Der Ticker zum Nachlesen

Kassel Huskies verlieren rasantes Derby gegen die Löwen Frankfurt

Kassel Huskies Liveradio und Liveticker Logo
+
Wir informieren im Liveradio und im Liveticker vom Spiel

Gegen die Löwen Frankfurt spielten die Kassel Huskies am Freitagabend ein rasantes wie enges Derby. Hier gibt‘s den Ticker zum Nachlesen.

Den Spielbericht finden Sie hier auf HNA.de.

Löwen Frankfurt - Kassel Huskies 4:2 (Endstand)

1. Drittel2. Drittel3. Drittel
Frankfurt 022
Kassel 011

Tore: 1:0 McMillan (33. Minute), 2:0 Wruck (35.), 2:1 Weidner (36., 4:5), 2:2 Shevyrin (41.), 3:2 Wruck (56.), 4:2 (59., Empty Net)

Strafen: Frankfurt 7 - Kassel 15

Zuschauer: 5187

+++ TICKER AKTUALISIEREN +++

Danke fürs Mitlesen und Zuhören. Den Spielbericht gibt’s gleich auf HNA.de, im ePaper und morgen natürlich auch in der Zeitung.

+++ Wir verabschieden uns an dieser Stelle - aber ja nur kurz. Denn schon am Sonntag geht es im kleinen Hessenderby gegen Nauheim. Dann sind wir natürlich auch wieder für euch am Start.

+++ Überragender Spieler heute bei den Nordhessen war heute Keeper Neffin - und das honorieren auch seine Mitspieler, die nach der Schlusssirene auf ihren Torhüter zufahren.

+++ Es war trotz der Niederlage ein klasse, ein packendes und vor allem ein absolut enges Derby.

+++ 2:4 verlieren sie Huskies das zweite Derby der Saison gegen den Erzrivalen aus Frankfurt.

Schluss hier in der Frankfurter Eishalle.

+++ Das wäre es fast gewesen, das 5:2 aus Frankfurter Sicht. Das wäre dann aber doch zu viel des Guten gewesen.

60. Minute: Moser fährt allein auf Neffin zu und versucht die Scheibe am Kasseler Schlussmann vorbeizubringen. Neffin zeigt aber einmal mehr eine sehenswerte Parade.

+++ Neffin ist auf dem Weg zur Bank, da verlieren die Huskies im Aufbau die Scheibe - und Schwartz bringt sie im leeren Tor unter.

+++ 46 Sekunden vor Drittelende machen die Löwen alles klar.

TOR FÜR FRANKFURT

59. Minute: Rutkowski spielt die Scheibe vors Tor - findet aber keinen Abnehmer.

59. Laub von rechts. Sein Schuss wird von Sonnenburg geblockt.

58. Minute: Sykora mit einem Versuch aus dem rechten Bullykreis. Neffin hat die Scheibe sicher.

57. Minute: Granz versucht es mit einem Schlagschuss, bleibt aber hängen.

+++ Beide Spieler bekommen 5 Minuten.

+++ Gams und Strodel fahren Richtung Strafbank, als sie endlich getrennt sind.

+++ Wenn die Handschuhe und Helme fliegen - dann ist Hessenderby. 

56. Minute: Es wird rabiat. Gams und Strodel lassen die Fäuste sprechen.

+++ Wruck ist es, der die Scheibe über die Linie bringt.

+++ In der 56. Minute gehen die Südhessen erneut in Führung.

TOR FÜR FRANKFURT

55. Minute: Nach einem Fehler von Orendorz kommt Strodel frei zum Schuss, trifft aber den Puck nicht richtig.

54. Minute: Granz versucht sich in der Zone der Frankfurter durchzusetzen, wird aber von Sykora gestoppt.

+++ 7 Minuten sind noch auf der Uhr. In den letzten Chancen gab es etwas weniger Großchancen. Was bringt die Schlussphase noch?

