Eishockeypersonalien

Huskies lassen Gron und Kraus nach Bad Tölz ziehen

+
Tyler Gron

Die Kassel Huskies trennen sich von zwei Eishockeyspielern: Stürmer Tyler Gron und Förderlizenz-Verteidiger Florian Kraus haben die Freigabe für einen Club-Wechsel erhalten.

Beide werden sich einem anderen DEL2-Club anschließen, heißt es in einer Presseerklärung. Der ohnehin bereits suspendierte Gron war zuletzt beim DEL2-Schlusslicht in Freiburg ein Thema, nun aber ist er wie auch Weggefährte Kraus bei den Tölzer Löwen untergekommen.

Die Transferperiode endet am 15. Februar.

Florian Kraus

Wieder dabei ist hingegen - wie berichtet - Stürmer Mark Ledlin.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.