1. Startseite
  2. Sport
  3. Kassel Huskies

Ein Sieg zum Jahresabschluss: Kassel Huskies gewinnen auch gegen Freiburg

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Marie Klement

Kommentare

Kassel Huskies Liveradio und Liveticker Logo
Wir informieren im Liveradio und im Liveticker vom Spiel © HNA

Die Kassel Huskies sind souverän gegen Freiburg gestartet, hatten dann aber doch etwas Mühe. Am Ende aber war das Ergebnis deutlich. Und so gehen die Nordhessen mit acht Siegen in Folge ins neue Jahr.

Kassel Huskies - EHC Freiburg 5:1 (Endstand)

1. Drittel2. Drittel3. Drittel
Kassel302
Freiburg010

Tore: 1:0 Arniel (2. Minute), 2:0 Arniel (8.), 3:0 Sykora (17.), 3:1 Immo (31., 5:3), 4:1 Dotter (52.), 5:1 Weidner (56., EN)

Strafen: Kassel 8 - Freiburg 10

Zuschauer: 5113

+++ Den Spielbericht gibt‘s hier.

+++ Wir verabschieden uns an dieser Stelle. Danke fürs Mitlesen und Zuhören in diesem Jahr. Ruscht gut rein! Wir freuen uns auf 2023 mit euch.

+++ Erstmal machen sich die Huskies aber bereit, mit ihren Fans zu feiern. Der Heuboden macht schonmal ordentlich Alarm.

+++ Gleich gibt‘s noch die Überraschung: Die Spieler werden Fanartikel verteilen.

+++ Und das alles vor Saison-Rekord-Kulisse mit 5113 Zuschauern.

+++ Die Huskies gewinnen das letzte Spiel des Jahres und das achte in Folge letztlich deutlich mit 5:1.

Schluss hier in der Kasseler Eissporthalle.

60. Freiburg setzt sich fest, findet aber keine Lücke, weil die Kasseler konsequent verteidigen.

59. Strafe gegen die Huskies: Ribnitzky muss wegen Stockschlags zwei Minuten pausieren.

59. Reuß darf sich jetzt auch versuchen, bringt den Puck aber ebenfalls nicht im Tor unter.

59. Tschwanow auf Reuß, der direkt weiterlegt auf Ribnitzky, der von rechts abzieht - die Scheibe aber nicht an Cerveny vorbeibringt.

58. Keussen hält einfach mal von der Blauen Linie drauf. Tschwanow lauert vorm Tor, kann aber nicht abfälschen - und so kann Cerveny den Puck sichern.

57. Kiefersauer zieht nach einem Konter ab. Kielly ist mit dem Schoner zur Stelle.

57. Ahlroth aus dem linken Bullykreis - wird geblockt.

+++ Cerveny kehrt nun ins Tor zurück.

+++ Das war clever gespielt vom Kasseler.

+++ 20 Sekunden sind gespielt, da erkämpft sich Weidner in der Zone der Gäste die Scheibe und bringt sie von der Bande aus im leeren Tor unter. Ramalam!

Tooooooooooooooooooor für die Kassel Huskies!!!

+++ Cerveny bleibt direkt auf der Bank. Mutig.

55. Freiburg nimmt Auszeit. 5:01 Minuten sind es genau noch zu spielen.

55. Billich kommt angerauscht und schießt. Seigo rutscht am Puck vorbei. Kielly und Tschwanow sind dann aber zur Stelle.

55. Orendorz mit einem Versuch von der Blauen Linie - der Versuch geht doch deutlich links am Tor der Huskies vorbei.

+++ Hier stehen alle und hüpfen - ole ole.

53. De Los Rios darf abziehen, scheitert aber an Kielly.

+++ Das war mal ein richtig schöner Treffer.

+++ Es ist Förderlizenzler Dotter, der nach einem Zuspiel von Ribnitzky von halblinks abzieht - und trifft. Ramalam!

+++ In der 52. Minute erhöhen die Huskies auf 4:1.

Jetzt aber?!? Denn: Toooooooooooooooooooor für die Huskies!!!

+++ So richtig schön ist es nicht acht Minuten vor Drittelende. Und beim 3:1 sind den Huskies die drei Punkte auch noch alles andere als sicher.

51. Spitzner spielt auf Weidner, der direkt auf Arniel. Der bringt die Scheibe aufs Tor, das allerdings nicht mit allzu viel Druck und so kann Cerveny sie locker abfangen.

49. Keussen von der Blauen Linie. Der Schuss wird abgefälscht, kommt so nicht aufs Tor.

+++ Jetzt gibt‘s auch die offizielle Zuschauerzahl: 5113 - Saisonrekord!

