Geschäftsstelle zieht um nach Lohfelden

Huskies machen bei Salzmann das Licht aus

Kassel. Die Huskies machen bei Salzmann das Licht aus: Mit der Geschäftsstelle des Kasseler Eishockey-Teams zieht der letzte Mieter aus der historischen Salzmann-Fabrik aus.

Das neue Domizil der Huskies: Nach dem Umzug aus der Salzmann-Fabrik in Bettenhausen ist die Geschäftsstelle künftig in Räumen der Firma Böcke in Lohfelden am Fieseler Werk 8 zu finden.

Das Industriedenkmal an der Sandershäuser Straße in Bettenhausen steht nun komplett leer, nachdem auch bereits das Architekturbüro Schultze + Schulze vor wenigen Tagen ausgezogen war. Die Huskies-Geschäftsstelle ist ab sofort in Lohfelden in Räumen der Firma Friedrich Böcke - einem Transport- und Möbelaufstellservice - am Fieseler Werk 8 zu erreichen.

Wie es mit Salzmann weitergeht, ist unklar. Nachdem Pläne gescheitert sind, die denkmalgeschützten Ziegelbauten in ein Behörden- und Dienstleistungszentrum umzubauen und dort ein Technisches Rathaus der Stadt Kassel anzusiedeln, arbeitet Salzmann-Eigentümer Dennis Rossing an einem neuen Vorhaben. Der Projektentwickler aus Bad Hersfeld will die Gebäude mit 20 000 Quadratmetern Fläche für 240 Studenten-Apartments nutzen.

Auch die Kulturinitiativen sollen wieder Platz in der alten Fabrik finden. Zusammen mit dem Ausbau von Büros sowie Einkaufsläden hofft Rossing, dass sich das neue Konzept rechnet. Im Sommer 2012 war mit Billigung der Denkmalschutzbehörde damit begonnen worden, die früheren Websäle in den alten Glasdachhallen zwischen den Ziegelbauten abzureißen. Die Mieter, darunter vor allem Kulturinitiativen, aber auch das Freie Radio Kassel und einige Gewerbetreibende, mussten ausziehen, Ateliers, Galerien, Werkräume, Veranstaltungs- sowie Produktionsstätten in den beiden L-förmig angeordeneten Ziegelbauten mussten geräumt werden.

Nur im ehemaligen Verwaltungsgebäude an der Sandershäsuer Straße 34 waren mit dem Architekturbüro und den Huskies noch zwei Mieter im Haus geblieben, die nun ebenfalls ausgezogen sind. Salzmann-Immobilien-Verwalter und Huskies-Geschäftsführer Stefan Traut befürchtet nun weitere Beschädigungen des Industriedenkmals durch Vandalismus und Metalldiebe, die in den alten Gemäuern bereits schwere Schäden angerichtet haben.

Ein Abriss der denkmalgeschützten Gebäude ist nach Einschätzung von Kassels Stadtbaurat Christoph Nolda (Grüne) nicht ausgeschlossen. Das wollen die Kulturinitiativen und frei schaffenden Künstler nicht hinnehmen. Die Szene will zurück und hat bei einem ersten Salzmann-Forum im November 2013 bereits Ideen zum Erhalt des Industrie-Geländes gesammelt.

Zunächst wird Verwalter Traut die Immobilie aber stilllegen, die Versorgung mit Wasser, Strom und Fernwärme kappen. „Das ist schon sehr schade“, sagt Traut. Die Huskies wären gern im Gebäude geblieben, aber der Kostenaufwand sei für die kleine, als Büros genutzte Restfläche zu hoch: „Das lohnt sich nicht mehr.“ Deshalb sei man froh, dass Sponsor Böcke Räume für die Geschäftsstelle in Lohfelden zur Verfügung gestellt habe.

Von Jörg Steinbach

Auszug der Huskies aus der Salzmann-Fabrik

Auszug der Huskies aus der Salzmann-Fabrik
Auszug der Huskies aus der Salzmann-Fabrik © Zgoll
Auszug der Huskies aus der Salzmann-Fabrik
Auszug der Huskies aus der Salzmann-Fabrik © Zgoll
Auszug der Huskies aus der Salzmann-Fabrik
Auszug der Huskies aus der Salzmann-Fabrik © Zgoll
Auszug der Huskies aus der Salzmann-Fabrik
Auszug der Huskies aus der Salzmann-Fabrik © Zgoll
Auszug der Huskies aus der Salzmann-Fabrik
Auszug der Huskies aus der Salzmann-Fabrik © Zgoll
Auszug der Huskies aus der Salzmann-Fabrik
Auszug der Huskies aus der Salzmann-Fabrik © Zgoll
Auszug der Huskies aus der Salzmann-Fabrik
Auszug der Huskies aus der Salzmann-Fabrik © Zgoll
Auszug der Huskies aus der Salzmann-Fabrik
Auszug der Huskies aus der Salzmann-Fabrik © Zgoll
Auszug der Huskies aus der Salzmann-Fabrik
Auszug der Huskies aus der Salzmann-Fabrik © Zgoll
Auszug der Huskies aus der Salzmann-Fabrik
Auszug der Huskies aus der Salzmann-Fabrik © Zgoll
Auszug der Huskies aus der Salzmann-Fabrik
Auszug der Huskies aus der Salzmann-Fabrik © Zgoll
Auszug der Huskies aus der Salzmann-Fabrik
Auszug der Huskies aus der Salzmann-Fabrik © Zgoll
Auszug der Huskies aus der Salzmann-Fabrik
Huskies-Einzug ins neue Büro in Lohfelden © Zgoll

Rubriklistenbild: © Zgoll

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.