer. Die nächste Strafe gegen die Gäste ist angezeigt, aber noch während Melichercik das Eis verlassen will, schlagen seine Vorderleute zu. Gron verwertet das Zuspiel von Sylvestre.

Jetzt lassen sich die Huskies nicht mehr aus der Spur bringen. Auch nicht durch den ersten Treffer der Gäste, den Andreas Pauli in Überzahl erzielt (34.). Denn in derselben Minute fällt das 4:1. Toni Ritter ist der Torschütze. Naja, okay, es ist nicht direkt Toni Ritter. Kassels Stürmer passt von der rechten Seite scharf vor das Tor, wo Valentin Gschmeißner die Scheibe unter Kontrolle bringen will. Das gelingt nicht so ganz. Von seiner Kelle springt die Scheibe über die Linie. Eigentore aber gibt es nicht im Eishockey. Der Torschütze also? Toni Ritter!

Und das ist ja auch verdient. Ritter und die Huskies liefern einen gelungen Auftritt ab. Sie wirken beweglich und zielstrebig. Üben Druck aus. Haben sogar in Unterzahl Chancen wie die durch Derek Dinger (38.). Als Tölz mit Macht ins Schlussdrittel startet und den Anschluss erzwingen will, da funktioniert auch die Defensive. Da pariert Melichercik das, was trotzdem auf sein Tor kommt, wie den Schuss von Casey Borer (45.). Und dann sind schließlich wieder die Kasseler dran. Sylvestere erhöht mit feinem Handgelenk auf 5:1 (50.) und sorgt so für den krönenden Abschluss.

Die Löwen sind deutlich bezwungen. Am Sonntag geht es nach Frankfurt. Wo schon wieder Löwen warten. Und wo Tim Kehler an früherer Wirkungsstätte seiner Solokarriere gern den zweiten Sieg hinzufügen darf.

Huskies gegen Tölzer Löwen - die Bilder des Spiels

 © Andreas Fischer
 © Andreas Fischer
 © Andreas Fischer
 © Andreas Fischer
 © Andreas Fischer
 © Andreas Fischer
 © Andreas Fischer
 © Andreas Fischer
 © Andreas Fischer
 © Andreas Fischer
 © Andreas Fischer
 © Andreas Fischer
 © Andreas Fischer
 © Andreas Fischer
 © Andreas Fischer
 © Andreas Fischer
 © Andreas Fischer
 © Andreas Fischer
 © Andreas Fischer
 © Andreas Fischer
 © Andreas Fischer
 © Andreas Fischer
 © Andreas Fischer
 © Andreas Fischer
 © Andreas Fischer
 © Andreas Fischer
 © Andreas Fischer
 © Andreas Fischer
 © Andrea s Fischer
 © Andreas Fischer

Statistik: So haben die Kassel Huskies gespielt

Kassel Huskies - Tölzer Löwen 5:1 (Endstand)

1. Drittel

2. Drittel

3. Drittel

Kassel

1

3

1

Tölz

0

1

0

Tore: 1:0 Ritter (10. Minute), 2:0 Mueller (27.), 3:0 Gron (28.), 3:1 Pauli (34., 5:4), 4:1 Ritter (36.), 5:1 Sylvestre (50.)

Zuschauer: 2911

Strafminuten: Kassel 2 - Tölz 6 + 10 Wehrs

Der Ticker zum Nachlesen

+++ Danke fürs Zuhören und Mitlesen und bis zum nächsten Mal.

+++ Die Mannschaft wird von den Fans gefeiert.

+++ Wir sind dann am Sonntag für euch aus Frankfurt am Start - und da wollen wir natürlich 3 Punkte mitbringen.

+++ Ein schönes 5:1-Weihnachtsgeschenk für die Fans hier in der Halle.

+++ Die Kassel Huskies gewinnen das zweite Heimspiel in Folge - und wie gegen Ravensburg haben sie das gut gemacht heute Abend.

