1. Startseite
  2. Sport
  3. Kassel Huskies

Kasseler Rumpftruppe verliert nach tapferem Kampf gegen Landshut

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Marie Klement

Kommentare

Kassel Huskies Liveradio und Liveticker Logo
Wir informieren im Liveradio und im Liveticker vom Spiel © HNA

Die Kassel Huskies sind gegen den EV Landshut coronabedingt extrem geschwächt angetreten. Trotzdem hielten sie lange mit. Der Liveticker zum Nachlesen.

Den Spielbericht gibt‘s hier auf HNA.de.

Kassel Huskies - EV Landshut 1:6 (Endstand)

1. Drittel2. Drittel3. Drittel
Kassel001
Landshut123

Tore: 0:1 Pfleger (19. Minute), 0:2 Gill (27.), 0:3 Valenti (27.), 0:4 Gill (45.), 1:4 Cameron (45.), 1:5 Gil (53.), 1:6 Samanski (54.)

Strafen: Kassel 2 - Landshut 2

Zuschauer: 250

+++ Den Spielbericht gibt‘s gleich online und im ePaper - und morgen natürlich auch in der gedruckten Zeitung.

+++ Wir sagen danke fürs Mitlesen und Zuhören. Donnerstag sind wir schon wieder für euch am Start. Dann ist Nauheim zu Gast.

+++ Die Kasseler haben sich gut verkauft - so gut es unter den aktuellen Bedingungen eben ging.

+++ Die Gäste waren, wir hatten es erwartet, das bessere Team, haben verdient gewonnen.

+++ 1:6 verlieren die Huskies gegen Landshut.

Das war’s. Schluss für heute.

60. Minute: Nochmal die Gäste gefährlich. Desch ist es, der hart von rechts abzieht - aber an Kuhn scheitert.

+++ Das sah wild aus, der Husky hat sich aber nichts getan, muss selbst lachen über die Szene.

59. Minute: Alderson checkt Krüger und der landet kopfüber auf der Gästebank.

58. Minute: Ribnitzky fängt einen Schuss von Alderson ab. Das tat sichtbar weh.

+++ Die Partie ist natürlich entschieden und daher plätschert das Spiel nun vor sich hin. Kassel mobilisiert die letzten Reserven, Landshut hat zwei Gänge zurückgeschaltet.

58. Minute: Valenti taucht frei vor Kuhn auf und zieht ab. Kassels Schlussmann fängt den Puck mit der Kelle ab.

57. Minute: Weihager hat auf der rechten Seite viel Platz und nutzt das für einen weiteren Torschuss. Auch nun ist Kuhn zur Stelle.

+++ Die Huskies wechseln jetzt wild durch.

57. Minute: Kronthaler von der Bande. Mit diesem Versuch kommt er nicht an Kuhn vorbei, der den Puck sicher hat.

56. Minute: Klein zieht ab, trifft Laub am Helm.

+++ Auch Langene und Minaychev spielen jetzt, bekommen ihre ersten DEL2-Minuten.

+++ Samanski ist es, der aus dem Slot abzieht und die Scheibe über Kuhns Fanghand hinweg zum 6:1 im Kasseler Tor unterbringt.

+++ Nun wird es doch bitter für die Huskies.

Tor für Landshut.

+++ Gil ist es, der die Scheibe in den Winkel haut.

+++ In der 53. Minute erzielen die Gäste das 5:1.

Tor für Landshut.

53. Minute: Kuhn ist zurück auf dem Eis.

53. Minute: Landshut ist wieder komplett.

52. Minute: Tramm aus der Distanz, verzögert, trifft die Scheibe dann aber nicht richtig - vorbei.

52. Minute: Rudelbildung vorm Tor der Gäste, aaaaaaber: Die Huskies bekommen die Scheibe nicht über die Linie.

+++ Hier stehen alle, feuern lautstark an.

52. Minute: Tramms Schuss von der blauen Linie wird geblockt.

52. Minute: Shevyrin jetzt. Erneut ist Pätzold zur Stelle.

51. Minute: Laub zieht ab - Pätzold hält.

51. Minute: Landshut befreit sich zunächst, aber dann setzen sich die Kasseler fest.

+++ Aber: Was haben die Kasseler zu verlieren?!

+++ Sechs gegen vier jetzt also.

+++ Kehler holt Kuhn vom Eis!

+++ Kehler nimmt Auszeit - und verschafft seinen Spielern so eine Verschnaufpause vor dem Überzahlspiel.

+++ Die Huskies damit zum ersten Mal in Überzahl.

