Fairplay dank Huskies-Geschäftsführer Joe Gibbs

DEL2 untersucht Scheibenbruch beim Spiel der Huskies gegen  Bayreuth Tigers - Konsequenzen für Übeltäter

+
DEL2 untersucht den Zwischenfall beim Eishockeyspiels zwischen den Kassel Huskies und den Bayreuth Tigers - eine Scheinbe ging zu Bruch und sorgte für eine lange Unterbrechung.

Der Bruch der Scheibe, der am Freitag zu einer langen Unterbrechung des Eishockeyspiels zwischen den Kassel Huskies und den Bayreuth Tigers geführt hat, wird nun von der DEL2 untersucht.

Huskies-Geschäftsführer Joe Gibbs sorgte indes für Fairplay. 

3:22 Minuten standen noch auf der Uhr, als am Freitagabend die DEL2-Partie der Kassel Huskies gegen die Bayreuth Tigers unterbrochen wurde. Der Grund: Ein Fan hatte eine Scheibe der Brüstung des Heubodens zertreten, die Splitter flogen aufs Eis. 

Da es sich bei der Scheibe um Sicherheitsglas wie bei einer Windschutzscheibe im Auto handelte, zerbrach sie in besonders viele kleine Stücke, um Verletzungen zu vermeiden. Ein Vorfall, den Fans und Spieler in mehr als 40 Jahren Eissporthalle so auch noch nicht erlebt hatten.

DEL2-Geschäftsführer Rene Rudorisch: "Werden Vorfall untersuchen"

Und er wird Folgen haben: „Da es eine 18-minütige Spielunterbrechung gegeben hat, werden wir als Liga ab Montag den Vorfall untersuchen“, erklärte DEL2-Geschäftsführer Rene Rudorisch. Zu einer möglichen Strafe gegen die Huskies konnte er aber noch nichts sagen. „So viele Vergleichsfälle gibt es in diesem besonderen Fall nicht. Wir müssen uns das in Ruhe anschauen.“ 

Möglich seien beispielsweise eine Geldstrafe oder aber Vorschriften, die die Kasseler künftig zu beachten haben. Innerhalb von zwei Wochen werde das Urteil wahrscheinlich gefällt, erklärte Rudorisch. Sollte der Klub eine Geldstrafe erhalten, könne er diese auch auf den bereits ermittelten Übeltäter übertragen.

Huskies-Geschäftsführer Joe Gibbs sorgte für Fairplay

Huskies-Geschäftsführer Joe Gibbs.

Eine zentrale Rolle spielte am Freitagabend Huskies-Geschäftsführer Joe Gibbs. Gestikulierend stand er an der Ecke, wo die Eismaschine aufs Eis fährt. „Ich habe versucht, die Schiedsrichter auf mich aufmerksam zu machen“, erklärte er später. 

Aufs Eis durfte er nicht, die Unparteiischen berieten sich auf Höhe der Zeitnahme. „Die Schiedsrichter wollten zunächst nur, dass die Maschine rund ums betroffene Bayreuther Tor fuhr. Aber das wäre ungerecht gewesen: Wir hätten so unseren Gästen gegenüber einen Vorteil gehabt“, sagte Gibbs.

Zweimal wurde der Eismeister angefordert, beim zweiten Mal mit Nachdruck. Diesmal half Gibbs bei der Verständigung, der schlecht Deutsch sprechende Eismeister hatte die Aufforderung nicht gleich verstanden.

Übeltäter darf die nächsten Spiele nicht in die Eishalle

Für den Verursacher stehen erste Folgen bereits fest. Er wird die nächsten Heimspiele nicht in der Eissporthalle verfolgen. Er sei schnell ausfindig gemacht worden und habe sich schuldig bekannt. Der Vorfall habe so ohne Polizei gelöst werden können, hieß es vonseiten der Huskies noch am Freitagabend.

Für die Kasseler indes blieb die Zwangspause beim Stand von 2:2 trotz vorheriger Befürchtungen ohne Folgen. „Ich dachte erst, eine Verschnaufpause wäre gut für uns, da Kassel zu diesem Zeitpunkt das Momentum auf seiner Seite hatte. Aber das war es dann doch nicht“, stellte Tigers-Coach Petri Kujala fest. Denn kurz darauf traf Michi Christ zum entscheidenden 3:2.

Am heutigen Sonntag spielen die Huskies bei den Tölzer Löwen.

Kassel Huskies gegen Bayreuth Tigers

DEL2: Kassel Huskies gegen Bayreuth Tigers
 © Andreas Fischer
DEL2: Kassel Huskies gegen Bayreuth Tigers
 © Andreas Fischer
DEL2: Kassel Huskies gegen Bayreuth Tigers
 © Andreas Fischer
DEL2: Kassel Huskies gegen Bayreuth Tigers
 © Andreas Fischer
DEL2: Kassel Huskies gegen Bayreuth Tigers
 © Andreas Fischer
DEL2: Kassel Huskies gegen Bayreuth Tigers
 © Andreas Fischer
DEL2: Kassel Huskies gegen Bayreuth Tigers
 © Andreas Fischer
DEL2: Kassel Huskies gegen Bayreuth Tigers
 © Andreas Fischer
DEL2: Kassel Huskies gegen Bayreuth Tigers
 © Andreas Fischer
DEL2: Kassel Huskies gegen Bayreuth Tigers
 © Andreas Fischer
DEL2: Kassel Huskies gegen Bayreuth Tigers
 © Andreas Fischer
DEL2: Kassel Huskies gegen Bayreuth Tigers
 © Andreas Fischer
DEL2: Kassel Huskies gegen Bayreuth Tigers
 © Andreas Fischer
DEL2: Kassel Huskies gegen Bayreuth Tigers
 © Andreas Fischer
DEL2: Kassel Huskies gegen Bayreuth Tigers
 © Andreas Fischer
DEL2: Kassel Huskies gegen Bayreuth Tigers
 © Andreas Fischer
DEL2: Kassel Huskies gegen Bayreuth Tigers
 © Andreas Fischer
DEL2: Kassel Huskies gegen Bayreuth Tigers
 © Andreas Fischer
DEL2: Kassel Huskies gegen Bayreuth Tigers
 © Andreas Fischer
DEL2: Kassel Huskies gegen Bayreuth Tigers
 © Andreas Fischer
DEL2: Kassel Huskies gegen Bayreuth Tigers
 © Andreas Fischer
DEL2: Kassel Huskies gegen Bayreuth Tigers
 © Andreas Fischer
DEL2: Kassel Huskies gegen Bayreuth Tigers
 © Andreas Fischer

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.