+++ Die Huskies führen weiter, haben aber in diesem Drittel gut zu tun, die Freiburger abzuwehren.

48. Powerbreak.

48. Arniel startet ins Drittel der Wölfe, hat da nicht viele Möglichkeiten und hält einfach mal vom rechten Bullykreis drauf. Dieser Versuch bereitet Cerveny keine Probleme.

48. Orendorz taucht völlig frei vor Kielly auf, wird in letzter Sekunde aber von Faber gestoppt. Uff!

+++ Gerade gibt‘s eine Durchsage: Die Zuschauer sollen nach dem Spiel die Halle nicht verlassen - es gibt noch eine Überraschung.

47. Beide Teams sind wieder komplett. Das waren wilde 2 Minuten.

46. Und wieder kontern die Kasseler. Keck ist das, der da in die Zone der Gäste rauscht - allerdings abgefangen wird, bevor er abschließen kann.

46. Riesen Chance für die Gäste. Die Huskies können aber auf der Linie klären.

46. Die Huskies kontern. Arniels Schuss landet am Außennetz.

46. Kiefersauer gefährlich. Der Schuss des Freiburgers wird abgefälscht, geht so vorbei.

+++ Das Ganze endet in Strafen gegen beide Teams. Müller und Hon müssen zwei Minuten in die Box. Hon wegen Stockschlags, Müller wegen unnötiger Härte.

45. Müller und Hon geraten vorm Tor der Huskies aneinander.

+++ Die Huskies sind gerade ordentlich unter Druck.

45. Cressey versucht, die Scheibe an Kielly am linken Pfosten vorbeizuschieben, schafft das aber nicht.

44. Immo spielt sich durch die Zone der Huskies und zieht dann aus der Drehung ab. Der Schuss des Freiburger Goldhelms wird aber geblockt.

43. Hochreither schießt von der blauen Linie. Gefährlich wird‘s aber nicht, weil Spitzner den Puck abfälscht.

43. Schlenker mit einem Versuch von rechts. Der bereitet Cerveny keine Mühe. Der Schlussmann der Gäste hat die Scheibe sicher.

+++ Nauheim liegt gegen Weißwasser übrigens 1:6 hinten. Am 6. Januar sind die Huskies in Mittelhessen zu Gast. Wir berichten dann natürlich für euch live.

42. Die Wölfe kontern. O‘Donnell ist es, der da mit Tempo angelaufen kommt und auch abziehen darf. Kielly ist zur Stelle.

41. Die Huskies setzen sich weiter fest, finden aber keine Abschlussmöglichkeit.

41. Freiburg ist wieder komplett.

Das Schlussdrittel läuft.

+++ Sechs Sekunden sitzt Freiburgs Kiefersauer gleich noch auf der Bank, dann darf er wieder mitmischen.

+++ In sieben Minuten geht‘s weiter.

+++ Die Schussstatistik aus den letzten 20 Minuten: 17 zu 9.

+++ Die Wölfe haben derweil ihre doppelte Überzahl für ihren ersten Treffer genutzt.

+++ Die Huskies waren im Mitteldrittel nicht mehr so souverän wie in den ersten 20 Minuten und haben nicht treffen können, führen aber weiter mit 3:1.

Pause hier in der Kasseler Eishalle.

40. Ahlroth vom rechten Bullykreis, trifft das Außennetz.

40. Keussen spielt die Scheibe vors Tor, wo Ahlroth nicht mehr eingreifen kann.

40. McGauley von rechts. Die Scheibe bleibt am Schuh eines Freiburger hängen.

39. Sykora vom linken Bullykreis - der geht vorbei.

39. Strafe gegen die Wölfe nach einem Foul an Spitzner. Keussen darf abziehen, bevor Kiefersauer auf der Bank Platz nehmen muss. Cerveny fängt die Scheibe im Flug.

38. Sykora geht mit ordentlich Tempo aufs Tor der Gäste zu, schnappt sich den Puck und versucht, ihn an Cerveny vorbeizulupfen - das gelingt nicht. Schade!!

37. Billich startet Richtung Kasseler Tor, wird aber abgefangen, bevor er abschließen kann.

36. Kaisler aus der Distanz. Kielly hält. Danach ist ordentlich Verkehr vorm Tor der Nordhessen, die die Scheibe aber schließlich rausbringen können.

+++ Die Huskies haben etwas den Faden verloren gerade und so geht es hier wild hin und her.

35. Arniel versucht sich vor dem Tor der Gäste gegen drei Mann durchzusetzen, wird allerdings gefoult. Geahndet wird das Ganze nicht.

