Der Ticker zum Nachlesen

Kassel Huskies verlieren zum Auftakt gegen Tölz

Kassel Huskies Liveradio
+
Kassel Huskies Liveradio

Die Kassel Huskies haben das erste Heimspiel der neuen Saison gegen die Tölzer Löwen verloren. Hier finden Sie den Liveticker der Partie zum Nachlesen.

Kassel Huskies - Tölzer Löwen 1:3 (Endstand)

1. Drittel2. Drittel3. Drittel
Kassel010
Tölz012

Tore: 1:0 Gams (34. Minute), 1:1 Dibelka (37.), 1:2 Brandl (41.), 1:3 Besse (59., EN)

Strafen: Kassel 6 - Tölz 8

Zuschauer: 4045

Der Ticker zum Nachlesen

+++ Danke fürs Mitlesen und Zuhören. Den Spielbericht gibt‘s gleich auf hna.de/huskies, im ePaper und morgen natürlich auch in der Zeitung. Bis zum nächsten Mal.

+++ Wir hätten euch gerne einen ersten Dreier berichtet. Damit wird‘s dann hoffentlich Sonntag und nächsten Freitag wieder was - wenn wir dann auch wieder am Start sind.

+++ Die Spieler bedanken sich noch, dann geht‘s in die Kabine.

+++ Am Support der Fans hat es nicht gelegen - denn der war großartig.

+++ Die Huskies verlieren das erste Spiel in dieser Saison 1:3. Da ist noch Luft nach oben.

Das war‘s. Schluss hier in der Kasseler Eishalle.

+++ In der 59. Minute ist es Besse, der die Scheibe im leeren Tor unterbringt. Und so steht es hier jetzt 3:1 aus Gäste-Sicht.

Tor für Tölz.

59. Minute: Shevyrin aus dem linken Bullykreis - der kommt viel zu ungenau und segelt übers Tor der Gäste hinweg.

59. Minute: Kuhn fährt vom Eis.

59. Minute: Nach einem Schuss von rechts lässt Wölfl prallen. Das können die Huskies allerdings nicht nutzen.

58. Minute: Tramm versucht es aus der Distanz - der geht vorbei.

+++ 2:30 Minuten bleiben den Huskies noch, um hier den Ausgleich zu erzielen.

57. Minute: Auf der anderen Seite trifft Dibelka nach einem Pass von links frei vor dem Tor stehend den Puck nicht richtig.

57. Minute: Trivino zieht von rechts frei vors Tor, hat freie Schussbahn, scheitert aber an Wölfl.

56. Minute: Spitzner umkurvt Wölfls Tor und spielt die Scheibe ins Zentrum, wo Detsch sie nicht unter Kontrolle bekommt.

55. Minute: Und auch die Huskies sind wieder komplett.

55. Minute: Die Tölzer sind wieder komplett.

54. Minute: Schlagschuss von Tramm. Der trifft in kurzer Entfernung Merl. Das dürfte ordentlich weh getan haben.

53. Minute: Strafe gegen die Huskies. Keussen muss wegen Haltens 2 Minuten in die Box. Nach nicht einmal einer Minute ist die Kasseler Überzahl also schon wieder vorbei.

53. Minute: Die Huskies setzen sich fest. Keussen haut dann aber am Puck vorbei. Der landet bei Tramm, der einen Gegenspieler anschießt. Das war nichts.

53. Minute: Nächste Strafe gegen Tölz. Die Gäste hatten zu viele Spieler auf dem Eis. Horschel sitzt die 2 Minuten ab.

+++ Das Überzahlspiel der Huskies vorher war sehr zäh.

52. Minute: Die Tölzer sind wieder komplett - und werden direkt gefährlich. Denn sie kontern. Nach einem Doppelpass mit Brandl ist es Besse, der abzieht - aber vorbei.

51. Minute: Gams zieht ab - aber vorbei.

50. Minute: „Ein Tor, ein Tor, ein Tor, ein Tor, ein Tor“, fordern die Fans. Damit wird es aber zunächst nichts. Denn die Huskies setzen sich zwar weiter fest, finden aber keine Lücke - und dann befreien sich die Tölzer.