51. Minute: Strafe gegen Landshut. Dersch muss 2 Minuten aussetzen - wegen Behinderung.

50. Minute: Samanski frei aus dem Zentrum. Erneut pariert Kuhn stark.

50. Minute: Klein hält aus der Distanz drauf. Kuhn fängt die Scheibe ab.

+++ Dafür, dass bei den Kasselern heute von den sechs besten Spielern fünf nicht dabei sind, verkaufen sich die Nordhessen so teuer wie es nur geht. Absolut dominant sind die Gäste nicht - auch wenn sie mit 4:1 klar führen.

+++ 90 Sekunden Zeit zum Durchatmen - da werden die Kasseler heute besonders froh drüber sein.

48. Minute: Recht früh gibt es in diesem Drittel das Powerbreak.

47. Minute: Shevyrin und Samanski geraten in der Zone der Kasseler aneinander. Es gibt ein kurzes Gerangel, dann werden die beiden getrennt.

+++ Diesen Treffer haben sich die Kasseler verdient.

+++ Auch das war schön gemacht: Cameron startet ein Solo, spielt einen, zwei, drei Gegenspieler aus - und bringt die Scheibe dann trocken im langen Eck unter. Ramalam!

+++ Wir haben immer noch die 45. Minute. Und nun sind es die Huskies, die ein Tor erzielen.

Toooooooooooooooooooooor für die Kassel Huskies!!!

+++ Das war wirklich gut gemacht.

+++ Das war ein richtig schön erzielter Treffer: Gill hat auf der rechten Seite viel Platz, spielt Kuhn aus und schiebt den Puck über die Linie.

+++ In der 45. Minute erzielen die Gäste das 0:4.

Tor für Landshut.

45. Minute: Gefährlicher Schuss von Forster vom linken Bullykreis. Kuhn pariert dann stark.

43. Minute: Klein spielt den Puck von links vors Tor der Kasseler - findet da keinen Abnehmer.

42. Minute: Schuss von Gill aus zwei, drei Metern. Der geht vorbei.

41. Minute: Pfleger hält einfach mal mit Kraft von der Bande drauf. Da hat Kuhn viel Zeit und lenkt die Scheibe am Tor vorbei.

41. Minute: Schlagschuss von Laub. Pätzold fängt die Scheibe dann allerdings ab.

+++ Können sich die Huskies noch mit einem Treffer belohnen für ihren couragierten Auftritt?

Weiter geht‘s. Das Schlussdrittel läuft.

+++ Noch 4 Minuten Pause.

+++ Die Schussstatistik im Mitteldrittel: 6 zu 12.

+++ Hier wird gerade noch der Videowürfel repariert. Als es geschafft ist, gibt’s Applaus.

+++ Die Kasseler sind schwach ins Mitteldrittel gestartet, mussten einen Doppelschlag der Gäste verkraften. Dann haben sie aber wieder besser dagegengehalten.

+++ 0:3 liegen die dezimierten Huskies gegen Landshut zurück.

Zweite Pause hier in der Kasseler Eishalle.

40. Minute: 6 Sekunden vor der Pausensirene muss Kuhn eingreifen - und verhindert so das 0:4.

40. Minute: Kuhn lenkt die Scheibe nach einem Schuss von Klein links am Tor vorbei.

39. Minute: Mühlbauer spielt die Scheibe ins Zentrum, wo kein Mitspieler rankommt - was Glück ist für die Huskies, denn da waren gleich zwei Mann auf dem Weg.

39. Minute: Die Huskies kommen schnell über links. Cameron ist es dann, der aus dem Bullykreis abzieht. Pätzold ist aber zur Stelle.

38. Minute: Landshut macht weiter Druck, setzt die Kasseler in der eigenen Zone fest. Kuhn muss schließlich mit der Schulter retten.

37. Minute: Bödefeld blockt einen Schuss von Kronthaler. Das dürfte weh getan haben.

36. Minute: Krüger zieht ab - das aber vorbei.

36. Minute: Die Huskies sind wieder komplett. Ihre erste Unterzahl haben sie also unbeschadet überstanden.

36. Minute: Hult umkurvt das Tor der Kasseler. Kann sich nicht durchsetzen.

36. Minute. Rausch versucht, die Scheibe aus der eigenen Zone zu hauen und trifft den Videowürfel. Ergebnis? Eines der Panel löst sich und fällt aufs Eis.

35. Minute: Landshut setzt sich fest, findet aber zunächst keine Lücke, weil die Huskies gut verteidigen. Dann aber kommt Alderson auf der linken Seite an den Puck und zieht hart ab. Kuhn fährt das Bein aus und fängt die Scheibe ab.

