Kartenverkauf für das Finale hat Freitagnacht begonnen

Huskies im Finale: Sitzplätze sind schon rar

Sie haben ihre Karten fürs Finale schon: Marvin Schmitt und Maurizio Harle am Freitagnacht in der Warteschlange. Foto:  Streuff

Kassel. Nach dem Halbfinale ist vor dem Endspiel: Direkt nach dem Freitagspiel bildete sich eine lange Schlange vor dem Fanshop Eissporthalle.

Zu später Stunde begann der Kartenverkauf für die beiden sicheren Final-Heimspiele der Huskies gegen Bietigheim am 17. und 22. April – diesmal ohne Preiserhöhung.

Marvin Schmitt aus Espenau und Maurizio Harle aus Calden sind dabei: „Wir wollen Karten für alle Heimspiele“, sagt Schmitt. „Den Meisterpokal zu holen, das wäre klasse. Auch Bietigheim ist schlagbar. Warum sollten wir nicht im sechsten Spiel zu Hause triumphieren?“

Heike Naumann aus Fulda-brück will ihre Dauerkarte verlängern, ihr Mann Karl-Heinz Sitzplatztickets erwerben. „Das war heute schon ein toller Abend, sehr aufregend, Adrenalin pur“, sagt sie. „Jetzt hoffen alle, dass sie den Cup holen.“

Eintrittskarten für die Kasseler Heimspiele – Sitzplätze sind bereits rar – gibt es im Sportshop Eissporthalle von 14 bis 18 Uhr (dienstags und donnerstags bis 20 Uhr), in allen HNA-Geschäftsstellen, im Fanpoint Kassel am Friedrichsplatz, in weiteren Vorverkaufsstellen und im Internet u. a. auf www.kassel-huskies.com.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.