SCHLUSS HIER IN DER KASSELER EISHALLE.

59. Minute: Gute Chance für die Huskies. Mueller ist es, der da schießt. Meisner bekommt die Scheibe gegen die Maske.

59. Minute: Sedlmayr versucht es ebenfalls aus der Distanz  der geht vorbei.

58. Minute: Borer aus der Distanz von links. Melichercik hat etwas Mühe - aber hält.

58. Minute: Woidtke versucht es aus dem rechten Bullykreis, Meisner pariert.

57. Minute: Tölz ist wieder komplett.

56. Minute: Es wird gefährlich - am Tor der Huskies. Weil die Gäste in Unterzahl kontern. Schlager ist es, der da aus der Mitte abziehen darf - und am Kasseler Keeper scheitert.

+++ Nun gibt es auch die Strafe gegen Wehrs: Die 2 Minuten gibt es für unsportliches Verhalten, die 10 Minuten sind wie geschrieben Disziplinarstrafe wegen Meckerns.

+++ Hier hüpfen sie jetzt auf den Rängen.

+++ Der Tölzer fährt in Richtung Strafbank - und kehrt dann um Richtung Kabine. Das sieht nach 2 Minuten + 10 wegen Meckerns aus.

Strafe gegen Tölz: 5:30 Minuten vor Drittelende muss Wehrs auf die Bank.

54. Minute: Und er macht den Tölzern das Leben schwer - auch wenn er sich in dieser Minute im Zentrum nicht gegen zwei Mann durchsetzen kann.

53. Minute: Schlage jetzt von links. Melichercik ist aber zur Stelle. Auch Augenblicke später, als Dibelka von rechts abzieht.

53. Minute: Pauli aus dem Zentrum - der  geht vorbei und knallt in die Bande.

+++ Der Heuboden feiert ausgelassen: "Wir sind alles Kasseler Jungs!"

52. Minute: Horschel hält einfach mal aus der Distanz drauf. Der geht allerdings weit am Tor der Nordhessen vorbei.

+++ Nach 50 Minuten führen die Huskies also 5:1.

+++ Ramalam - und wie! Der fünfte Treffer der Huskies heute Abend ist ein Traumtor (unbedingt angucken, wenn wir morgen das Highlight-Video hier in den Artikel packen!) Gron auf Little, der mit einem perfekten Zuspiel auf Sylvestre, der mit einem feinen Rückhandschuss aus kurzer Distanz alles klar macht.

TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR FÜR DIE KASSEL HUSKIES!!!

49. Minute: Mueller umkurvt das Tor der Löwen, spielt die Scheibe dann ins Zentrum. Problem: Da steht niemand.

49. Minute: MacAulay darf von links abziehen. Auch diesmal besteht keine echte Gefahr, weil Melichercik aufgepasst hat und hält.

48. Minute: Little hält den Schläger nach einem Schuss von Strobl rein, der so komplett ungefährlich bleibt, weil die Scheibe vom Tor wegspringt.

47. Minute: Meilleur aus kurzer Distanz - der geht knapp drüber.

+++ Tölz war besser ins Schlussdrittel gestartet, so langsam werden die Huskies aber wieder gefährlicher in der Vorwärtsbewegung.

46. Minute: Schuss von Müller von links, Meisner kann die Scheibe abwehren.

+++ Eine Strafe gibt es nicht - dafür aber Pfiffe von den Huskies-Anhängern. Nutzt aber nichts.

+++ Der Husky steht wieder.

45. Minute: Krüger wird an der Auswechselbank in die Bande gecheckt, bleibt liegen.

44. Minute: Es wird gefährlich nach einem Schuss von Borer. Der Tölzer darf im rechten Bullykreis frei abziehen. Melichercik sieht da nicht ganz sicher aus, hat die Scheibe aber auch diesmal.

43. Minute: Heinrich nimmt Beach den Puck vorm Tor der Huskies ab. Erneut gibt's danach Rudelbildung vor Melicherciks Kasten. Der behält aber den Überblick und sichert die Scheibe.

