Eishockey: Jugend ohne Chance gegen Krefeld

EJK-Kleinschüler souverän im Derby

Schüler Yannik Valenti traf fünfmal gegen Bad Nauheim.

Kassel. Durchwachsenes Wochenende für die Eishockeyjugend Kassel. Für die Jugend und U 10-Bambini gab es gegen starke Gegner nichts zu holen, die Schüler verbuchten einen Sieg und eine Niederlage. Lediglich die Kleinschüler setzten sich in der Meisterrunde der NRW-Liga erneut durch.

Die Jugend unterlag in der Qualifikationsrunde der Deutschen Nachwuchsliga II klar mit 4:10 (1:3, 0:3, 3:4) gegen Spitzenreiter Krefeld. Die Westdeutschen spielten von Beginn an ihre Klasse aus und führten bereits nach sieben Minuten mit 2:0. Tore: Kremer, Krüger, Trattner, Vit.

Die Schüler gingen in der Bundesliga Nord zunächst mit 0:15 (0:5, 0:3, 0:7) gegen Ligaprimus Crimmitschau baden. Am Tag darauf setzte sich Kassel mit 12:0 (6:4, 4:0, 2:0) gegen Bad Nauheim durch. Dank des Sieges zieht die EJK an den Gästen vorbei und steht nun auf Rang sechs. Tore: Valenti (5), Bödefeld (3), Giese, Langnese, Matrosov, Munser.

Einen starken Auftritt lieferten die Kleinschüler in der Meisterrunde der NRW-Liga B ab. Kassel setzte sich wie im Hinspiel deutlich mit 13:5 (1:1, 6:1, 6:3) gegen die Roten Teufel Bad Nauheim durch.

Die U 10-Bambini sammelten beim Hessenpokal in Frankfurt weitere Turniererfahrung. Zwar verloren die Kasseler gegen beide Gastgeber deutlich. Nach großem Kampf gelang ihnen jedoch ein 4:4-Unentschieden gegen Bad Nauheim. Kassel schloss das Turnier auf Platz vier ab. (ca) Archivfoto: Fischer

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.