Verstärkung für Kassels Proftiteam

Huskies-Kader wird verstärkt: Förderlizenz für Yannik Valenti und Tim Lucca Krüger

Yannik Valenti (vorn), mit Vater Sven Valenti. Foto: Archiv
+
Yannik Valenti (vorn), mit Vater Sven Valenti.

Kassel. Zuwachs für den Kader von Kassels Eishockey-Huskies in der DEL2. Wie der Verein mitteilt, werden ab sofort die Nachwuchshoffnungen Yannik Valenti und Tim Lucca Krüger zum Kader des Zweitligisten gehören.

Valenti ist kein Unbekannter in Kassel. Er ist der Sohn von Sven Valenti, der 2015/16 mit den Nordhessen DEL2-Meister wurde. Der Youngster erhält eine Förderlizenz für die Deutsche Eishockey Liga 2 (DEL2). Somit kann der erst 17-Jährige sowohl für die Jungadler Mannheim in der Deutschen Nachwuchs Liga (DNL) als auch für die Adler Mannheim und Kassel Huskies eingesetzt werden.

Yannik Valenti erlernte das Eishockey-Einmaleins bei der Eishockey Jugend Kassel und später bei den Jungadlern Mannheim.

Tim Lucca Krüger ist Stürmer der DNL2-Mannschaft der Eishockey Jugend Kassel. Der 19-Jährige wird mit einer Förderlizenz für den Profikader der Nordhessen ausgestattet. Somit ist er in dieser Saison für die Eishockey Jugend Kassel (DNL2), als auch für die Kassel Huskies (DEL2) und die Harzer Falken (Oberliga) spielberechtigt. Krüger gab seinen Einstand im Profikader in der vergangenen Saison – im Spiel gegen die Löwen aus Frankfurt. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.