50. Minute: Shevyrin zieht ab, trifft die Scheibe aber nicht richtig.

50. Minute: Strafe gegen die Löwen: Brandl muss 2 Minuten wegen Spielverzögerung zuschauen.

50. Minute: Kurze Unterbrechung - ihr könnt es euch denken: Powerbreak.

+++ Es gibt einen Sonder-Applaus für die Handwerker, die in den letzten Wochen hier in der Halle gearbeitet - und die nun beim Spiel dabei sind.

49. Minute: Brady mit einem wenig kraftvollen Schuss aus der Distanz. Der erreicht sein Ziel gar nicht erst, weil Trivino den Puck abfängt.

+++ Die Fans merken, dass die Huskies hier etwas schwimmen, stehen erneut auf und peitschen ihr Team nach vorne.

46. Minute: Brady hat auf der rechten Seite jede Menge Platz und Zeit, da die Kasseler zu unsortiert sind. Sein Schuss ist dann aber zu ungenau - und geht so vorbei.

45. Minute: Weidner versucht es allein über links, wird zwar gestört, bringt die Scheibe aber trotzdem noch aufs Tor, allerdings nicht an Wölfl vorbei.

44. Minute: Keussen im Zentrum aus der Drehung, scheitert an Wölfl.

44. Minute: Merl zieht von hinten vors Tor der Huskies und bringt die Scheibe Richtung Kuhn. Der sorgt dafür, dass es hier beim 1:2 bleibt.

43. Minute: Besse spielt den Puck von rechts vors Tor der Kasseler - da steht aber kein Mitspieler und so rutscht die Scheibe einfach durch.

42. Minute: Spitzner aus zentraler Position. Wölfl hält.

+++ Die Tölzer kontern. Dann spielt Besse passt auf Brandl und der fackelt nicht lange und erzielt das 2:1 aus Tölzer Sicht.

+++ In der 41. Minute gehen die Gäste in Führung.

Tor für Tölz.

41. Minute: Es wird direkt gefährlich, denn Laub taucht da am linken Pfosten auf und versucht den Puck an Löwen-Schlussmann Wölfl vorbeizuschieben. Wölfl macht den Raum allerdings dicht.

Weiter geht‘s. Das Schlussdrittel läuft.

+++ Die Mannschaften sind zurück aus der Kabine. Macht euch bereit.

+++ Die Schussstatistik aus Drittel 2: 7 zu 14.

+++ In 2 Minuten geht‘s hier weiter.

+++ Eine kleine Pausen-Umfrage:

+++ Die Huskies haben sich in den zweiten 20 Minuten gesteigert, es ist aber auch gerecht, dass die Tölzer angesichts ihrer vielen Chancen den Ausgleich geschafft haben.

+++ 1:1 steht es nach 40 Minuten.

Das war‘s im Mitteldrittel: Zweite Pause hier in der Eishalle.

39. Minute: Dicke Gefahr am Kasseler Tor: Brand zieht aus dem Slot ab. Kuhn hat die Scheibe, bemerkt dann aber erst nicht, dass sie hinter seinem Schoner aufs Eis fällt und dort liegen bleibt. Shevyrin ist es dann, der die Scheibe wegschlägt. Uff!

39. Minute: Die Gastgeber kontern. Spitzner ist es dann, der es von links probiert - aber an Wölfl scheitert.

+++ „Auf geht‘s Kassel, kämpfen und siegen“, schallt es vom Heuboden.

+++ Dibelka ist es, der die Scheibe aus kurzer Distanz an Kuhn vorbeibringt - und so steht es jetzt hier 1:1.

+++ In der 37. Minute gleichen die Gäste aus.

Tor für Tölz.

37. Minute: Und wieder muss Kuhn eingreifen. Diesmal rutscht die Scheibe aus dem Gewühl direkt vor dem Tor auf ihn zu. Kuhn behält trotzdem den Überblick und hat den Puck sicher.

37. Minute: Besse wird von Huskies-Kapitän Sheveryn bedrängt, kommt aber trotzdem zum Zug. Den gefährlichen Schuss des Tölzer hat Kuhn sicher.

36. Minute: Gams zieht ab - sein Schuss wird geblockt. Augenblicke später versucht es Keussen - aber vorbei.

+++ Hier stehen jetzt alle - und feiern!