53. Minute: Auch Löwen-Goldhelm Schwartz hat nun das Nachsehen gegen den Kasseler Schlussmann. Der hat den Schuss des Frankfurters aus dem linken Bullykreis ohne Mühe.

51. Minute: Nochmal Maginot. Diesmal von rechts. Und was soll ich sagen: Auch gerät Neffin nicht ins Schwitzen.

51. Minute: Maginot mit einem Schuss aus der Distanz. Neffin hat viel Zeit zu reagieren und so fängt er die Scheibe lässig im Flug.

50. Minute: Gefährlicher Schuss von Wahl. Hidebrand ist mit dem Schoner zur Stelle.

50. Minute: Shevyrin hält einfach mal von der blauen Linie aufs Tor. Der kommt allerdings zu hoch.

+++ Beide Teams spielen weiter offen - und so sehen wir hier ein absolut spannendes Derby.

49. Minute: Drittes und letztes Powerbreak heute Abend.

48. Minute: Noch ein Konter der Gäste - und dann wird es richtig gefährlich: MacQueen ist es, der vor Hildebrand auftaucht und die nächste Großchance für die Huskies hat - scheitert aber an Hildebrand. 

+++ Die Kasseler Fans unterstützen ihr Team übrigens klasse da oben auf den Rängen.

47. Minute: Gams fängt einen Schuss ab und dann kontern die Huskies. Gams ist das, der da startet. Spielt dann ab auf Weidner, der auf Hildebrand zufährt und aus vollem Lauf abzieht - aber nicht am Löwen-Schlussmann vorbeikommt.

46. Minute: Die Löwen setzen sich fest wie im Powerplay - finden aber letztlich keine Lücke.

45. Minute: Faber versucht sich. Dein Schuss geht aber vorbei, ohne dass Neffin eingreifen muss.

+++ Das Derby hat weiter nichts am Tempo eingebüßt. Hier geht es wild hin und her.

44. Minute: Wieder die Huskies: Laub bringt die Scheibe vors Tor der Löwen, wo Cameron direkt abzieht, an Hildebrand scheitert. Die Scheibe ist weiter im Spiel. Und wieder darf Cameron abziehen - kommt aber erneut nicht am Schlussmann der Gastgeber vorbei.

43. Minute: Flachschuss von Weidner vom linken Bullykreis. Hildebrand lässt prallen - das können die Huskies jedoch nicht nutzen.

43. Minute: Strodel zieht ab. Sein Schuss geht aber deutlich am Kasseler Tor vorbei.

+++ Kapitän Shevyrin ist es, der einem Frankfurter an der blauen Linie die Scheibe abluchst, Richtung Franfurter Tor startet und die Scheibe dann in den Winkel zirkelt. 2:2. Ramalam!

+++ In der 41. Minute erzielen die Kasseler den Ausgleich.

TOOOOOOOOOOOOOOOOR FÜR DIE KASSEL HUSKIES!!!!

41. Minute: Wenzel umkurvt das Tor und versucht es dann mit einem Schuss von links - der rauscht allerdings am Kasseler Tor vorbei.

Weiter geht‘s. Das Schlussdrittel läuft.

+++ Diesmal kommen die Löwen als erstes aus der Kabine zurück.

+++ Die Schussstatistik im Mitteldrittel: 18 zu 9 - natürlich auch die Kasseler Strafen und damit den Frankfurter Überzahl-Minuten bedingt.

+++ In 3 Minuten starten wir ins Derby-Schlussdrittel.

+++ Frankfurt war mit einem Doppelschlag in Führung gegangen. Doch anstatt den Mut zu verlieren, haben die Kasseler in Unterzahl den Anschlusstreffer erzielt. Und anschließend eine doppelte Unterzahl überstanden.

+++ 1:2 liegen die Huskies nach dem Mitteldrittel hinten.

Pause hier in Frankfurt.

40. Minute: Riesen Chance für Frankfurt. Strodel versucht es aus kurzer Distanz, scheitert an Neffin. Was der Junge heute hält - unglaublich.

