Interview über Start in die Playoffs, die Stimmung und Landshut

Huskies-Kapitän Klinge: "Einfach den Sport genießen"

+
Voll konzentriert in die Playoffs: Huskies-Kapitän Manuel Klinge

Kassel. Die Playoff-Bärte beginnen zu wachsen. Vorfreude und Anspannung steigen: Am Freitag starten die Kassel Huskies mit einem Heimspiel ins Playoff-Viertelfinale der Zweiten Deutschen Eishockey-Liga gegen den EV Landshut. (19.30 Uhr, Eissporthalle).

Im Interview spricht Kapitän Manuel Klinge über die Ziele und die Stimmung im Team.

Herr Klinge, macht’s überhaupt Spaß, die Playoffs zu spielen? Der Meister kann am Ende ja doch nicht aufsteigen. 

Manuel Klinge: Ich saß im letzten Sommer auch da und habe gedacht, das ist ein wenig komisch. Aber mittlerweile habe ich mich mit der Situation angefreundet. Wir können Meister in der Zweiten Liga werden. Eine tolle Sache. Dafür lohnt es sich, Vollgas zu geben und zu kämpfen. Wichtig ist, dass du ein Ziel vor Augen hast, und dafür kämpfst. Das habe ich verinnerlicht, und deshalb habe ich damit überhaupt kein Problem.

Die Huskies sind als Aufsteiger mit Ziel Klassenerhalt gestartet. Jetzt haben sie als Tabellendritter Heimrecht. Was ist die Kasseler Rolle in den Playoffs? 

Klinge: Die Rollen Jäger und Gejagte wird es nicht mehr so geben wie in der regulären Saison. Jeder, der in die Playoffs einzieht, hat den Anspruch, ganz weit zu kommen. Und das ist auch unser Ziel. Wir haben eine gute Truppe. Natürlich gehört auch Glück dazu, keine Frage. Aber wenn alles passt, sind wir sicherlich kein Außenseiter.

Welche Bedeutung haben diese Playoffs für das Kasseler Eishockey? 

Klinge: Es tut dem Kasseler Eishockey mal gut, durchzuschnaufen, Abstand davon zu gewinnen, was in den vergangenen Jahren hier los war. Es war ja nicht immer einfach als Eishockey-Fan hier. Jetzt haben wir eine komfortable Situation. Wir können einfach mal den Sport genießen.

Das vollständige Interview mit Manuel Klinge lesen Sie in der gedruckten Ausgabe, die am Donnerstag erscheint.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.