42. Minute: Die Huskies sind wieder komplett. Keine echte Gefahr also in Unterzahl.

41. Minute: Beach mit einem Schuss aus der Distanz. Schießt aber einen Mitspieler an. Danach gibt es Gewühl vor dem Tor der Huskies, die sich aber schließlich befreien können.

+++ Die Huskies müssen die ersten 59 Sekunden in Unterzahl überstehen. Sylvestre sitzt ja noch auf der Bank.

WEITER GEHT'S. Das Schlussdrittel läuft.

+++ 40 Minuten sind gespielt. 4:1 zeigt die Hallenanzeige. Ihr seht: Die Huskies führen weiter ungefährdet und vor allem auch verdient gegen Tölz.

ZWEITE PAUSE HIER IN DER KASSELER EISHALLE.

40. Minute: Dibelka spielt die Scheibe quer. Bevor ein Mitspieler rankommen kann, hält Ritter den Schläger rein - und ermöglicht einen Konter in Unterzahl. Dinger ist es, der da auf Meisner zufährt und von links abzieht. Der Husky scheitert allerdings am Gäste-Keeper.

Aber erstmal gibt es eine Strafe gegen die Huskies. Sylvestre bekommt in der 39. Minute 2 Minuten - für Halten.

+++ Die Huskies drängen hier auf Tor Nummer 5.

39. Minute: Ritter versucht sich rechts durchzusetzen - auch das vergeblich.

39. Minute. Trivino bekommt die Scheibe und versucht sie am rechten Pfosten an Meisner vorbei zu lupfen. Das klappt nicht.

37. Minute: Carciola von rechts. Diesmal ist Meisner mit der Fanghand zur Stelle.

36. Minute: Meilleur taucht vor Meisner auf, wird aber bedrängt und kann daher nicht abziehen.

+++ Es sieht so aus, als würden die Huskies ihren Fans heute schon mal ein erstes Weihnachtsgeschenk machen.

+++ In der 36. Minute erhöhen die Gastgeber auf 4:1. Zum zweiten Mal heute Abend heißt der Torschütze: Toni Ritter. Der hatte die Scheibe vors Tor der Löwen gespielt, wo sie Geschmeißner weghauen wollte. Dabei ist die Scheibe aber über die Kelle ins Tor gesprungen. Also Eigentor. Aber weil es das nun mal nicht gibt im Eishockey, darf sich Ritter freuen.

TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR FÜR DIE KASSEL HUSKIES!!!

36. Minute: Walters mit einem Schlagschuss von der Blauen Linie. Meisner lenkt die Scheibe übers Tor.

+++ Die Huskies sind damit wieder komplett.

Tor für Tölz! In der 34. Minute treffen die Löwen. Pauli ist es, der da vor dem Tor seinen Schläger reinhält und alles klar macht zum 1:3.

33. Minute: Die Huskies kontern in Unterzahl. Reiss ist das, der Meisner zu einer Parade mit dem Schoner zwingt.

32. Minute: Tölz setzt sich fest - allerdings ohne eine Lücke zu finden - bis es Borer von der Blauen Linie versucht. Die Scheibe bleibt aber an Hennigs Schuh hängen.

Es gibt die erste Strafe gegen die Huskies: Woidtke muss in der 32. Minute 2 Minuten auf die Bank - wegen eines Stockschlags.

31. Minute: Schirmacher versucht es aus voller Fahrt von links. Meisner hält die Scheibe mit dem Schuh auf.

31. Minute: Pauli wird allein gelassen und hat so jede Menge Platz, vom rechten Bullykreis abzuziehen. Immerhin hat aber Melichercik aufgepasst und fängt die Scheibe.

29. Minute: Dinger fängt einen Pass von Seldmayr ab, bevor in der Mitte Dibelka rankommen kann.

+++ Offizielle sind heute übrigens 2911 Zuschauer in der Halle - und die haben immerhin genug zum Jubeln bisher.