34. Feist zieht nach einem Fehlpass von Tschwanow mit Kraft ab. Dieser Versuch ist aber nicht gut platziert, geht deutlich vorbei.

33. Kaisler zieht aus der Distanz ab. Auch diesmal ist Kielly sicher, lässt nichts zu.

33. Gefährlicher Schuss von Immo aus vollem Lauf vom rechten Bullykreis. Kielly fährt das Bein aus, lenkt die Scheibe so aus der Gefahrenzone.

32. Powerbreak.

32. Und die Kasseler sind wieder komplett.

+++ Damit sind die Huskies wieder zu viert.

+++ In der 31. Minute zieht Gäste-Topscorer Immo ab und drischt die Scheibe von Kielly vorbei in die Maschen.

Tor für die Wölfe.

31. Schuss von De Los Rios - der wird von McGauley geblockt.

30. Freiburg ist wieder komplett.

30. Freiburg macht Druck, kann sich aber keine Chance rausspielen.

+++ Wittfoth steht wieder. Es kann also weitergehen.

+++ Die Huskies damit jetzt in Unterzahl.

+++ Keussen und Keck fahren beide Richtung Strafbank. Keck wegen der gerade geschilderten Szene, Keussen wegen eines Fouls kurz vor dieser Szene.

+++ Der Freiburger hält sich den Rücken, muss behandelt werden.

30. Wittfoth startet Richtung Huskies-Tor, wird allerdings von Keck gefoult und rutscht ins Kasseler Tor.

29. Guter Versuch von Keussen, der aber letztlich vorbeirutscht.

29. Freiburg ist wieder zu viert.

28. McGauley aus spitzem Winkel. Zu spitz: Die Scheibe rutscht durch.

+++ Die Huskies jetzt also 30 Sekunden in doppelter Überzahl.

28. Und es gibt noch eine Strafe gegen die Freiburger. Danner muss bei Kaisler Platz nehmen. 2 Minuten gibt‘s für hohen Stock.

27. Riesen Chance für die Huskies. Weidner passt auf Ahlroth, der aus kurzer Distanz abzieht, den Puck aber am Tor vorbeilegt.

27. Nächste Strafe gegen die Wölfe. Kaisler muss wegen Hakens 2 Minuten zwangspausieren.

26. Riesen Safe von Kielly nach einem Schuss von Billich. Der Huskies-Schlussmann pariert im Fallen.

25. Die Gäste sind wieder komplett.

25. Keussen jetzt mit einem harten Schuss - diesmal fängt Cerveny den Puck ab.

25. Keck zieht mit Kraft ab - auch der geht vorbei.

24. Harter Schuss von Ahlroth vom rechten Bullykreis. Cerveny ist zur Stelle, pariert stark.

24. Die Huskies setzen sich fest. Sykoras Schuss von linkes rauscht dann allerdings vorbei.

23. Es gibt die erste Strafe in diesem Spiel - gegen die Gäste. Feist muss 2 Minuten in der Box Platz nehmen - wegen Haltens.

23. Die Huskies machen ordentlich Druck. Arniel versucht jetzt, sich im Gewühl vorm Tor durchzusetzen - das misslingt.

23. Weidner mit einem guten Querpass auf Spitzner, der schießt, aber hängenbleibt.

22. Arniel spielt die Scheibe vors Tor der Gäste, aber auch in dieser Szene findet sich kein Abnehmer.

21. Guter Angriff der Freiburger. Billichs Pass findet dann aber keinen Abnehmer.

Weiter geht‘s. Das Mitteldrittel läuft.

+++ In vier Minuten geht es weiter. Dann könnt ihr Tom Geischeimer auch eure Fragen stellen im Radio.

+++ Die Schussstatistik aus Drittel eins: 11 zu 12.

+++ Von Müdigkeit ist bei den Huskies keine Spur zu sehen. Die Nordhessen spielen heute zudem sehr effektiv.

+++ 3:0 führen die Huskies. Und auch wenn sie das bessere Team sind, ist das doch überraschend deutlich. Denn auch Freiburg hatte gute Chancen. Es könnte hier auch 4:3 oder 5:3 stehen.

Das war‘s in Drittel eins: Pause hier in der Eishalle.

20. Sekunden vor der Pausensirene versucht Shevyrin einen Pass auf Keck, der allerdings nicht so ankommt, dass der Husky abschließen kann.

19. Kiefersauer mit einem Versuch von links. Kielly ist zur Stelle.

+++ Sykora ist es, der aus dem Slot flach abzieht und die Scheibe an Cerveny vorbei rechts unten im Tor unterbringt. Ramalam!

