Eishockey: DNL-II-Team verliert deutlich – zwei Siege für Knaben

1:6 gegen Iserlohn

Duell an der Bande: Louis Trattner (rechts) von den Young Huskies versucht in dieser Szene, an Iserlohns Kapitän Til-Lukas Schäfer vorbeizukommen. Foto:  Malmus

Kassel. Ausgeglichene Wochenend-Bilanz der Eishockeyjugend Kassel (EJK): Zwei Siegen stehen zwei Niederlagen gegenüber. Dabei durften Kassels Knaben gleich zwei Mal jubeln: Die Mannschaft von Knut Vogel und Ralf Beutler fuhr zwei Kantersiege ein. In Neuwied setzten sich die Young Huskies mit 23:2 (8:0, 7:2, 8:1) durch. Bereits im ersten Drittel fiel die Vorentscheidung, als Kassel acht Tore erzielte. Der Ehrentreffer gelang den Gastgebern erst im Schlussdrittel. Immer noch hoch, aber nicht mehr ganz so deutlich fiel der 15:1 (4:0, 6:1, 5:0)-Erfolg zu Hause gegen die Moskitos Essen aus. Arne Betzold und Tilo Beutler brachten die EJK bereits in den ersten fünf Minuten mit 2:0 in Führung. Erfolgreichste Torschützen waren Yanik Belen mit vier Treffern und Beutler mit drei Toren.

Das DNL-II-Team musste sich mit 1:6 (0:1, 0:3, 1:2) zu Hause gegen Iserlohn geschlagen geben. Die ersten beiden Treffer erzielten die Gäste in Überzahl (11./27. Minute). Leonardo Ewalds Treffer zum 1:5 sechs Minuten vor Schluss konnte keine Aufholjagd mehr einläuten.

Knapper ging es bei den Kleinschülern zu: In einer spannenden Partie musste sich die Mannschaft von Stephane Robitaille mit 5:6 (3:1, 1:2, 1:3) gegen die 1b-Mannschaft der Kölner Haie geschlagen geben. Bis zur 47. Minute führten die Young Huskies mit 4:3, dann sorgte ein Doppelschlag der Kölner für die Wende. In der 50. Minute erzielten die Gäste das Tor zum 4:6, Kassels Anschluss vier Minuten vor Schluss kam zu spät. (ca)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.