Vertrag verlängert – Verkauf alter Sitzschalen am Samstag

Torwart Jerry Kuhn bleibt bei den Huskies

Bleibt bei den Kassel Huskies: Torwart Jerry Kuhn.
+
Bleibt bei den Kassel Huskies: Torwart Jerry Kuhn.

Beständigkeit auf einer der wichtigsten Positionen: Torhüter Gerald „Jerry“ Kuhn bleibt ein Husky. Das gab der Eishockey-Zweitligist am Sonntag bekannt.

Kassel - Der 35 Jahre alte Deutschamerikaner geht somit in seine vierte Saison bei den Kassel Huskies. Seit Februar 2019 ist er die Nummer eins im Tor der Blau-Weißen, er kam einst im Tausch gegen Marcel Melichercik von DEL-Klub Wolfsburg und wurde auf Anhieb Leistungsträger und ein Liebling der Fans. Nach Paraden schallt ein langgezogenes „Kuuuuuuuuhn“ durch die Eissporthalle. Das wird sicher wieder so sein, sobald die Fans zurück in die Halle dürfen.

2014 machte Kuhn seine ersten Spiele in Deutschland, damals stand er viermal für die Krefeld Pinguine in der DEL auf dem Eis. Nach einem einjährigen Intermezzo in Italien war er zwei Jahre Torhüter der Fishtown Pinguins in Bremerhaven, ehe er nach Wolfsburg kam.

In Kassel haben sich Jerry und seine Frau Amanda Kuhn gut eingelebt. „Meine Familie und ich fühlen uns in Kassel zu Hause. Über die letzten Jahre haben wir hier viele Freunde gewonnen, die uns immer unterstützen“, wird der zweifache Familienvater in einer Mitteilung der Huskies zitiert. Die Kuhns wohnen im selben Haus wie Huskies-Urgestein Michi Christ.

Statistisch bester Torhüter der Liga

In der abgelaufenen Saison war Kuhn der statistisch beste Torhüter der DEL2. In seinen 31 Hauptrundenspielen parierte er 844 von 906 Schüssen auf sein Tor, mit 93,16 Prozent gehaltener Schüsse hatte er den besten Wert aller Torhüter, die mindestens ein komplettes Spiel auf dem Eis standen. Auch Kuhns durchschnittlicher Gegentorwert pro Spiel mit 1,99 war ligaweit am besten. In den Playoffs hielt Kuhn immerhin noch 90,74 Prozent der Schüsse. Die Finalniederlage gegen Bietigheim konnte aber auch er nicht verhindern.

„Unser letztes Spiel war natürlich herzzerreißend. Davon lassen wir uns aber nicht unterkriegen. Jetzt kann ich es kaum erwarten, wieder in der Halle zu sein und zusammen mit den besten Fans unser Ziel zu erreichen: Die Meisterschaft, die diese Stadt so verdient hat“, so Kuhn, der auf seinem Instagram-Kanal bereits Videos veröffentlichte, die ihn beim Sommertraining zeigten.

Auch Trainer Tim Kehler, der am Montag seinen 50. Geburtstag feiert, ist froh, dass Kuhn bleibt: „Ich bin begeistert, dass Jerry auch in der kommenden Saison ein Husky ist. Über die vergangenen zwei Jahre hat er gezeigt, dass er der beste Goalie der Liga ist. Dazu ist Jerry ein Leader in unserer Kabine und ein starker Botschafter der Stadt Kassel.“

Sitzschalen-Verkauf am Samstag

Die Kasseler Eissporthalle bekommt im Rahmen der Modernisierung neue Sitzplätze, so ganz trennen müssen sich die Fans der Kassel Huskies von den alten Sitzschalen aber nicht.

Am kommenden Samstag werden die Sitze zwischen 13 und 16 Uhr an der Eissporthalle für 15 Euro pro Exemplar mitsamt Echtheitszertifikat verkauft. Dann sind auch die Kasseler Michi Christ und Derek Dinger an der Halle und stehen für ein Gespräch bei Bratwurst und Getränken bereit.

Es gelten Hygiene- und Abstandsregeln und Maskenpflicht, eine vorherige Anmeldung ist aber nicht notwendig. Bei schlechtem Wetter findet der Verkauf unter dem überdachten Bereich des Haupteinganges statt.

Von Björn Friedrichs

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.