Eishockey: Favorit Weißwasser bei EJK

Kasseler DNL2-Mannschaft kämpft um direkten Einzug in die Playoffs

+
Auch für ihn wollen sie spielen: Der verletzte Louis Trattner (links), hier im Spiel gegen Chemnitz, steht den Young Huskies in dieser Saison nicht mehr zur Verfügung.

Kassel. Die DNL2-Mannschaft der Eishockeyjugend Kassel (EJK) erwartet in der Qualifikation für die Playoffs am Samstag (13.45 Uhr, Eissporthalle) Top-Favorit Weißwasser. Der Eintritt ist frei.

Die Mannschaft von Jürgen Trattner und Milan Mokros zählt auf die Unterstützung vieler Zuschauer. „Dann kann uns vielleicht ein Sieg gelingen“, hofft Kapitän Tim Lucca Krüger. Zwar hat die EJK alle vier Spiele in der Hauptrunde gegen Weißwasser verloren. „Aber der klare Sieg gegen Essen am vergangenen Wochenende hat uns starken Rückenwind gegeben“, sagt Krüger.

Drei Spiele stehen in der Qualifikationsrunde noch aus, Kassel muss Zweiter werden, um direkt in die Playoffs einzuziehen. Das Team will auch für Louis Trattner spielen: Der Stürmer hat sich beim Gast-Auftritt für die Hannover Scorpions schwer verletzt und muss die Saison nach einer Operation frühzeitig beenden.

Auch die Schüler spielen gegen Weißwasser - allerdings auswärts. Sie treten dort zur Qualifikation um die Deutsche Meisterschaft an (Samstag, 15.45 Uhr, und Sonntag, 10.30 Uhr). Es sind zwei Partien der Kellerkinder: Kassel ist mit sieben Punkten Letzter, die Gastgeber mit zwölf Zählern Vorletzter.

Die Kleinschüler treffen am Samstag auf die 1b der Löwen Frankfurt. Spielbeginn dort ist um 10.30 Uhr. Auf dem Spielplan der Bambini steht das Turnier in Mannheim.

Ice-Cats beim Spitzenreiter

Nächster Einsatz für Kassels Eishockey-Damen: Das Team von Christian Wolff und Fred Pottek spielt in Netphen (Sonntag, 19.30 Uhr). Die Gastgeberinnen sind favorisiert: Während Kassel nach einigen Niederlagen auf Platz sieben der NRW-Liga-Tabelle steht, führen sie das Tableau an. (ca)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.