39. Minute: Cameron bekommt den Puck von der Strafbank kommend, kann da aber nichts draus machen.

39. Minute: Die Huskies sind wieder komplett. Alles also gut überstanden Uff.

38. Minute: Sykora jetzt mit ordentlich Kraft, scheitert am erneut stark parierenden Neffin.

38. Minute: Wenzel zieht frei ab, trifft aber den Puck nicht richtig, der weit, weit am Kasseler Tor vorbeisegelt.

37. Minute: Starker Block von Spitzner.

37. Minute: Kassel wieder zu viert.

37. Minute: Ihre doppelte Unterzahl können die Gastgeber zunächst nicht nutzen. Die Kasseler verteidigen clever - und befreien sich dann.

+++ Ärgerlich: Auch diese Strafe ist eine sehr harte Entscheidung.

36. Minute: Nächste Strafe gegen Kassel. 55 Sekunden sind die Kasseler in doppelter Unterzahl, weil Cameron bei Rutkowski Platz nehmen muss.

+++ Weidner ist es, der seinem Gegenspieler die Scheibe abluchst, auf Hildebrand zufährt und die Scheibe am Frankfurter Keeper vorbeibringt.

+++ In der 36. Minute erzielen die Kasseler den Anschlusstreffer. In Unterzahl.

TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR FÜR DIE KASSEL HUSKIES!!!

36. Minute: Gefährliche Aktion von Moser, der vors Tor zieht und versucht, Neffin auszuspielen. Der Kasseler Keeper lässt das nicht zu - und sichert die Scheibe.

35. Minute: und nun auch noch das: Strafe gegen die Huskies. Rutkowski muss wegen Haltens 2 Minuten aussetzen.

+++ Und das kam so: Moser hat die Scheibe vors Tor auf Wruck gelegt - und der den Puck an Neffin vorbeigehoben.

+++ In der 35. Minute erhöhen die Löwen auf 2:0.

TOR FÜR FRANKFURT

+++ Nach einem Schuss von Sykora steht Neffin noch in der linken Ecke, die Scheibe landet bei McMillan, der um den Kasseler Keeper herumzieht und die Scheibe über die Linie schiebt.

+++ In der 33. Minute gehen die Südhessen in Führung.

TOR FÜR FRANKFURT

33. Minute: Wieder die Huskies gefährlich: Rutkowski auf MacQueen, der spielt vors Tor, wo Detsch abfälscht - knapp vorbei!!

+++ Auch im Mitteldrittel sehen wir hier ein absolut umkämpftes Derby mit zwei Erzrivalen auf Augenhöhe, die sich nichts schenken und weiter ein ordentliches Tempo gehen.

30. Minute: Die Huskies kontern. Weidner spielt auf Spitzner, der will abziehen, allerdings hat ein Frankfurter seinen Schläger dazwischen.

29. Minute: Erk darf aus dem linken Bullykreis abziehen schießt aber einen Husky an. Keine Gefahr also.

29. Minute: Es gibt das nächste Powerbreak. In Frankfurt bedeutet das auch: Dass hier ein Radfahrer mit einem Lastenrad übers Eis fährt. Verrückt :)

28. Minute: Nächste Großchance für die Nordhessen. Laub ist es diesmal, der aus kurzer Distanz frei abziehen darf - aber an Hildebrands Schoner scheitert. Schade!!

27. Minute: Faber mit einem Versuch von der blauen Linie, trifft den Puck nicht richtig, der dadurch deutlich am Kasseler Tor vorbeirutscht.

+++ Eigentlich ist unfassbar, dass es hier noch 0:0 steht.

+++ Starke Parade des Frankfurter Schlussmanns.

26. Minute: Die nächste riesen Möglichkeit für Kassel. Detscht zieht direkt vorm Tor ab. Hildbrand wirft sich in den Schuss.

25. Minute: Die Huskies sind wieder komplett - und kontern. Gams ist es dann, der abschließt - aber an Hildebrand scheitert.

