NACHRUF

Einer, der anpackte - ein persönlicher Nachruf auf Simon Kimm

+
Wurde 85 Jahre alt: Simon Kimm.

Simon Kimm, der Bauherr der Kasseler Eissporthalle und langjährige Chef der Kassel Huskies, ist am Montag gestorben. Ein persönlicher Nachruf von HNA-Sportredakteur Gerald Schaumburg.

Am Anfang der Saison war er noch ein paar Mal da, riss für einige Stunden aus vom Krankenlager, um Eishockey zu erleben und mit seinen Huskies mitzufiebern. Doch schon bald blieb der Stammplatz von Simon Kimm auf der Tribüne der Eissporthalle leer. Jetzt fehlt der Souverän, der Chef für immer.

Ohne Simon Kimm und seine Ehefrau Edith wäre die Halle nicht entstanden und somit auch kein Eishockey. Ohne diese Sportstätte hätte es so manche Triumphe und Tränen, Auf- und Abstiege nicht gegeben. Und selbst der Bauherr war überrascht, welche Begeisterung um das Eishockey in Nordhessen entstanden ist – über nunmehr vier Jahrzehnte. Ohne den eigenwilligen, aber auch leidenschaftlichen und natürlich finanzkräftigen Boss wird nun manches vielleicht leichter für den neuen Chef Joe Gibbs, mit Sicherheit wird vieles aber auch schwerer ohne die durchsetzungsstarke Autorität im Hintergrund.

Mit Simon Kimm verliert der nordhessische Sport einen seiner größten Förderer und das Eishockey seinen Patron. Und die Region? Sie verliert einen Unternehmer mit Ecken und Kanten, der aber angepackt hat, der mit Erfolg ins Risiko gegangen ist, als andere zauderten.

Lesen Sie auch: Trauer um Simon Kimm - Langjähriger Huskies-Chef starb mit 85 Jahren

Trauer um langjährigen Huskies-Chef: Simon Kimm gestorben

Trauer um langjährigen Huskies-Chef: Simon Kimm gestorben
Huskies-Chef Simon Kimm ist im Alter von 85 Jahren gestorben. Das Foto entstand 2017.   © Fischer
Trauer um langjährigen Huskies-Chef: Simon Kimm gestorben
Kimm baute vor über 40 Jahren die Kasseler Eishalle.  © Fischer
Trauer um langjährigen Huskies-Chef: Simon Kimm gestorben
Simon Kimm mit Huskies-Chef Joe Gibbs während eines Spiels der Kassel Huskies im Jahr 2014.  © Fischer
Trauer um langjährigen Huskies-Chef: Simon Kimm gestorben
Auch beim Fußball begeistert: Simon Kimm bei einem Spiel des KSV Hessen. Das Foto entstand 2004.   © HNA Archiv
Trauer um langjährigen Huskies-Chef: Simon Kimm gestorben
Einen Tag vor dem Saisonauftakt im Jahr 1998 überraschte Huskies-Geschäftsführer Simon Kimm Spieler, Trainer und Manager mit je einem von seinen Pferden getragenen Hufeisen als Glücksbringer: Hier überreicht Kimm (Mitte) Kapitän Jürgen Rumrich den Talismann. Links Bundestrainer Hans Zach.  © HNA Archiv
Trauer um langjährigen Huskies-Chef: Simon Kimm gestorben
Eishallen-Geburtstagsfeier im Jahr 2000: v.l.Elvira Koch (Kaufmän. Angestellte vom 1. Tag), Siegfried Flury (Ex- Geschäftsführer), Eckhardt Frentzel-Beyme (Chef Senioren-Eislaufgemeinschaft), Fritz Schaffranek (1. lizensierter Eishockeytrainer der ESG), Ralf Friedenberg (Geschäftsführer), Simon Kimm, Stefan Kimm (Geschäftsleitung), Jochen Luck (Mitbegründer der ESG).  © HNA Archiv
Trauer um langjährigen Huskies-Chef: Simon Kimm gestorben
Im Jahr 2013: Hinten: Simon Kimm, Joe Gibbs und vorne: Horst Gude, Dr. Werner Neusel.  © Fischer
Trauer um langjährigen Huskies-Chef: Simon Kimm gestorben
Jens Rose, Joe Gibbs und Simon Kimm.  © 
Trauer um langjährigen Huskies-Chef: Simon Kimm gestorben
Simon Kimm im  Jahr 2003.  © 
Trauer um langjährigen Huskies-Chef: Simon Kimm gestorben
 © Fischer
Trauer um langjährigen Huskies-Chef: Simon Kimm gestorben
2010: Simon Kimm, Dennis Rossing und Joe Gibbs.  © HNA Archiv
Trauer um langjährigen Huskies-Chef: Simon Kimm gestorben
2017: OB Christian Geselle, Simon Kimm und  DEB-Präsident Franz Reindl.  © Fischer
Trauer um langjährigen Huskies-Chef: Simon Kimm gestorben
Simon Kimm und Fußball-Nationalspieler Mario Basler im Jahr 1999.  © HNA Archiv
Trauer um langjährigen Huskies-Chef: Simon Kimm gestorben
Von links: DR. Andreas Nodoushani, Rainer Lippe, Simon Kimm, Hans Eichel, Volker Wagner im Jahr 2005.  © Schachtschneider
Trauer um langjährigen Huskies-Chef: Simon Kimm gestorben
Huskies-Boss Simon Kimm (links) und OB Georg Lewandowski im Zwiegespräch im Jahr 2003.  © HNA Archiv
Trauer um langjährigen Huskies-Chef: Simon Kimm gestorben
Simon Kimm im Jahr 2000.  © HNA Archiv 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.