+++ Damit ist die gegen Tölz angezeigte Strafe direkt wieder erloschen. Es wäre die vierte gewesen.

+++ Huskies-Goldhelm Gron war es, der da ganz lässig den Schläger vor dem Tor reingehalten und die Scheibe über die Linie gebracht hat.

+++ 28 Minuten sind gespielt, da fällt das 3:0. Ramalam!

TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR FÜR DIE KASSEL HUSKIES!!!

28. Minute: Woidtke hält einfach mal von der Bande drauf. Meisner ist dann mit dem Schoner zur Stelle - wenn auch nicht ganz sicher.

+++ Richie Mueller war es, der die Scheibe nach einem Zuspiel von Trivino aus dem Zentrum an Meisner vorbei über die Linie gebracht hat.

+++ Kein Überzahl-Tor also - aber genauso schön.

+++ Gerade ist Tölz wieder komplett, da erhöhen die Huskies auf 2:0.

TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR FÜR DIE KASSEL HUSKIES!!!

26. Minute: Dies Huskies brauchen lange, um aufzubauen, nachdem sich die Löwen befreit haben. Schließlich ist es Little, der verdeckt von der Blauen Linie abzieht. Der kommt allerdings nicht an.

25. Minute: Sylvestre von rechts. Der geht weit, weit am Tor vorbei.

25. Minute: Sie setzt sich zumindest direkt fest.

+++ Nutzen die Huskies ihre dritte Überzahl heute Abend?

Strafe gegen Tölz: Beach muss in der 25. Minute 2 Minuten zuschauen.

24. Minute: Sedlmayr bringt die Scheibe von der Bande vors Tor der Huskies. Da lenkt die Melichercik mit dem Schuh direkt weiter - hinaus aus der Gefahrenzone.

23. Minute: Carciola jetzt von links. Horschel hat allerdings aufgepasst und hält den Schläger rein, sodass es auch in dieser Szene ungefährlich bleibt.

23. Minute: Hennig setzt sich in der Zone der Gäste gegen zwei Mann durch, kommt vor dem Tor dann aber nicht zum Schuss.

21. Minute: Beach will abziehen. Sein Schuss wird aber direkt abgeblockt, sodass es ungefährlich bleibt.

21. Minute: Sylvestre setzt sich in der Zone der Löwen durch und darf schießen. An Meisner kommt der Huskies-Neuzugang allerdings nicht vorbei.

WEITER GEHT'S. Das Mitteldrittel läuft.

+++ Die Huskies führen nach 20 Minuten ungefährdet mit 1:0. Zwar hatte auch Tölz Chancen - allerdings liegt das Chancenpus auf Kasseler Seite.

ERSTE PAUSE HIER IN DER KASSELER EISHALLE.

20. Minute: Little zieht aus der Distanz ab. Der Schuss wird von Dibelka abgefangen.

20. Minute: Gäste Goldhelm Beach mit einem Schuss aus dem Zentrum. Die Scheibe prallt von Melicherciks Brustpanzer ab.

+++ Tölz ist da etwas verzweifelt, weil sie es nicht vors Tor der Huskies schaffen, um sich dort eine Chance herauszuspielen.

19. Minute: Und noch ein Distanzschuss der Gäste. Pauli war das. Aber zum dritten Mal hat Melichercik die Scheibe mühelos.

17. Minute: MacAulay mit einem Schuss aus der gleichen Position wie Horschel gerade. Aber auch der bereitet Melichercik keine Mühe.

17. Minute: Horschel hält einfach mal von links aus der Distanz drauf. Kein Problem für Melichercik, der die Scheibe lässig aus der Luft fischt.

+++ Auch die zweite Kasseler Überzahl hat nicht genug gefährliche Torschüsse gebracht. Da ist Luft nach oben.