25. Minute: Wruck steht völlig frei, schießt und scheitert aus kürzester Distanz an Neffin. Hammer, was der Kasseler Keeper heute hält.

25. Minute: Die Huskies machen das gut mit einem Mann weniger, Sykora darf dann aber doch abziehen, wird allerdings von Orendorz geblockt.

24. Minute: Schwartz hat links viel Platz, sein Schuss ist dann aber harmlos. Neffin fängt ihn mit dem Schoner ab.

+++ Die Frankfurter waren heute in Überzahl immer gefährlich - zum Glück aber noch nicht erfolgreich. Hoffen wir, dass das so bleibt.

23. Minute: Strafe gegen die Huskies: Gams muss 2 Minuten zwangspausieren - wegen Hakens.

23. Minute: Riesen Chance für Frankfurt: Ex-Husky Moser legt die Scheibe aus 2 Metern vorbei. Uff!!!

23. Minute: Nochmal Wahl. Diesmal aus spitzem Winkel, aber erneut kommt der Kasseler nicht am Frankfurter Keeper vorbei.

22. Minute: Wahl gefährlich aus kurzer Distanz. Hildebrand muss nachfassen.

21. Minute: Auf der anderen Seite Schwartz gefährlich - scheitert an Neffin.

21. Minute: Laub frei über rechts, versucht es dann aber nicht selbst, sondern mit einem Pass ins Zentrum. Bloß: Da steht keiner.

+++ 5187 Fans sind heute in der Halle - mit Maske und 2G.

Weiter geht‘s. Das Mitteldrittel läuft!

+++ Die Huskies sind zuerst zurück auf dem Eis. Heiß auf Drittel Nummer zwei.

+++ In 2:30 Minuten geht es hier weiter.

+++ Die Schussstatistik in Drittel 1: 15 zu 14.

+++ Beide Tore hüten aber absolut stark parierende Keeper. Vor allem Neffin hat in diesem ersten Drittel begeistert.

+++ 0:0 steht es nach 20 Minuten - dabei hat es an Chancen nicht gemangelt. Im Gegenteil: Beide Teams hatten dicke Möglichkeiten auf dem Schläger.

Pause hier in Frankfurt.

20. Minute: Auf der anderen Seite erst Cameron, dann Detsch - beide sind nicht erfolgreich.

20. Minute: Granz verliert die Scheibe als letzter Mann, bügelt seinen Fehler dann aber aus.

+++ Das war aus Kasseler Sicht viel zu wenig.

20. Minute: Die Löwen sind wieder komplett.

19. Minute: Die Huskies kommen nicht in Formation, weil die Frankfurter früh stören und Räume dicht machen.

18. Minute: Jetzt die Huskies. Rutkowski legt quer auf MacQueen, der direkt abzieht - aber an Hildebrand scheitert.

18. Minute: Rutkowski hat in der Zone der Kasseler ordentlich Probleme mit Carey, der ihn da unter Druck setzt.

+++ Macht was draus, Huskies!

18. Minute: Strafe gegen Frankfurt. Schwartz holt Shevyrin von den Beinen - und muss nun 2 Minuten zuschauen.

17. Minute: Mietkowski jetzt, scheitert an Neffin.

17. Minute: Die Huskies befreien sich zweimal - und stören die Frankfurter dann früh im Aufbau. So bleibt es ungefährlich im Kasseler Drittel - und dann sind die Huskies wieder komplett.

16. Minute: Frankfurts Topscorer Schwartz jetzt von links. Und was soll ich sagen? Erneut macht Neffin einen guten Job.

16. Minute: Carey versucht es mit einem angetäuschten Schuss von rechts. Neffin bringt er damit nicht aus der Fassung: Der Kasseler fängt die Scheibe aus der Luft.

+++ Eine sehr harte Entscheidung ...

15. Minute: Strafe gegen die Huskies. Dabei sah der Check von Gams fair aus. Hilft aber nichts: Der Husky muss 2 Minuten auf der Bank Platz nehmen.

