Schautraining vor Saisonbeginn fällt aus

Kassel Huskies vor Saisonstart: Die letzten Tests stehen an

+
Gemeinsam für die Azubis: Handwerkskammer-Präsident Heinrich Gringel, Huskies-Geschäftsführer Joe Gibbs, HWK-Hauptgeschäftsführer Jürgen Müller, HWK-Vizepräsident Horst Zahn, Trainer Tim Kehler, Spieler Michi Christ und HWK-Vizepräsident Frank Dittmar.        

Eine Woche vor dem ersten DEL2-Punktspiel am Freitag, 13. September, gegen die Löwen Frankfurt überprüfen die Huskies noch drei Mal ihre Form.

Eine Woche vor dem ersten DEL2-Punktspiel am Freitag, 13. September, gegen die Löwen Frankfurt überprüfen die Huskies noch drei Mal ihre Form. Heute um 17.30 Uhr ist der Kasseler Eishockey-Zweitligist in Karlsbad beim tschechischen Erstligisten HC Energie Karlovy Vary zum Rückspiel zu Gast, nachdem das Hinspiel 3:2 gewonnen wurde. Am Freitag (20 Uhr) treten sie in Halle an der Saale beim Oberligisten Saale Bulls an. Und am Sonntag folgt in der heimischen Eissporthalle mit dem letzten Vorbereitungsspiel die Generalprobe für den Ligastart, dann sind ab 18.30 Uhr die Tilburg Trappers aus den Niederlanden zu Gast – ein Top-Oberligist.

Bis auf Stürmer Michi Christ, der wegen einer Infektion in dieser Woche noch ausfällt, sind die Huskies komplett. Von DEL-Kooperationspartner Wolfsburg ist lediglich Lois Spitzner dabei. „Das ist in diesem Jahr für uns kein Problem, denn wir haben auch ohne die Förderlizenzspieler 22 Mann im Kader“, sagt Trainer Tim Kehler. Und da Bastian Schirmacher mitspielt, kann er auch vier komplette Sturmreihen aufs Eis bringen.

In dieser Saison kooperieren die Huskies mit der Handwerkskammer Kassel. Gemeinsam bieten die Partner mit der Azubi-Card Hessen jungen Menschen in Ausbildung Eintrittskarten für Heimspiele mit 20 Prozent Rabatt gegenüber dem Preis für Tagestickets an. „Wir möchten einen Schritt auf junge Menschen zugehen und dem einen oder anderen ermöglichen, die schnellste Mannschaftssportart der Welt zu sehen“, erklärte Huskies-Geschäftsführer Joe Gibbs.

Traditionelles Schautraining der HNA fällt aus

Das traditionelle HNA-Schautraining der Huskies zur Einstimmung auf die Punktrunde am Montag oder Dienstag vor dem ersten DEL2-Punktspiel fällt diesmal zunächst aus. Der Termin passe nicht in den Trainingsplan, erklärte der Zweitligist jetzt. Über einen späteren Ersatztermin womöglich an einem Wochenende ist noch nicht entschieden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.