16. Minute: Die Löwen sind wieder komplett.

15. Minute: Little von rechts - der geht allerdings deutlich vorbei.

15. Minute: Jetzt der Schuss. Little aus kurzer Distanz. Meisner dann aber mit einer blitzschnell Reaktion, lenkt die Scheibe mit dem Handschuh übers Tor. Stark gemacht vom Gäste-Keeper.

15. Minute: Die Huskies setzen sich zwar fest, finden aber keine Lücke.

14. Minute: Trivino von rechts. Meisner hält die Scheibe mit dem Schoner auf.

+++ Zweite Überzahl damit für die Huskies. Vielleicht wird die ja gefährlicher als die erste.

Strafe gegen Tölz: In der 13. Minute bekommt Schlager zu 2 Minuten für Behinderung.

13. Minute: Schlager taucht vor Melichercik auf und versucht, die Scheibe an ihm vorbei zu stochern - vergeblich.

+++ Aus Tölz sind übrigens auch Fans angereist: 5 haben wir im Gästeblock gezählt.

12. Minute: Walters hält von der Blauen Linie drauf. Die Scheibe segelt aber rechts am Tölzer Tor vorbei.

11. Minute: Little zieht von halblinks ab. Meisner hat jede Menge Zeit - und die Scheibe dann sicher.

10. Minute: Ritter taucht schon wieder vor Meisner auf. Dieses Mal kommt der Husky aber nicht am Tölzer Keeper vorbei.

+++ Die Führung für die Huskies ist verdient. Die Gastgeber haben die Partie hier bisher im Griff.

+++ Ritters Treffer in der 10. Minute zählt.

Jetzt die Entscheidung: TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR FÜR DIE KASSEL HUSKIES!!! Ramalam :)

Tor oder kein Tor für die Huskies? Es gibt Videobeweis!Was war passiert? Ritter hatte nach einem Zuspiel von Mueller aus kurzer Distanz frei abgezogen, Meisner die Scheibe dann mit dem Schläger aus dem Tor oder eben von der Linie gefischt. Das war wirklich gaaaaanz knapp und von hier nicht zu erkennen. Ich würde sagen: Der war drin. Also Daumen drücken!

10. Minute: Sylvestre versucht es über links - vergeblich.

9. Minute: Nochmal eine mega Gelegenheit für die Gastgeber: Gron bringt die Scheibe aus kurzer Distanz Richtung Tölzer Tor. Latte!

8. Minute: Nochmal die Kasseler: Carciola mit Kraft von rechts. Erneut ist Meisner zur Stelle.

7. Minute: Riesen Chance für die Huskies! Ritter spielt den Puck von links vors Tor der Gäste, wo Mueller direkt abzieht. Aaaaber: Meisner hält. Schade!

7. Minute: Ex-Husky Schlager bekommt die Scheibe von Dibelka und zieht blitzschnell direkt vorm Tor ab. Melichercik dann aber mit einer blitzschnellen Reaktion, sichert die Scheibe.

6. Minute: Direkt nochmal Carciola, diesmal aus kurzer Distanz. Löwen-Schlussmann Meisner hält.

6. Minute: Gron auf Carciola, der aus der Distanz abzieht - knapp vorbei.

5. Minute: Schirmacher versucht die Scheibe am rechten Pfosten an Meisner vorbei zu stochern - das klappt allerdings nicht.

+++ Die Huskies haben zwar fast die kompletten 2 Minuten in der Tölzer Zone verbracht, aber zu wenig abgeschlossen. Richtig gefährlich war das leider noch nicht.

4. Minute: Tölz ist wieder komplett.

4. Minute: Mueller von links. Der geht deutlich vorbei.

3. Minute: Die Huskies setzen sich fest, machen Druck. Dann ist es Sylvestre - heute erstmals mit der Nummer 10 auf dem Trikot - der schießt. Löwen-Keeper Ben Meisner hat die Scheibe nach dem Schuss aus dem rechten Bullykreis aber sicher.

3. Minute: Little von der blauen Linie - der Puck wird vorm Tor abgefangen.

Erste Strafe gegen Tölz: In der 2. Minute muss Wehrs zwei Minuten zwangspausieren - wegen Hakens.