15. Minute: Spitzner hält einfach mal von der Bande drauf. Da hat Hildebrand viel Zeit - und so keine Mühe, den Puck zu sichern.

14. Minute: Faber will die Scheibe vors Tor der Huskies bringen, schießt aber Laub an. Das war also nichts.

14. Minute: Cameron bekommt die Scheibe auf der linken Seite, muss sie erst unter Kontrolle bringen und zieht dann gefährlich ab: Der Puck rutscht nur Zentimeter am Frankfurter Tor vorbei.

13. Minute: Carey jetzt mit einem Schuss vom linken Bullykreis. Der bereitet Neffin keine Schwierigkeiten.

+++ Es ist bisher ein höchst temporeiches Derby. Nachdem die ersten Minuten von Kasseler Angriffen geprägt waren, fahren nun die Frankfurter die gefährlicheren Aktionen.

+++ Neffin hält hier einfach alles.

10. Minute: Nochmal Frankfurt. Diesmal ist es Dmitriev, der mit Kraft abzieht, aber am erneut stark parierenden Huskies-Torhüter scheitert.

10. Minute: Und wieder bekommt Neffin zu tun. Diesmal rettet er gegen Strodel.

9. Minute: Was.ein.Safe von Neffin!!! Carey ist frei durch und rast auf den Kasseler Keeper zu. Der behält die Nerven als der Frankfurter aus vollem Lauf abzieht und fängt den Puck mit dem Schoner ab. Stark!

9. Minute: Es gibt die erste kleine Powerbreak-Unterbrechung heute Abend.

8. Minute: Riesen Möglichkeit für die Gastgeber: Erst zieht Erk ab. Neffin lässt prallen, die Scheibe also weiter im Spiel. Das nutzt Moser, bringt sie aber ebenfalls nicht am Kasseler Schlussmann vorbei.

8. Minute: Müller stört Sykora auf der linken Seite. Der Frankfurter bekommt die Scheibe dadurch nicht aufs Tor der Kasseler.

7. Minute: Riesen Möglichkeit für die Huskies mit Ablaufen der Strafe: Die Nordhessen kontern. Shevyrin darf da frei aus kurzer Distanz abziehen - scheitert aber an Hildebrand. Schade!!

6. Minute: Die Huskies befreien sich - Frankfurt muss also erstmal wieder aufbauen. Als das passiert ist, zieht Sykora gefährlich vom linken Bullykreis ab. Neffin dann mit einer super Parade, fängt die Scheibe ab!

5. Minute: Die Südhessen setzen sich direkt fest. Ex-Husky Maginot ist es dann, der von der blauen Linie abziehen darf. Neffin hat den Puck locker mit der Fanghand.

+++ Aufpassen jetzt, Jungs!

5. Minute: Erste Strafe gegen die Huskies: Wahl muss wegen Hakens 2 Minuten in die Box.

4. Minute: Gute Möglichkeit für Frankfurt. Faber ist es, der da von rechts freistehend abzieht. Huskies-Schlussmann Neffin hat die Scheibe sicher.

4. Minute: McMillan versucht auf den im Zentrum mitgelaufenen Sykora zu spielen - der Unparteiische zeigt aber Abseits an.

+++ Ihr lest (und hört) es: Die Kasseler starten druckvoll.

3. Minute: Wieder die Huskies: Weidner spielt auf Gams, der aus dem Bullypunkt aber drüberschießt.

2. Minute: Und direkt nochmal die Huskies. Kassels Neuzugang Wahl ist es, der abzieht - aber ebenfalls am Schlussmann der Südhessen scheitert.

2. Minute: Schlagschuss von MacQueen - erneut ist Hildebrand zur Stelle.

1. Minute: Es wird gefährlich in der Zone der Gastgeber: Pass von Cameron vors Tor, wo Trivino den Schläger reinhält - und das erste Mal Löwen-Keeper Jake Hildebrand testet.

