Huskies in der Sommerpause

Eissporthalle im Umbau, Krüger verlässt Herford

Herkules, das Maskottchen der Kassel Huskies.
+
Herkules, das Maskottchen der Kassel Huskies.

Die Kassel Huskies sind in der Sommerpause. Nach dem verpassten Aufstieg in die Deutsche Eishockey-Liga laufen die Planungen für die neue Saison, auch in der Eissporthalle tut sich was.

Kassel – Wir blicken auf den aktuellen Stand: Was wissen wir, was ist offen?

Die Personalien

Mit Corey Trivino haben die Huskies bislang eine Vertragsverlängerung bekannt gegeben. Im Gegenzug stehen die Abgänge von Leon Hungerecker (nach Berlin/Weißwasser), Vincent Saponari (Augsburg), Philippe Cornet (Hämeenlinna/Finnland) und Clarke Breitkreuz (Weißwasser) fest. Gerüchte um ein Karriereende und andere Funktionen innerhalb des Klubs gibt es bei den zwei Kasseler Urgesteinen Derek Dinger und Michi Christ – diese wurden von den Huskies bislang aber noch nicht kommentiert.

Eigengewächs Tim Lucca Krüger wird hingegen in der kommenden Saison nicht mehr bei Kooperationspartner Herford spielen, wie der Oberligist mitteilte. Dass die Huskies mit ihm planen, deutete Trainer Tim Kehler nach Saisonende an. Weitere Namen, die gehandelt werden, sind Hans Detsch und Dieter Orendorz. Detsch (27) spielte zuletzt in Ingolstadt, Orendorz (28) in Iserlohn.

Der Hallenumbau

Schon nach Saisonende berichteten wir über die Renovierungspläne der Huskies in der Eissporthalle. Diese sind nun bereits im Gange: Unter anderem ist die alte Bande entfernt worden, ebenso einige Sitze - nicht die einzigen Baustellen. Bislang haben sich die Huskies nicht zur Eissporthalle geäußert, dies soll aber zeitnah geschehen.

Die Aufstiegsfrage

Nachdem die DEL Anfang Juni mitgeteilt hatte, zwei DEL2-Klubs hätten die Aufstiegsbewerbung unvollständig eingereicht, herrscht nun Stillschweigen. Die Huskies seien in einer „internen Prüfung“, wie sie kürzlich berichteten.

Vergangene Woche teilte die DEL2 mit, dass alle 13 Klubs sowie Oberliga-Aufsteiger Selb und der sportliche DEL-Aufsteiger Bietigheim die Lizenzunterlagen für die kommende Saison eingereicht haben. Die Prüfung der Unterlagen soll Mitte Juli abgeschlossen sein, Ende desselben Monats ein Spielplan präsentiert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.