34. Minute: Strafe gegen die Huskies. Granz muss nach einem Stockcheck 2 Minuten zwangspausieren.

+++ Die Huskies sind mittlerweile wieder deutlich besser im Spiel, machen den Gästen das Leben schwer.

33. Minute: Nächste Glanztat von Kuhn. Diesmal nach einem Schuss von Bruch aus dem Zentrum. Der Landshuter hatte da viel Platz - und das für Großchance genutzt.

32. Minute: Krüger spielt sich durch die Zone der Gäste, bringt die Scheibe dann aber nicht richtig aufs Tor der Landshuter.

31. Minute: Riesen Safe von Kuhn nach einem Schuss von Valenti, der frei aus kurzer Distanz abzieht. Stark!

+++ Jetzt die Entscheidung: Kein Tor. Schade, schade. Aber hilft nichts.

+++ Wir warten weiter. Und das ist nun doch ungewöhnlich lange.

+++ Die Entscheidung dauert. Das Ganze war also nicht so eindeutig.

+++ Immerhin: Die Huskies haben beim Warten Zeit durchzuschnaufen.

+++ Die Schiedsrichter hatten auf Tor entschieden, die Huskies auch gejubelt. Aber dann kam schnell die Entscheidung zum Videobeweis.

+++ Es war von hier schwer zu sehen.

+++ Rausch hatte da nach einem Zuspiel von Granz auf Kranz gepasst, der aus dem Slot abgezogen hat. Und dann? War Pätzold die Scheibe durchgerutscht?!

+++ Es gibt Videobeweis.

+++ Oder nicht?

Tooooooooooooooooooooor für die Kassel Huskies!!

30. Minute: Nochmal die Huskies. Tramm ist es, der aus dem rechten Bullykreis abzieht. Pätzold fischt die Scheibe mit der Fanghand aus der Luft.

29. Minute: Gefährlicher Schuss von Granz aus der Distanz. Pätzold kann die Scheibe gerade noch am Tor vorbeilenken.

+++ Landshut wird nun also doch seiner Favoritenrolle gerecht und zieht den Huskies davon.

29. Minute: Powerbreak.

+++ Torschütze ist Valenti - und das mit einem richtig schönen Schuss.

+++ Doppelschlag der Gäste, denn es läuft immer noch die 27. Minute - und nun steht es 3:0 für den EV.

Tor für Landshut.

+++ Es ist ärgerlich: Beide Landshuter Treffer gehen auf individuelle Fehler eines sonst starken Kuhn zurück.

+++ Kuhn will die Scheibe raushauen, spielt sie aber direkt auf einen Landshuter. Dann landet sie bei Gill - und der bringt den Puck am Kasseler Schlussmann vorbei.

+++ In der 27. Minute erzielen die Gäste das 2:0.

Tor für Landshut.

27. Minute: Kuhn mit einer riesen Rettungsaktion gegen Pfleger!

26. Minute: Tramm legt ab auf Granz, dessen Schuss geblockt wird. Da hätte es Tramm besser selbst versucht.

+++ Landshut ist seit der Pause fast ausschließlich im Scheibenbesitz. Noch machen die Huskies in eigener Zone aber einen guten Job, lassen wenig zu.

24. Minute: Dersch mit Kraft von der Bande. Kuhn fängt die Scheibe lässig ab.

22. Minute: Weihager versucht es aus der Distanz. Sein Schuss bleibt vorm Tor hängen.

20. Minute: Kuhn fängt den Puck nach einem gefährlich abgefälschten Schuss ab.

Das Mitteldrittel läuft. Weiter kämpfen, Jungs! Huskies geben niemals auf.

+++ In zwei Minuten geht es hier weiter. Macht euch bereit.

+++ Die Schussstatistik aus Drittel eins: 8 zu 11.

+++ Der Rückstand ist bitter, denn die Huskies hätten den Ausgleich verdient gehabt.

+++ 0:1 steht es nach 20 Minuten. Die Huskies haben bisher gut mitgehalten. Nun schauen wir gleich, was Drittel zwei und drei bringen.

Das war‘s im ersten Drittel. Pause hier in der Kasseler Eissporthalle.

19. Minute: Dotzler versucht es mit einem Schlagschuss von der blauen Linie, wird aber geblockt.

+++ Der Gegentreffer so kurz vor der Pause, das hätte nicht sein müssen aus Sicht der tapfer kämpfenden Kasseler.

