Eishockey: Zwei Pleiten für Schüler

Kassel. Während die Schüler der Eishockeyjugend Kassel (EJK) zwei Heimniederlagen gegen Crimmitschau hinnehmen mussten, setzte sich die DNL II-Mannschaft 7:5 (2:1, 3:2, 2:2) in Wolfsburg durch. Nils Bergk brachte die Young Huskies mit 1:0 in Führung (3.), Wolfsburg glich aus. Dann traf Kapitän Tim Lucca Krüger gleich drei Mal hintereinander. Louis Trattner, Krüger und Bastian Schirrmacher legten nach.

Die Schüler unterlagen in der Qualifikation um die Deutsche Meisterschaft gegen Crimmitschau 4:6 (1:1, 1:2, 2:3) und 1:4 (0:1, 1:2, 0:1). Max Weber und Michael Friedrich hielten die Partie lange offen. Zwar trafen die Gastgeber dann zweimal, Hoffnung keimte aber noch mal auf, als Weber und Tilo Beutler im Schlussdrittel zum 4:4 trafen. Mehr war nicht drin. Tags drauf ging es deutlicher zu. Nur Beutler traf in der 23. Minute, danach war Crimmitschau überlegen. Beim U10-Turnier in Bad Nauheim wurden Kassel Dritter. (ca)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.