+++ Gams ist es, der da aus vollem Lauf von der rechten Seite abzieht - und die Scheibe unter die Latte knallt. Ramalam!!!

+++ In der 34. Minute gehen die Huskies in Führung.

TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR FÜR DIE KASSEL HUSKIES!!!

+++ Allzu temporeich ist dieses erste Spiel noch nicht - und geprägt von vielen Ungenauigkeiten bei den Gastgebern.

32. Minute: Engel hält einfach mal aus der Distanz drauf. Der bereitet Kuhn allerdings keine Probleme. Der Huskies-Schlussmann fängt die Scheibe locker im Flug.

30. Minute: Es wird gefährlich am Kasseler Tor: Schlager ist es, der da sehr viel Platz hat und aus dem linken Bullykreis schießt, allerdings Müller trifft.

30. Minute: Zeit fürs zweite Powerbreak heute Abend.

29. Minute: Horschel spielt die Scheibe ins Zentrum, wo Merl zu spät kommt.

28. Minute: MacQueen spielt den vor dem Tölzer Tor lauernden Trivino an, der die Scheibe aber nicht unter Kontrolle bekommt. Schade!

27. Minute: Augenblicke später sind die Huskies wieder komplett - und es wird direkt auf der anderen Seite gefährlich. Denn: Tramm zieht ab - und trifft den Pfosten!!!

27. Minute: Eberhardt mit einem gefährlichen Flachschuss aus dem rechten Bullykreis. Kuhn fährt den Schoner aus.

27. Minute: Es gibt die erste kleinere Rangelei am Kasseler Tor. Das Ganze wird schnell aufgelöst.

25. Minute: Die Gäste setzen sich direkt fest, finden aber lange keine Lücke - und scheitern dann an Kuhn, der vom Heuboden gefeiert wird.

25. Minute: Strafe gegen die Huskies. Keussen muss wegen Haltens 2 Minuten aussetzen.

+++ Aus Tölz sind übrigens 10 Fans mitgereist und machen Stimmung im Gäste-Block.

24. Minute: Trivino spielt die Scheibe quer, MacQueen verpasst sie auf der linken Seite.

23. Minute: Die Gäste sind wieder komplett. Das war zu wenig aus Kasseler Sicht mit einem Mann mehr.

22. Minute: Die Huskies setzen sich fest, ohne allzu viel Druck aufzubauen. Tramms Schuss aus der Distanz verunglückt dann letztlich auch.

Weiter geht‘s. Das Mitteldrittel läuft.

+++ Die ersten 1:53 Minuten dürfen die Huskies in Überzahl ran.

+++ Hier noch die Schussstatistik aus Drittel 1: 4 zu 15. Das ist deutlich.

+++ Die Mannschaften sind zurück auf dem Eis. Hier geht‘s also gleich weiter.

+++ Wir sind gleich zurück.

+++ 0:0 steht es nach 20 Minuten. Anfangs haben die Huskies die Partie dominiert. Die zweiten 10 Minuten des ersten Drittels gehörten dann aber den Gästen. Gut also, dass erstmal Pause ist.

Das war‘s. Erste Pause hier in der Kasseler Eishalle.

+++ Jetzt gibt‘s die Strafe gegen Götz - 6 Sekunden vor Drittelende.

20. Minute: Strafe gegen die Gäste angezeigt, Kuhn fährt vom Eis. Rutkowski versucht MacQueen anzuspielen. Das klappt nicht. Schade.

19. Minute: Besse versucht es nach einem Fehlpass von Gams aus spitzem Winkel. Kuhn fischt die Scheibe aus der Luft.

+++ Die Unparteiischen kommen zurück. Die Entscheidung: kein Tor. Glück für die Huskies. Es bleibt beim 0:0 hier.

+++ Die Partie ist unterbrochen. Es gibt Videobeweis. Wegen der Szene eben in der Zone der Huskies.

18. Minute: Laub jetzt aus dem Bullykreis. Mit der Rückhand. Hebt die Scheibe knapp übers Tor.

17. Minute: Die Huskies befreien sich - und dann dauert es, bis die Gäste wieder in Formation sind. Mit Ablauf der Kasseler Strafe wird es dann aber nochmal richtig gefährlich. Kuhn kann die Scheibe nach einem Schuss von Eberhardt gerade noch wegfischen.

