Zweites Preplayoff-Duell ab 17 Uhr 

Hungerecker ist bester Neuling in DEL2 - Schicksalsspiel der Huskies in Crimmitschau steht an

+
Bester Neuling der DEL2: Leon Hungerecker von den Kassel Huskies. 

Torwart Leon Hungerecker wurde zum besten Neuling in der zweiten Eishockey-Liga gewählt. Nachher bestreitet er ab 17 Uhr mit den Kassel Huskies das Schicksalsspiel in Crimmitschau.

Ab 17 Uhr stehen die Kassel Huskies im zweiten Preplayoff-Duell gegen die Eispiraten in Crimmitschau mit dem Rücken zur Wand. Nur ein Sieg kann das frühe Saisonende noch verhindern

Einen kleinen Grund zur Freude gibt es dennoch, denn ein Jahr nach Mirko Pantkowski stellen die Huskies erneut den besten Neuling der DEL2. Leon Hungerecker wurde dazu auserkoren von den Trainern der 14 Clubs, den Käpitänen, den Offiziellen der Liga, von SpradeTV und Eishockeynews. Mit 92,5 Prozent Fangquote bei 23 Einsätzen hat der 20-jährige Torwart der Kasseler rundherum überzeugt.

Bei der Gala des deutschen Eishockeys in Bremerhaven wurde Bietigheims Matt McKnight als Spieler des Jahres und bester Stürmer ausgezeichnet. Weitere Ehrungen, Topscorer: Roope Ranta (Heilbronn, mehr Tore als Mc-Knight); Torwart: Felix Bick (Nauheim), Verteidiger: Max Faber (Frankfurt), Trainer: Corey Neilson (Weißwasser); Fairplay: EHC Freiburg. 

Aus Crimmitschau berichten wir nachher natürlich wieder aktuell. Hier gibt`s den Liveticker und ab 16.55 Uhr bei Radio HNA den Livekommentar.

Lesen Sie auch: Torwarttalent Hungerecker unterschreibt bis 2021 bei den Huskies

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.