+++ 17 Minuten sind gespielt, da erzielen die Kasseler Treffer Nummer drei heute Abend.

Tooooooooooooooooooor für die Kassel Huskies!!!

16. Keussen spielt die Scheibe gefährlich vors Tor. Dort versucht Arniel, sich wild stochernd durchzusetzen - das gelingt nicht.

15. Nach einem Fehler von Shevyrin landet die Scheibe nach einem Pass von Feist bei Cressey, der aber im Zentrum aber am Puck vorbeihaut.

14. Danner versucht es einfach mal von der Bande, bringt Kielly so aber nicht ins Schwitzen.

13. Spitzner versucht es vom rechten Bullykreis. Prapavessis hält den Schläger rein, fälscht die Scheibe so ab, dass es auch hier ungefährlich bleibt.

13. Kiefersauer spielt die Scheibe von rechts vor Tor. Da ist Kassel-Schlussmann Kielly als erstes am Puck. Keine Gefahr also.

12. Hochreither schlenzt die Scheibe Richtung Kasseler Tor, wo Kielly sie lässig aus der Luft fischt.

11. Schlenker passt auf Keck, der mit ordentlich Tempo allein Richtung Gäste-Tor startet und versucht, Cerveny die Scheibe durch die Beine zu schieben - scheitert damit allerdings.

10. Keck versucht es mit einem Bauerntrick, bringt die Scheibe am rechten Pfosten allerdings nicht an Cerveny vorbei.

+++ 2:0 führen die Huskies - und das verdient. Auch die Gäste hatten erste gefährliche Möglichkeiten, insgesamt sind die Kasseler aber bisher das bessere Team und mehr im Scheibenbesitz.

10. Powerbreak.

10. Nur Augenblicke später gibt‘s Gestocher vorm Tor der Nordhessen. Orendorz kann die Scheibe da aber nicht an Kielly vorbeibringen.

10. Nach einem Fehlpass von Keussen bekommt Kiefersauer die Scheibe freistehend vor dem Tor der Kasseler, trifft sie aber nicht - und so bleibt‘s ungefährlich.

+++ Und das kam so: Spitzner kommt angefahren, könnte es aus spitzem Winkel selbst versuchen, spielt aber quer in Zentrum, wo Arniel lauert und die Scheibe zum zweiten Mal heute Abend an Cerveny vorbeibringt. Ramalam!

+++ In der 8. Minute erhöhen die Kasseler auf 2:0.

Toooooooooooooooooooooor für die Kassel Huskies!!!

8. Danner versucht es aus der Distanz, scheitert an Kielly, der den Puck mit dem Schläger abfängt.

7. Kiefersauer bekommt den Puck abgefälscht vor die Füße, kann das allerdings nicht nutzen.

6. Cressey wird von Müller bedrängt, kann trotzdem abziehen. Kielly ist dann zur Stelle. Anschließend gibt‘s einige Schubsereien an der Bande zwischen den beiden Kontrahenten. Das Ganze wird schnell aufgelöst.

4. McGauley gefährlich aus der Drehung. Cerverny hat etwas Mühe, fängt den Puck aber letztlich ab.

4. Sykora kommt über links, kann sich aber nicht gegen Linsenmaier durchsetzen.

+++ Der Schlussmann der Wölfe hat da den Puck an die Maske bekommen, sortiert sich, dann kann‘s weitergehen.

3. Keck gefährlich aus dem linken Bullykreis, scheitert an Cerveny.

+++ Spitzner war vors Tor gezogen, an Cerveny vorbei und hatte geschossen. Irgendwie war der Goalie der Gäste aber noch dran. Das machte aber nichts, denn Arniel war dann zur Stelle, stocherte die Scheibe über die Linie. Ramalam!

+++ In der zweiten Minute gehen die Kasseler in Führung.

Tooooooooooooooor für die Kassel Huskies!!!

2. Faber zieht ab, die Scheibe landet aber an Cervenys Schuh.

2. Keck startet mit ordentlich Tempo, kann die Scheibe aber letztlich nicht vors Tor spielen.

1. Erste gute Möglichkeit für die Gäste. Feist taucht frei vor Kielly auf und zieht ab. Der Schlussmann der Kasseler pariert stark, verhindert den frühen Rückstand.

1. Shevyrin blockt einen Schuss von Danner.

+++ Nach wenigen Sekunden stehen hier alle.

Los geht‘s. Das Spiel läuft. Jetzt heißt es zum letzten Mal 2022: kämpfen und siegen, Huskies!!

