23-Jähriger soll am Freitag spielen

Kassel Huskies holen Stürmer Sam Povorozniouk

+
Sam Povorozniouk trägt ab sofort das Trikot der Huskies.

Kassel. Die Kassel Huskies haben die nach dem Abschied von Verteidiger James Wiesniewski frei gewordenen Kontingentstelle neu besetzt – mit einem Stürmer.

Sam Povorozniouk kommt vom finnischen Erstligisten Vaasan Sport nach Kassel. Der 23-jährige Offensivspieler ist als Center und rechter Flügelstürmer einsetzbar. Povorozniouk stammt aus Chicago.

"Sam ist der erwünschte rechtshändige Center-Stürmer, den wir gesucht haben", kommentierte Huskies-Trainer Rico Rossi den Neuzugang.

Povorozniouk ist bereits in Kassel, das Spiel am Dinstagabend gegen die Heilbronner Falken wird er jedoch noch als Zuschauer ansehen. Am Mittwoch wird er erstmals mit dem Team trainieren. Sein erstes Spiel soll er am Freitag in Freiburg bestreiten. Er bekommt die Rückennummer 91.

Vor seiner Station in Finnland war Povorozniouk unter anderem als Juniorenspieler in der Québec Major Junior Hockey League für die Saint John Sea Dogs aktiv.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.