Eishockey: DNL-II-Team verliert aber zuvor gegen Essen – Schüler unterliegen, Knaben siegen

EJK gewinnt Derby gegen Bad Nauheim

Leonardo Ewald

Kassel. Zwei Siege, zwei Niederlagen: So lautet die Bilanz der Eishockeyjugend Kassel (EJK) vom vergangenen Wochenende. Die Jugendmannschaft verlor in der DNL II zunächst mit 0:3 (0:0, 0:2, 0:1) gegen Essen. Im ersten Durchgang fielen in der Kasseler Eissporthalle keine Tore, in der 28. Minute trafen die Moskitos mit einem Spieler weniger auf dem Eis zur 1:0-Führung und bauten diese nur drei Minuten später auf 2:0 aus. Sieben Minuten vor Schluss traf Essen zum 3:0-Endstand.

Anders einen Tag später im Hessenderby gegen Bad Nauheim. Dort setzte sich die Mannschaft von Trainer Milan Mokros mit 5:4 (1:2, 4:2, 0:0) durch. Bastian Schirmacher brachte die EJK in der zweiten Spielminute mit 1:0 in Führung, doch die Gastgeber drehten die Partie bis zur 18. Spielminute auf 2:1. Nico Schnell gelang in der 21. Minute der 2:2-Ausgleich, ehe die Roten Teufel zwei weitere Tore erzielten. Doch davon ließ sich Kassel nicht beeindrucken: Innerhalb von nur drei Minuten schossen Louis Trattner und Leonardo Ewald mit drei Überzahltreffern den Sieg heraus. Der Schlussabschnitt blieb torlos.

Die Schüler unterlagen in der Bundesliga Nord mit 1:3 (0:0, 0:2, 1:1) gegen Wolfsburg. Bis zur 46. Minute gingen die Gäste mit 3:0 in Führung, der Anschlusstreffer von Paul Kranz in der 53. Minute kam zu spät. Besser lief es bei den Knaben in der DEB-Westgruppe: Die Mannschaft von Stephane Robitaille setzte sich zu Hause gegen Duisburg in einer spannenden Partie mit 5:4 (2:2, 1:1, 2:1) durch. Auf die Führung der Gäste in der vierten Minute hatten Yanik Belen in Überzahl (12.) und Dominik Krüger (17.) die passenden Antworten. Zwar ging Duisburg bis zur 38. Minute wieder mit 3:2 in Führung, dann spielte aber fast nur noch die EJK: Zunächst traf Arne Betzolz in Überzahl zum Ausgleich (39.). Jonas Schweinsberg erzielte dann nicht nur den erneuten Führungstreffer (46.), sondern sorgte nach dem Ausgleich der Gäste auch für den Siegtreffer zum 5:4 (55.). (ca) Foto:  nh

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.