1. Minute: Gschmeißner hält vom linken Bullykreis drauf. Der geht vorbei und schlägt in die Bande ein.

1. Minute: Dibelka mit einem Schuss von rechts. Der bereitet Melichercik allerdings keine Probleme.

LOS GEHT'S. Das Spiel läuft. Jetzt heißt es: kämpfen und siegen, Huskies!

+++ Von Förderlizenzpartner Wolfsburg gibt es heute keine Unterstützung. Valentin Busch hat zwar diese Woche mit den Huskies trainiert. Dann haben sich in Wolfsburg aber zwei weitere Spieler verletzt, sodass er nun wieder dort ist. Einer der beiden Verletzten ist Förderlizenzler Eric Valentin, dem sogar das Saison-Aus droht.

+++ Positive Nachricht: Verteidiger Nick Walters, der zuletzt verletzt fehlte, ist wieder fit, ebenso wie der angeschlagene Keeper Marcel Melichercik. Also stehen Kehler fünf gesunde Ausländer zur Verfügung. Sam Povorozniouk muss daher pausieren.

+++ Cheftrainer Tim Kehler ist heute nach dem Abschied von Bobby Carpenter der alleinige Chef an der Bande. Einen neuen Co-Trainer wird es bis zum Saisonende nicht geben.

+++ Die Tölzer haben ebenso viele Punkte gesammelt wie die Huskies. Nur wegen des besseren Torverhältnisses belegen die Kasseler Rang zehn (71:80) und die Löwen Rang zwölf (88:107).

+++ Hallo und herzlich willkommen aus der Kasseler Eissporthalle. Bevor es Sonntag nach Frankfurt geht, sind heute die Löwen aus Tölz zu Gast.

Die Aufstellung der Huskies: 

Nr

P

Spieler

10

F

Sébastien Sylvestre

13

F

Michael Christ

17

F

Toni Ritter

22

D

Marco Müller

25

D

Nick Walters

29

F

Adriano Carciola

31

G

Leon Hungerecker

37

F

Tyler Gron

38

F

Bastian Schirmacher

47

D

Derek Dinger

55

D

Mike Little

61

F

Richard Mueller

63

F

Jace Hennig

64

F

Jannik Woidtke

70

F

Jens Meilleur

72

F

Tim Lucca Krüger

78

D

Alexander Heinrich

86

F

Corey Trivino

92

G

Marcel Melichercik

96

D

Andre Reiß

Die Aufstellung der Tölzer:

Nr

P

Spieler

2

D

Kevin Wehrs

5

D

Casey Borer

6

F

Manuel Edfelder

7

F

Florian Strobl

10

F

Andreas Pauli

11

F

Johannes Sedlmayr

12

F

Kyle Beach

19

F

Marinus Reiter

20

D

Niklas Heinzinger

22

F

Lubor Dibelka

24

D

Tom Horschel

25

D

Andreas Schwarz

37

G

Ben Meisner

53

F

Yannick Drews

61

F

Maximilian Hörmann

62

F

Philipp Schlager

76

D

Valentin Gschmeißner

77

F

Luca Tosto

80

G

Andreas Mechel

81

F

Stephen MacAulay

Die Starting Six:

Nr

P

Spieler

10

F

Sébastien Sylvestre

37

F

Tyler Gron

47

D

Derek Dinger

55

D

Mike Little

70

F

Jens Meilleur

92

G

Marcel Melichercik

Nr

P

Spieler

5

D

Casey Borer

11

F

Johannes Sedlmayr

20

D

Niklas Heinzinger

22

F

Lubor Dibelka

37

G

Ben Meisner

62

F

Philipp Schlager

Die Schiedsrichter:

1. Schiedsrichter:Gogulla, Patrick

2. Schiedsrichter:Salewski, Kevin

1. Linienschiedsrichter:Dietrich, Jonas

2. Linienschiedsrichter:Kontny, Dominic

Punktrichter: Grunzke, Torsten

Huskies-Nachrichten per WhatsApp abonnieren

Sie wollen die wichtigsten Nachrichten zu den Kassel Huskies direkt aufs Handy bekommen? Dann melden Sie sich hier für den kostenlosen WhatsApp-Dienst der HNA zu den Schlittenhunden an.

