Eishockeyjugend feiert 6:5 im Hessenderby gegen Frankfurt

Erfolg für Kleinschüler

Zweimal kein Glück: Trainer Milan Mokros. Foto:  Fischer/nh

Kassel. Licht und Schatten bei der Eishockeyjugend Kassel (EJK): Die Jugend unterlag in der DNLII-Qualifikationsrunde zwei Mal in Weißwasser, Knaben und Kleinschüler setzten sich in ihren NRW-Liga B-Partien gegen Brackwede und Frankfurt durch.

Die Jugend tat sich in der Lausitz von Beginn an schwer. Die Gastgeber gingen nach neun Minuten mit 1:0 in Führung, erhöhten nur zwei Minuten später auf 2:0. Mit einem Überzahltor kurz vor der Drittelpause sorgten sie für die Vorentscheidung. In den verbleibenden 40 Minuten spielte die EJK zwar auf Augenhöhe, konnte aber keinen Torerfolg verbuchen, so dass am Ende eine 0:4 (0:3, 0:0, 0:1)-Niederlage zu Buche stand.

Am nächsten Vormittag versuchte das Team von Trainer Milan Mokros nicht noch einmal ins offene Messer zu laufen. Im ersten Drittel gelang dies gut, Weißwasser kam zu nur einem Treffer (11.). Im zweiten Drittel konterten die Gastgeber die EJK jedoch zwei Mal klassisch aus. Kassel verlor mit 0:7 (0:1, 0:5, 0:1).

In der Erfolgsspur bleiben die Knaben in der NRW-Liga B: Die Mannschaft von Trainer Horst Fahl setzte sich in Brackwede mit 7:1 (1:0, 2:1, 4:0) deutlich durch. Erst in der 40. Minute gelang der EJK aber mit dem Treffer zum 3:1 die Vorentscheidung.

Das Spitzenspiel in der NRW-Liga B der Kleinschüler hielt was es versprach: Kassel und Frankfurt lieferten sich im Hessenderby harte, aber faire Zweikämpfe. Nachdem es immer wieder wechselnde Führungen gab, setzte sich die EJK am Ende mit 6:5 (2:2, 2:1, 2:2) durch. Nachdem Frankfurt mit zwei Überzahl-Toren für den 5:5-Ausgleich gesorgt hatte, war die Partie an Dramatik kaum zu überbieten: Das Siegtor erzielte Kassel dann in der 59. Minute.

Die Bambini verloren beim Turnier in Ratingen drei Mal und kamen hinter Troisdorf, Essen und Ratingen auf Platz vier. (ca)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.