Eishockey-Hessenligist unterliegt nach Penaltys

EJ Kassel 89ers verlieren in Frankfurt

Hannes Kalb

Kassel. Die EJ Kassel 89ers haben in der Eishockey-Hessenliga mit 4:5 (1:0, 1:3, 2:1, 0:1) nach Penaltyschießen bei Eintracht Frankfurt verloren.

Hannes Kalb hatte die Mannschaft von Trainer Milan Mokros in der 15. Minute mit 1:0 in Führung gebracht. Mit einem Doppelschlag in der 33. Minute gingen dann die Gastgeber 2:1 in Führung. Kalb glich zwar in der 37. Minute aus, doch Frankfurt erzielte kurz vor der zweiten Drittelpause die erneute Führung. Als Luca Obernesser (43.) und Nils Vogel (45.) wieder für Kassel trafen, sah es so aus, als kämen die Nordhessen noch auf die Siegerstraße. Doch in der 48. Minute fiel der Ausgleich. (ca)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.