Kassel Huskies: Der Kader für die Saison 2018/2019

Kassel Huskies: Der Kader für die Saison 2018/2019
 © Dieter Schachtschneider
Kassel Huskies: Der Kader für die Saison 2018/2019
Torhüter: Marcel Melicherčík, Rückennummer: 92 © Dieter Schachtschneider
Kassel Huskies: Der Kader für die Saison 2018/2019
Torhüter: Leon Hungerecker, Rückennummer: 31 © Dieter Schachtschneider
Kassel Huskies: Der Kader für die Saison 2018/2019
Verteidiger: Marco Müller, Rückennummer: 22 © Dieter Schachtschneider
Kassel Huskies: Der Kader für die Saison 2018/2019
Verteidiger: Nick Walters, Rückennummer: 25 © Dieter Schachtschneider
Kassel Huskies: Der Kader für die Saison 2018/2019
Verteidiger: Florian Kraus, Rückennummer: 26 © Dieter Schac htschneider
Kassel Huskies: Der Kader für die Saison 2018/2019
Verteidiger: Derek Dinger, Rückennummer: 47 © Dieter Schachtschneider
Kassel Huskies: Der Kader für die Saison 2018/2019
Verteidiger: Mike Little, Rückennummer: 55 © Dieter Schachtschneider
Kassel Huskies: Der Kader für die Saison 2018/2019
Verteidiger: Alexander Heinrich, Rückennummer: 78 © Dieter Schachtschneider
Kassel Huskies: Der Kader für die Saison 2018/2019
Verteidiger: Andy Reiss, Rückennummer: 96 © Dieter Schachtschneider
Kassel Huskies: Der Kader für die Saison 2018/2019
Stürmer: Eric Valentin, Rückennummer: 27 © Dieter Schachtschneider
Kassel Huskies: Der Kader für die Saison 2018/2019
Stürmer: Matthew Neal, Rückennummer: 8 © Dieter Schachtschneider
Kassel Huskies: Der Kader für die Saison 2018/2019
Stürmer: Manuel Klinge, Rückennummer: 9 © Dieter Schachtschneider
Kassel Huskies: Der Kader für die Saison 2018/2019
Stürmer: Michael Christ, Rückennummer: 13 © Dieter Schachtschneider
Kassel Huskies: Der Kader für die Saison 2018/2019
Stürmer: Toni Ritter, Rückennummer: 17 © Dieter Schachtschneider
Kassel Huskies: Der Kader für die Saison 2018/2019
Stürmer: Adriano Carciola, Rückennummer: 29 © Dieter Schachtschneider
Kassel Huskies: Der Kader für die Saison 2018/2019
Stürmer: Tyler Gron, Rückennummer: 37 © Dieter Schachtschneider
Kassel Huskies: Der Kader für die Saison 2018/2019
Stürmer: Richard Mueller, Rückennummer: 61 © Dieter Schachtschneider
Kassel Huskies: Der Kader für die Saison 2018/2019
Stürmer: Jace Hennig, Rückennummer: 63 © Dieter Schachtschneider
Kassel Huskies: Der Kader für die Saison 2018/2019
Stürmer: Jens Meilleur, Rückennummer: 70 © Dieter Schachtschneider
Kassel Huskies: Der Kader für die Saison 2018/2019
Stürmer: Sam Povorozniouk, Rückennummer: 91 © Dieter Schachtschneider
Kassel Huskies: Der Kader für die Saison 2018/2019
Trainer: Rico Rossi © Dieter Schachtschneider

Rubriklistenbild: © Andreas Fischer

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.