Kassel Huskies schließen mit Vertragsverlängerung Kaderplanung ab

Jetzt offiziell: Rutkowski bleibt

Kehrt zurück: Verteidiger Troy Rutkowski spielt auch in der kommenden Saison für die Kassel Huskies.
+
Kehrt zurück: Verteidiger Troy Rutkowski spielt auch in der kommenden Saison für die Kassel Huskies.

Troy Rutkowski bleibt ein Husky. Was schon länger gemutmaßt wurde, haben die Kassel Huskies am Sonntag verkündet.

Kassel - Der kanadische Verteidiger geht in sein zweites Jahr beim Eishockey-Zweitligisten. Rutkowski hat sich in seiner ersten Spielzeit bei den Huskies in den Fokus gespielt. Und das, obwohl die Zeit des 29-Jährigen in Kassel Anlauf benötigte – aus erfreulichem Grund: Ehefrau Shaynna war schwanger, Sohn Tate kam Anfang November 2020 in Kanada zur Welt und Troy Rutkowski deshalb mit etwas Verzögerung nach Kassel. In seinem ersten Spiel am 13. November gegen die Lausitzer Füchse steuerte er eine Vorlage bei, zwei Tage später schoss er gegen Bad Nauheim seinen Premierentreffer.

Rutkowski freut sich auf seine zweite Saison in Kassel

Es sollten einige folgen. In 47 Hauptrundenspielen schoss der spielintelligente Verteidiger aus Edmonton 13 Tore, gab zudem 40 Vorlagen. In den Playoffs war er nicht mehr ganz so auffällig: In elf Partien traf er zweimal, legte drei Tore auf. In der Plus-Minus-Statistik lag er ligaweit mit +39 auf Rang zwei hinter Teamkollege Stephan Tramm (+40). Im April wurde Rutkowski von der DEL2 als Verteidiger des Jahres ausgezeichnet.

„Meine Familie und ich haben das vergangene Jahr in Kassel sehr genossen und freuen uns nun auf unsere zweite Saison. Persönlich freue ich mich sehr, hoffentlich schon bald vor den Huskies-Fans zu spielen“, wird Rutkowski von den Huskies zitiert.

Rutkowski braucht nach Dingers Karriereende neuen Partner

Für den Verteidiger steht nun eine Umstellung bevor. Vergangene Saison bildete er mit Derek Dinger eins der besten Abwehr-Duos der Liga. Dinger hat bekanntlich seine Karriere beendet, Rutkowski wird also einen neuen Partner bekommen. „Mit einem erhöhten Komfort in der Liga und in der Stadt erwarte ich, dass Troy auf sein preisgekröntes erstes Jahr aufbauen kann und weiterhin ein Leader für unser Team sein wird“, sagt Trainer Tim Kehler.

Laut Pressemitteilung haben die Huskies mit der Vertragsverlängerung von Rutkowski die Kaderplanung abgeschlossen. Offiziell stehen nur elf Stürmer im Kader – das würde nicht für vier volle Offensiv-Reihen reichen. Gut denkbar ist aber, dass Allrounder Oliver Granz wieder im Angriff zum Einsatz kommt. Auch eine spontane Nachverpflichtung ist möglich und im Eishockey nicht ungewöhnlich.

Der Kader der Kassel Huskies

Tor: Jerry Kuhn (35), Jonas Neffin (21)

Abwehr: Denis Shevyrin (26), Joel Keussen (30), Troy Rutkowski (29), Oliver Granz (23), Marco Müller (30), Tom Geischeimer (19), Dieter Orendorz (29), Stephan Tramm (23), Dustin Reich (20)

Angriff: Brett Cameron (31), Hans Detsch (27), Timo Gams (22), Paul Kranz (20), Tim Lucca Krüger (23), Jake Weidner (29), Eric Valentin (24), Corey Trivino (31), Jamie MacQueen (33), Lukas Laub (27), Lois Spitzner (24)

Von Björn Friedrichs

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.