16. Minute: Nochmal der Tölzer. Der hat auf der rechten Seite erneut viel Platz, legt den Puck allerdings zum zweiten Mal vorbei.

16. Minute: Besse versucht es von links, trifft aber den Puck nicht richtig, der so weit, weit am Kassler Tor vorbeirutscht.

15. Minute: Strafe gegen die Huskies. Cameron muss 2 Minuten wegen Haltens absitzen.

15. Minute: Und auch die Löwen starten eine nächste gefährliche Aktion: Besse mit einem Schuss aus drei Metern - Kuhn hält.

14. Minute: Gute Möglichkeit für die Nordhessen: Laub spielt die Scheibe vors Tor der Tölzer, wo MacQueen - völlig freistehend - verpasst.

13. Minute: Kolb zieht im Slot ab, schießt aber Keussen an, sodass Kuhn arbeitslos bleibt.

12. Minute: Das war knapp: Engel fälscht den Puck am linken Pfosten ab, der anschließend nur Millimeter vorbeirutscht. Puuuuuuh!

10. Minute: Nochmal die Gäste. Diesmal versucht es Dibelka vom rechten Bullykreis mit der Rückhand, bringt die Scheibe aber ebenfalls nicht an Kuuuuuuhn vorbei.

10. Minute: Horschel mit einem Versuch aus der Distanz, scheitert an Kuhn, der die Scheibe wegschlägt.

+++ Die Huskies sind gut in dieses erste Spiel gestartet. Langsam kommen die Tölzer aber besser in die Partie.

9. Minute: Es gibt das erste Powerbreak in dieser Saison. Also: kurze Unterbrechung, dann geht‘s weiter.

9. Minute: Laub legt von hinten zurück aufs Tor, Spitzner zieht ab. Der Schuss des Huskies wird noch abgefälscht und geht gaaaaaanz knapp drüber. Das war die bisher beste Chance in diesem Spiel!!

9. Minute: Auch die Kasseler können gefährlich: Rutkowski ist es, der schießt. Die Scheibe rutscht knapp rechts an Wölfls Tor vorbei.

+++ Vom Heuboden kommt ordentlich Alarm. So weiß man noch mehr, was letzte Saison so sehr gefehlt hat.

8. Minute: Dicke Chance für die Gäste. Eberhardt hält mit ordentlich Kraft aus der Distanz drauf. Kuhn fängt die Scheibe mit dem Schoner ab.

7. Minute: Bohac spielt die Scheibe vors Tor der Huskies, wo Schlager nur knapp verpasst.

6. Minute: Die Löwen sind wieder komplett.

5. Minute: Befreien können sich die Tölzer auch weiter nicht, allerdings schaffen die Kasseler auch keinen gefährlichen Abschluss.

5. Minute: Die Huskies setzen sich fest, im Zentrum haut Gams allerdings am Puck vorbei.

4. Minute: Es gibt die erste Strafe des Spiels - gegen die Gäste. Ex-Husky Schlager darf die nächsten 2 Minuten nicht mitmischen - wegen Beintellens.

4. Minute: Bohac hält auf der anderen Seite von rechts drauf. Da ist allerdings wenig Kraft dahinter - und so rutscht die Scheibe ohne Gefahr links am Kasseler Tor vorbei.

3. Minute: Nochmal der Huskies-Verteidiger. Diesmal wird die Scheibe abgefälscht - und segelt anschließend rechts am Tor vorbei.

2. Minute: Orendorz zieht von der Blauen Linie ab. Die Scheibe bleibt aber hängen.

1. Minute: Eberhardt spielt die Scheibe quer. Auf der rechten Seite kommt Dibelka dann aber nicht ran. So muss Huskies-Schlussmann Jerry Kuhn gar nicht erst eingreifen.

+++ Mit Beginn des Spiels stehen hier erstmals alle. Gänsehaut!

Los geht‘s. Das Spiel läuft. Jetzt heißt es: kämpfen und siegen, Huskies!

