Testspiel in Niedersachsen

1:5 – Guter Auftritt der Kassel Huskies in Wolfsburg

Joel Keussen.
+
Joel Keussen erzielte den einzigen Huskies-Treffer.

Die Eishockeyspieler der Kassel Huskies haben sich bei ihrem ersten Test tapfer geschlagen.

Wolfsburg – Beim DEL-Klub Grizzlys Wolfsburg unterlag die Mannschaft von Trainer Tim Kehler, die erst seit wenigen Tagen im Training ist, 1:5 (0:1, 0:3, 1:1). „Die Jungs haben das gut gespielt, natürlich hat man aber gesehen, dass wir noch nicht lange auf dem Eis sind.

Die Beine wurden immer schwerer“, sagte Sportdirektor Manuel Klinge. Trevor Mingoia brachte die Gastgeber im ersten Drittel in Führung. Die Wolfsburger hatten ihre letzten Tests vor dem Saisonstart wegen drei Corona-Fällen im Team absagen müssen. Die Huskies stellten sich nun kurzfristig zur Verfügung.

Vor allem im zweiten Drittel war die fehlende Kraft spürbar. Chris DeSousa, Anthony Rech und Darren Archibald erhöhten auf 4:0, Archibald erzielte auch den fünften Grizzlys-Treffer. Den Schlusspunkt setzten aber die Gäste. Joel Keussen traf in der Schlussminute in Überzahl. Für die Huskies geht es heute direkt mit dem Training in Lauterbach weiter. „Erst am Donnerstag gibt es einen Tag Verschnaufpause“, sagt Klinge. (Frank Ziemke)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.