Vertrag mit dem Stürmer aufgelöst – zukünftig in Halle

Habermann verlässt Huskies

Marco Habermann

Kassel. Marco Habermann ist nicht länger ein Husky: Der Kasseler Eishockey-Zweitligist und der Stürmer haben den noch bis Jahresende laufenden Vertrag vorzeitig aufgelöst. Das gaben die Huskies am Dienstagabend bekannt.

Der 24-Jährige wechselt zu den Saale Bulls nach Halle in die Oberliga Nord. „Wir wollen Marco keine Steine in den Weg legen und danken ihm für seinen Einsatz“, erklärte Huskies-Manager Joe Gibbs.

Seit 2014 in Kassel

Habermann, gebürtig aus dem oberbayrischen Peißenberg, war mit dem damals neuen Huskies-Cheftrainer Rico Rossi im Sommer 2014 nach Kassel gekommen.

Beide kannten sich aus der gemeinsamen Saison in Heilbronn. Habermann, der mit der Rückennummer 8 auflief, absolvierte insgesamt 50 Spiele für die Huskies und erzielte in dieser Zeit zwei Tore und vier Vorlagen.

In der aktuellen Saison war er bislang nicht zum Einsatz gekommen. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.