+++ EV-Goldhelm Pfleger ist es, der aus dem rechten Bullykreis abzieht. Kuhn rutscht die Scheibe durch - und so steht es hier nun 0:1.

+++ In der 19. Minute gehen die Gäste in Führung.

Tor für Landshut.

17. Minute: Cameron lässt seinen Gegenspieler aussteigen und schießt. Pätzold lässt auch jetzt nichts zu.

+++ Das war die bisher beste Chance der Gäste.

16. Minute: Richtig gute Möglichkeit für die Gäste: Samanski spielt auf Pfleger, der aus kurzer Distanz abzieht. Und dann ist da Kuuuuuhn - und lenkt den Puck am Tor vorbei.

15. Minute: Shevyrin erkämpft sich an der Bande die Scheibe und spielt sie vors Tor, wo er keinen Abnehmer findet.

13. Minute: Shevyrin auf Laub, der sehenswert auf Cameron. Cameron zieht direkt ab - wird allerdings geblockt.

8. Minute: Verdeckter Distanzschuss von Weihager. Der bereitet Kuhn keine Probleme. Der Kasseler Keeper sichert die Scheibe ohne Mühe.

12. Minute: Riesen Chance für die Huskies: Nach einem langen Pass von Granz startet Cameron allein Richtung Gäste-Tor und zieht ab. Pätzold wehrt die Scheibe mit dem Schläger ab. Schade!!

12. Minute: Dotzler aus vollem Lauf, scheitert an Kuhn.

11. Minute: Gefährlicher Schuss aus dem Zentrum von Samanski. Die Scheibe rutscht rechts am Kasseler Tor vorbei.

+++ Die Huskies machen bisher einen guten Job. Die Partie ist absolut ausgeglichen. Und: Die besseren Möglichkeiten hatten die Gastgeber.

11. Minute: Es gibt das erste Powerbreak heute Abend.

11. Minute: Valenti zieht aus dem linken Bullykreis ab. Der Schuss des Landshuters wird geblockt.

10. Minute: Rausch mit einem Schuss aus der Distanz. Pätzold muss prallen lassen. Das können die Kasseler dann aber nicht nutzen.

+++ Die Huskies starten hier heute ordentlich - und hatten bisher die besseren Chancen.

9. Minute: Cameron jetzt - aber vorbei.

8. Minute: Shevyrin zieht ab, wird dabei von Klein gestört, sodass sein Schuss nicht ankommt.

7. Minute: Julius Kranz, Bruder von Paul, mit einem Versuch von links. Pätzold ist zur Stelle.

6. Minute: Kuhn muss das erste Mal richtig eingreifen - nach einem Diestanzschuss von Bruch.

+++ Die Huskies wechseln bei ihren Reihen munter durch. Spannend wird heute die Kraftfrage.

5. Minute: Kronthaler aus der Distanz. Der geht links am Tor der Kasseler vorbei.

4. Minute: Laub spielt die Scheibe quer auf Shevyrin, dem direkt vor Gäste-Keeper Dimitri Pätzold die Scheibe durchrutscht. Schade!

3. Minute: Valenti hat im Zentrum viel Platz. Der Kasseler Junge haut allerdings am Puck vorbei. Jerry Kuhn muss so gar nicht erst eingreifen.

2. Minute: Krüger jetzt von rechts. Der die Scheibe segelt knapp am Tor der Landshuter vorbei.

2. Minute: Paul Kranz passt Christ, der aus dem linken Bullykreis abzieht - aber Kranz anschießt.

1. Minute: Gäste-Topscorer Pfleger mit einem guten Versuch aus der Distanz. Der geht knapp drüber.

Los geht‘s. Jetzt heißt es: kämpfen und siegen, Huskies!

+++ Hier gibt‘s noch die Starting Six der Huskies: Brett Cameron, Denis Shevyrin, Oliver Granz, Gerald Kuhn, Stephan Tramm und Lukas Laub.

Und die der Gäste: Andreas Schwarz, Sahir Gill, Dimitri Pätzold, Marco Pfleger, Robin Weihager und Andreé Hult.

+++ Jetzt ist es so weit. Für Michi Christ gibt‘s extra Applaus.

+++ Sven Breiter steht bereit, um die Huskies aufs Eis zu holen. Dafür muss er heute allerlei neue Namen verkünden.

+++ Mit You‘ll never walk alone starten wir im Radio - Traditionen müssen gepflegt werden. Viel Spaß bei der Übertragung mit Pascal und Steffen. (Bei unserem Radio-Anbieter Mixlr könnt ihr auch kommentieren und Fragen zum Spiel stellen.)

