Vertrag in beidseitigem Einvernehmen aufgelöst

Husky Gerartz wechselt nach Hamburg

+
Wechselt: André Gerartz

Kassel. Die Kassel Huskies haben den Vertrag mit Stürmer André Gerartz in beidseitigem Einvernehmen aufgelöst. Das teilte der Meister der 2. Deutschen Eishockey-Liga am Dienstagmittag mit.

Der 23 Jahre alte Außenstürmer war vor der Saison von den Hannover Indians aus der Oberliga zu den Nordhessen gestoßen, konnte sich aber in 14 Spielen ohne Punkt nicht durchsetzen.

Der Rechtsschütze wechselt nun zum Nord-Oberligisten Crocodiles Hamburg, bei dem er einen Vertrag bis 2018 unterschrieben hat. Das meldeten die Hamburger, bei denen sich derzeit Ex-Huskies-Coach Stephane Richer derzeit als Nachwuchskoordinator einbringt, auf ihrer Homepage.

„Es ist im besten Interesse von André, der sich so weiter entwickeln kann. Die Tür bei uns ist aber definitiv nicht geschlossen“, erklärt Huskies-Geschäftsführer Joe Gibbs. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.