1. Startseite
  2. Sport
  3. Kassel Huskies

Huskies gewinnen auch in Tilburg

Erstellt:

Von: Pascal Spindler

Kommentare

Erzielte das späte 2:1: Huskies-Neuzugang Tomas Sykora.
Erzielte das späte 2:1: Huskies-Neuzugang Tomas Sykora. © Dieter Schachtschneider

Die Kassel Huskies haben auch ihr drittes Vorbereitungsspiel gewonnen. Ganz so leicht war die Aufgabe in den Niederlanden allerdings nicht.

Die Kassel Huskies siegen sich weiter durch die Vorbereitung. Beim Gastspiel in den Niederlanden schlägt der Eishockey-Zweitligist die Tilburg Trappers 2:1 (1:0, 0:1, 1:0), hat dabei jedoch einige Mühe. Weil die Huskies viel zu fahrlässig mit ihren Chancen umgehen – und der Gegner hervorragend mitspielt.

Dabei geht’s zunächst gut los. Darren Mieszkowski zaubert seinem Trainer Bo Subr, der zwischen 2015 und 2021 für den niederländischen Gegner arbeitete, bereits nach drei Minuten ein Lächeln ins Gesicht, als er den Puck zum 1:0 ins Tor stochert. In der Folge haben die Huskies durch Jamie Arniel (8.), Joel Keussen (8.), Lois Spitzner (9.) und Lars Reuß (12.) beste Möglichkeiten, lassen diese jedoch allesamt liegen. Mit etwas mehr Kaltschnäuzigkeit wäre die Führung längst höher.

Und Tilburg? Das Team, das in der deutschen Oberliga Nord startet, kommt gegen Drittelende besser ins Spiel, prüft Jerry Kuhn (17./18.), der die Scheibe aber nicht passieren lässt. Bis zur 31. Minute. Dann ist auch Kassels Goalie das erste Mal geschlagen. Connor Sills trifft zum mittlerweile verdienten Ausgleich.

Den Huskies sind in dieser Phase die zurückliegenden Trainingstage anzumerken. Tilburg wirkt jetzt frischer, auch gedanklich schneller. Ein weiteres Tor erzielen die Gastgeber jedoch nicht. Das gelingt dann beinahe Joel Lowry, doch Tilburg-Goalie Cedrick Andree hat mit einem starken Reflex etwas dagegen (39.).

Im Schlussdrittel entwickelt sich die Partie endgültig zu einem offenen Schlagabtausch. Wer gewinnt die Partie? Am Ende sind’s die Huskies, weil Keussen kurz vor Schluss in Überzahl Tomas Sykora findet und dieser doch noch eiskalt einnetzt (57.). 2:1 gewinnen die Huskies, gehen auch im dritten Test als Sieger vom Eis. (Von Pascal Spindler)

Auch interessant

Kommentare