+++ Die Huskies sind mit all ihren Ausfällen heute natürlich krasser Außenseiter.

+++ Ein Update zu dem Feuerwehreinsatz: Die Schiedsrichter haben zum Aufwärmen Fußball gespielt - und dabei versehentlich mit dem Ball die Brandmeldeanlage ausgelöst.

+++ Dreimal sind die Huskies bisher auf Landshut getroffen in der laufenden Saison - dreimal gingen die Spiele 5:2 aus. Zweimal siegten die Kasseler, einmal der EV.

+++ Mit Landshut ist der Tabellenzehnte zu Gast - wobei die Anzahl der absolvierten Spiele doch recht deutlich schwankt. 48 Punkte hat der EV in 37 spielen gesammelt. Die Huskies stehen mit ihren 60 Punkten aus 34 Spielen auf Platz sechs.

+++ 18 Spiele müssen die Kasseler in 35 Tagen absolvieren. Mehr Eishockey geht kaum :)

+++ Grund sind die anhaltenden Corona-Sorgen bei den Huskies und der angepasste DEL2-Spielplan, der für die Kasseler bis zum Ende der Hauptrunde Spiele im Zwei-Tage-Rhythmus bereithält. 

+++ Mit Timon Langnese und Lasse Bödefeld hat der Klub weitere Spieler der Kassel 89ers lizenziert. Maksim Minaychev und Julius Kranz stoßen aus der Huskies-Jugend zum Team hinzu.

+++ Hier habt es sicherlich gelesen: Auch Michi Christ und Derek Dinger stehen ab sofort wieder im Kader des Eishockey-Zweitligisten. Die beiden kehren nach ihrem Karriereende im Sommer aushilfsweise zurück. Christ schon heute, Dinger eventuell ab Donnerstag - wenn Nauheim zum kleinen Hessenderby anreist.

+++ Noch nicht mit dabei ist Kassels Neuzugang Joel Broda. Der 32-jährige Kanandier soll die Offensive der Huskies verstärken. Nach der langwierigen Armverletzung von Center Corey Trivino und den Abgängen von Timo Gams und Eric Valentin war die Nachverpflichtung notwendig geworden.

+++ Den Nordhessen fehlen Keussen, Rutkowski, Orendorz, Detsch, MacQueen, Spitzner, Weidner und Wall. Trivino ist ja zudem langzeitverletzt.

+++ Im Tor der Huskies steht heute Jerry Kuhn.

+++ Die Aufstellung der Huskies:

Timon Langnese
Julius Kranz
Brett Cameron
Michael Christ
Denis Shevyrin
Lasse Bödefeld
Jonas Neffin
Marco Müller
Oliver Granz
Paul Kranz
Gerald Kuhn
Fabian Ribnitzky
Stephan Tramm
Maxim Rausch
Tim Lucca Krüger
Tom Geischeimer
Maksim Minaychev
Lukas Laub

Und die der Gäste:

Stephan Kronthaler
Julian Kornelli
Henry Martens
Joshua Samanski
Daniel Bruch
Andreas Schwarz
Yannik Valenti
Alexander Dersch
Sahir Gill
Dimitri Pätzold
Olafr Schmidt
Alexander Dotzler
Marco Pfleger
Robin Weihager
Andreé Hult
Brandon Alderson
Adrian Klein
Maximilian Forster
Lukas Mühlbauer

Die Unparteiischen: 1. Schiedsrichter Tony Engelmann, 2. Schiedsrichter Seedo Janssen, 1. Linesperson Julian Laudan, 2. Linesperson Dominic Six, Punktrichter Torsten Grunzke

+++ Vor der Eishalle standen eben zwei Einsatzfahrzeuge der Kasseler Feuerwehr mit eingeschaltetem Blaulicht. War aber offenbar nichts Ernstes. Denn kurz darauf haben die Mannschaften mit dem Aufwärmen begonnen.

+++ Die Huskies haben in der DEL2 mittlerweile mit 34 Partien die wenigsten Spiele bestritten, zuletzt waren coronabedingt fünf Partien in Folge ausgefallen.

+++ Hallo und herzlich willkommen aus der Kasseler Eissporthalle. Endllich wieder Eishockey :)

Alle Artikel zu den Kassel Huskies finden Sie auf der Huskies-Themenseite. Auch bei Facebook informieren wir regelmäßig über alles wichtige rund um die Huskies. Alle Spieltagsergebnisse und die Tabelle finden Sie auf tabellen.hna.de.

Auch interessant

Kommentare