Eishockey: Jugend kämpft gegen Moskitos

Kassel. In der DNL II-Platzierungsrunde empfängt die Eishockeyjugend Kassel (EJK) am Sonntag Tabellennachbar Moskitos Essen. Das erste Bully ist für 11.15 Uhr in der Kasseler Eissporthalle angesetzt. Chefcoach Milan Mokros hofft darauf, dass viele Zuschauer kommen, um seine Jungs zu unterstützen. In den beiden bisherigen Saisonvergleichen zog Kassel jeweils mit 3:5 knapp den Kürzeren und hofft jetzt auf Revanche. Der Eintritt ist frei.

Ein Heimspiel haben auch die Kleinschüler: In der NRW-Liga B empfangen sie am Samstag, 13.30 Uhr, die Gäste aus Krefeld. Kassel ist mit fünf Siegen aus sechs Spielen Tabellendritter, die Gäste Sechster.

Auswärts ran müssen Kassels Knaben in der NRW-Liga B: Als Tabellenerster fährt die Mannschaft von Trainer Horst Fahl als Favorit nach Iserlohn. Bleibt abzuwarten, wie das Team die Busfahrt am frühen Sonntagmorgen wegsteckt. Spielbeginn ist bereits um 9 Uhr.

Kassels Damenmannschaft muss in der Bezirksliga beim Favoriten in Bielefeld ran: Die Gastgeberinnen sind mit nur einer Saisonniederlage Tabellenerster. Immerhin: Die Ice Cats haben nach vier Spieltagen bereits zwei Siege auf dem Konto. Spielbeginn ist am Sonntag um 20 Uhr. (ca)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.