+++ Bevor‘s losgeht, gibt es hier noch die Starting Six - ihr findet sie unten im Ticker.

+++ Der Heuboden hat einen Banner entrollt: „579 nicht gesehen, wir werden zu euch stehen.“

+++ Huskies-Chef Joe Gibbs und Paul Sinizin, der den Hallen-Umbau ermöglicht hat, richten ein paar Worte an die Fans - und Danken allen, die die Sanierung umgesetzt haben. Dafür gibt‘s viel Applaus.

+++ Vor dem Spiel wird noch an Bernd Vogel gedacht, der seit Jahren fest zur Huskies-Familie gehörte und heute überraschend gestorben ist. Unser Beileid geht an seine Familie.

+++ Was ist hier für eine Stimmung! Genial!

+++ Auch im Radio geht es jetzt los, denn hier läuft „You‘ll never walk alone“. Also: Schaltet ein und schwenkt eure Schals.

+++ In 12 Minuten geht es hier los. Die Spannung steigt.

+++ Es ist eine super Atmosphäre hier in der Halle, die Dank der 2G-Regel schon jetzt gut gefüllt ist. Etwa 4000 Fans sind da, würde ich schätzen.

+++ Auf dem Videowürfel ist auch zu lesen, dass es um die Meisterschaft geht - und um den Aufstieg. Für die Huskies leider nicht. Aber auf die Meisterschaft hoffen hier natürlich alle.

+++ Das Warmmachen ist beendet. Auf dem neuen - riesigen - Videowürfel läuft ein Trailer der DEL2.

+++ Was bisher hier in der Halle passiert ist, ist wirklich beeindruckend. Hut ab. Und es soll ja noch mehr folgen. Ich bin gespannt, wie euer Eindruck ist.

+++ Hier kommt jeweils noch die Starting Six - erst Kassel, dann Tölz:

15 Denis Shevyrin
35 Gerald Kuhn
86 Corey Trivino
92 Troy Rutkowski
94 Lukas Laub
95 Jamie MacQueen

17 Markus Eberhardt
22 Lubor Dibelka
23 Thomas Merl
37 Marco Wölfl
74 Nico Kolb
86 Dominik Bohac

+++ Die Tölzer sind heute recht spät angekommen. Der Bus ist erst um 18.20 Uhr an der Halle vorgefahren.

+++ DIe Aufstellung der Tölzer:

1 Josef Hölzl
4 Marcus Götz
5 Anton Engel
6 Tom Horschel
12 Thomas Brandl
17 Markus Eberhardt
22 Lubor Dibelka
23 Thomas Merl
24 Maximilian Leitner
27 Ian Brady
37 Marco Wölfl
62 Philipp Schlager
68 Grant Besse
74 Nico Kolb
86 Dominik Bohac
93Niklas Hörmann

+++ Bei den Huskies fehlt nur Oliver Granz.

+++ Hier kommt die Aufstellung der Kasseler Jungs für euch:

7 Joel Keussen
10 Brett Cameron
11 Jake Weidner
15 Denis Shevyrin
18 Lois Spitzner
20 Jonas Neffin
22 Marco Müller
26 Timo Gams
27 Eric Valentin
28 Paul Kranz
35 Gerald Kuhn
53 Dustin Reich
62 Dieter Orendorz
70 Stephan Tramm
72 Tim Lucca Krüger
73 Tom Geischeimer
86 Corey Trivino
89 Hans Detsch
92 Troy Rutkowski
94 Lukas Laub
95 Jamie MacQueen

+++ Da sind auch die Tölzer.

+++ Gerade sind die Huskies aufs Eis gekommen - und die Stimmung, sie hat einfach gepasst!

+++ Endlich wieder Eishockey. Und das in einer runderneuerten Halle. Und vor allem: Mit Fans! Willkommen zurück ihr alle hier auf den Rängen.

+++ Hallo und ein herzliches Willkommen aus der Kasseler Eissporthalle.

Alle Artikel zu den Kassel Huskies finden Sie auf der Huskies-Themenseite. Auch bei Facebook informieren wir regelmäßig über alles wichtige rund um die Löwen. Alle Spieltagsergebnisse und die Tabelle finden Sie auf tabellen.hna.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.