+++ Sven Breiter hat die Huskies aufs Eis geholt. Nun muss noch das Puckkind seinen Job erledigen - dann kann es losgehen.

+++ Gut voll ist es heute. Die Sitzplatzkarten waren schon gestern weg. Und auch auf den Stehplätzen ist es pickepackevoll.

+++ Hier gibt‘s noch die Starting Six der Huskies: Jake Kielly, Denis Shevyrin, Marco Müller, Timothy McGauley, Lars Reuß und Tomas Sykora

Und die der Wölfe: Nikolas Linsenmaier, Marvin Neher, Tor Immo, Patrik Cerveny, Michael James Prapavessis und Christian Billich

+++ Mit You‘ll never walk alone starten wir auch im Radio. Viel Spaß bei der Übertragung mit Björn und Steffen.

+++ Hier wird gerade Layla gespielt. Hatte eigentlich gehofft, diese Phase haben wir hinter uns gelassen.

+++ Im Mitteldrittel wird heute übrigens Tom Geischeimer bei uns im Radio zu Gast sein.

+++ Zweimal sind die Huskies und die Wölfe in dieser Saison schon aufeinander getroffen. Beide Male siegten die Kasseler (4:0 und 4:2).

+++ Mit Freiburg ist heute der Tabellenneunte zu Gast. 43 Zähler haben die Wölfe auf dem Konto. Die Huskies stehen mit 72 Punkten auf Platz eins, zweiter ist Kaufbeuren mit 59 Zählern.

+++ Fehlen werden den Kasselern heute Hans Detsch, der nach seiner dritten Fünf-Minuten-Strafe wegen Faustkampfes für eine Partie aussetzen muss, Joel Lowry und Stephan Tramm - die ebenfalls gesperrt wurden. Thomas Reichel spielt heute zudem für Wolfsburg. Darren Mieszkowski, Tom Gescheimer und Pierre Preto sind verletzt.

+++ Das Schlussdrittel am Mittwoch hatte es in sich: Erst gerieten Hans Detsch und Pinguin Nikita Shatsky aneinander, dann prügelten sich Joel Lowry und Davis Koch und Stephan Tramm und Kael Mouillierat. Insgesamt wurden 128 (!) Strafminuten ausgesprochen.

+++ Nach der überzeugenden Leistung gegen Absteiger Krefeld, soll zum Jahreswechsel heute natürlich der nächste Dreier her.

+++ Hier kommt für euch erstmal die Aufstellung der Huskies:

1 Jake Kielly
7 Joel Keussen
8 Oleg Leon Tschwanow
11 Jake Weidner
15 Denis Shevyrin
16 Vincent Schlenker
18 Lois Spitzner
22 Marco Müller
23 Timothy McGauley
24 Alec Ahlroth
35 Gerald Kuhn
43 Fabian Ribnitzky
49 Steven Seigo
55 Samuel Dotter
63 Maximilian Faber
67 Lars Reuß
71 Tristan Keck
74 Tomas Sykora
91 James Arniel

Und der Gäste:

6 Lennart Otten
9 Nikolas Linsenmaier
11 Jackson Cressey
12 David Makuzki
13 Christoph Kiefersauer
14 Simon Danner
17 Konstantin Bongers
21 Sebastian Hon
27 Marvin Neher
33 Hagen Kaisler
43 Marc Wittfoth
47 Philip Feist
55 Mick Hochreither
62 Tor Immo
64 Patrik Cerveny
71 Shawn O‘Donnell
77 Michael James Prapavessis
78 Kevin Orendorz
81 Christian Billich
86 Alexander De Los Rios
98 Keanu Salmik

Die Unparteiischen: 1. Schiedsrichter Markus Schütz, 2. Schiedsrichter Tony Engelmann, 1. Linesperson Frederic Van Himbeeck, 2. Linesperson Tobias Merten, Punktrichter Torsten Grunzke

+++ Ein herzliches Hallo aus der Kasseler Eissporthalle zum letzten Spiel in diesem Jahr.

Wir übertragen die Partie im Radio kostenlos und in voller Länge - unterstützt von unserem Sponsor Claar Zahnärzte. Zur Radioübertragung geht es hier Auf der Website und in der App unseres Anbieters Mixlr können Sie (nach kostenloser Anmeldung) auch kommentieren.

Alle Artikel zu den Kassel Huskies finden Sie auf der Huskies-Themenseite. Auch bei Facebook informieren wir regelmäßig über alles wichtige rund um die Huskies. Alle Spieltagsergebnisse und die Tabelle finden Sie auf tabellen.hna.de.

Auch interessant

Kommentare