Los geht‘s. Das Spiel läuft! Jetzt heißt es: kämpfen und siegen, Huskies!!

+++ Es ist ordentlich voll hier in der Eishalle am Ratsweg - allerdings sind noch Plätze frei.

+++ Hier kommt noch die Starting Six der Kasseler: Brett Cameron, Denis Shevyrin, Jonas Neffin, Stephan Tramm, Corey Trivino und Lukas Laub.

Die Starting Six der Frankfurter: Kyle Sonnenburg, Yannick Wenzel, Jake Hildebrand, Carson McMillan, Maximilian Faber und Tomas Sykora.

+++ Auch im Radio sind wir jetzt am Start - unterstützt von unserem Sponsor Claar Zahnärzte. Viel Spaß bei der Übertragung.

+++ Mittlerweile läuft es aber besser bei den Nordhessen. Die letzten vier Spiele haben die Kasseler gewonnen. Gegen den Spitzenreiter wird es aber natürlich ein schweres Stück Arbeit.

+++ An das erste Derby in dieser Saison erinnere ich nur ungern. 1:6 haben die Huskies zuhause gegen Frankfurt verloren - die höchste Liganiederlage gegen Frankfurt seit dem 16. März 2010. Damals lautete das Ergebnis 1:8.

Ein Blick aufs Aufwärmen.

+++ Gerade, als die Huskies zum Aufwärmen aufs Eis kommen, merkt man, dass heute zwei Erzrivalen aufeinandertreffen: Es gibt ordentlich Pfiffe.

+++ Die aus Nordhessen angereisten Fans machen schon ordentlich Alarm in ihrem Block.

+++ Die Frankfurter spielen heute in Bestbesetzung.

+++ Erstmals bei den Kasselern dabei ist Neuzugang Mitch Wahl. Er trägt die Nummer 79.

+++ Nicht mit dabei sind Joel Keussen, der sich am Dienstag verletzt hat, und Erik Valentin als überzähliger Spieler.

+++ Bei den Huskies hütet heute Jonas Neffin das Tor.

+++ Hier kommt schonmal die Aufstellung der Kasseler:

10 Brett Cameron
11 Jake Weidner
15 Denis Shevyrin
18 Lois Spitzner
20 Jonas Neffin
22 Marco Müller
23 Oliver Granz
26 Timo Gams
28 Paul Kranz
35 Gerald Kuhn
53 Dustin Reich
62 Dieter Orendorz
70 Stephan Tramm
72 Tim Lucca Krüger
73 Tom Geischeimer
79 Mitch Wahl
86 Corey Trivino
89 Hans Detsch
92 Troy Rutkowski
94 Lukas Laub
95 Jamie MacQueen

Und die Aufstellung der Gastgeber:

5 Markus Freis
6 Kevin Maginot
7 Kyle Sonnenburg
10 Matt Carey
13 Rylan Schwartz
14 Yannick Wenzel
18 Darren Mieszkowski
19 Ryon Moser
20 Manuel Strodel
21 Bobby Raymond
22 Dylan Wruck
23 Marius Erk
26 Constantin Vogt
30 Jake Hildebrand
36 Pierre Preto
42 Alexej Dmitriev
45 Carson McMillan
53 Bastian Kucis
63 Maximilian Faber
74 Tomas Sykora
76 Daniel Wirt

Die Unparteiischen:

1. Schiedsrichter Mischa Apel
2. Schiedsrichter Fynn-Marek Falten
1. Linesman Chris Otten
2. Linesman Timo Voß
Punktrichter: Alina Lotz

Hallo und herzlich willkommen aus Frankfurt, wo die Huskies heute auf die Löwen treffen.

Alle Artikel zu den Kassel Huskies finden Sie auf der Huskies-Themenseite. Auch bei Facebook informieren wir regelmäßig über alles wichtige rund um die Huskies. Alle Spieltagsergebnisse und die Tabelle finden Sie auf tabellen.hna.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.