Nach Personalien Müller und Carciola

Huskies in intensiven Gesprächen über Vertragsverlängerungen

Kassel. Erneut konnten die Kassel Huskies Vertragsverlängerungen verkünden. Den Personalien Müller und Carciola könnten schon nächste Woche andere folgen, deutet Trainer Rico Rossi an.

Kontrastprogramm bei den Huskies, die zwei weitere Vertragsverlängerungen vermelden können: Verteidiger Marco Müller (26), der 2014 aus Bietigheim gekommen war, steht für harte, verlässliche Arbeit in der Defensive und „stetig steigende Konstanz“ (Manager Joe Gibbs). Das stürmende Eigengewächs Adriano Carciola (29) zeichnen Dynamik, filigrane Hände und manchmal auch geniale Momente aus.

Dieses ungleiche Duo hat nun neue Verträge für zwei Jahre bis 2019 signiert und wird weiterhin das Kasseler Eishockeytrikot tragen. Für beide Spieler ist das Bleiben eine Herzenssache. Der aus Heilbronn stammende Müller beschreibt Kassel nach nunmehr 174 Spielen im blau-weißen Trikot als „meine zweite Heimat“ und „möchte mit den Huskies viel erreichen“.

Carciola ist nach seinem Ausflug nach Ravensburg zurück in der Heimat und freut sich, „die nächsten beiden Jahre vor meiner Familie, meinen Freunden und den tollen Fans zu spielen“. Zuvor hatten bereits Kapitän Manuel Klinge, Alex Heinrich, Markus Keller, Thomas Merl, Toni Ritter und Phil Hungerecker zugesagt.

Sieben Akteure bekommen keinen neuen Vertrag, so dass nun acht Spieler im Team für die Saison 2017/18 stehen. „Mit allen weiteren Jungs des alten Teams sind wir in intensiven Gesprächen, ob sie bleiben wollen oder können. Bei einzelnen hoffen wir auf einen Abschluss nächste Woche“, erläuterte Trainer Rico Rossi am Donnerstag. Auch seine eigene Unterschrift steht offenbar kurz bevor.

Rubriklistenbild: © Andreas Fischer

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.