Heiß auf die Meisterschaft: Beim Training der Huskies

Sport Lokal Eishockey Kassel Huskies TrainingseinheitMarkus KellerFoto: Schachtschneider
1 von 11
Sport Lokal Eishockey Kassel Huskies TrainingseinheitFlorian Proske, Markus KellerFoto: Schachtschneider
2 von 11
Sport Lokal Eishockey Kassel Huskies TrainingseinheitSören SturmFoto: Schachtschneider
3 von 11
Sport Lokal Eishockey Kassel Huskies Trainingseinheit Markus KellerFoto: Schachtschneider
4 von 11
Sport Lokal Eishockey Kassel Huskies TrainingseinheitMathias MüllerFoto: Schachtschneider
5 von 11
Sport Lokal Eishockey Kassel Huskies TrainingseinheitRico Rossi, Mike LittleFoto: Schachtschneider
6 von 11
Sport Lokal Eishockey Kassel Huskies TrainingseinheitFoto: Schachtschneider
7 von 11
Sport Lokal Eishockey Kassel Huskies TrainingseinheitFoto: Schachtschneider
8 von 11
Sport Lokal Eishockey Kassel Huskies TrainingseinheitTaylor Carnevale, Thomas Merl, Mathias Müller, Michael ChristFoto: Schachtschneider
9 von 11

In eigener Halle können die Kassel Huskies schon am Freitag (19.30 Uhr) Meister der DEL 2 werden. In der Playoff-Finalserie auf vier Siege führen sie gegen die Bietigheim Steelers nach drei Partien 3:0. Am Donnerstag wurde fleißig trainiert. 

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Endlich ein Sieg: Kassel Huskies besiegen Heilbronner Falken 4:2
Gezittert, gekämpft, gewonnen: Die Kassel Huskies haben nach zuletzt drei Niederlagen wieder einen Sieg eingefahren. …
Endlich ein Sieg: Kassel Huskies besiegen Heilbronner Falken 4:2
Kassel Huskies verlieren 1:2 gegen den EHC Freiburg
Kassel. Die Kassel Huskies haben am Freitagabend in der heimischen Eissporthalle den EHC Freiburg empfangen - und mit …
Kassel Huskies verlieren 1:2 gegen den EHC Freiburg

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.