Eishockey

Denis Shevyrin erzielt Treffer zum 2:0-Sieg der Huskies in Duisburg

+
Zweifacher Torschütze: Denis Shevyrin.

Viertes Testspiel, dritter Huskies-Sieg: Der Kasseler Eishockey-Zweitligist gewann bei Oberligist Duisburg 2:0 (1:0, 1:0, 0:0).

Mann des Tages war Verteidiger Denis Shevyrin, der beide Treffer erzielte. Nach sechs Minuten wurde sein Schlagschuss von der Blauen Linie abgefälscht und der Puck senkte sich als Bogenlampe über Torwart Wendler hinweg ins Netz. Beim 2:0 (40.) nutzte Ben Duffy einen Abwehrfehler und legte für Shevyrin am langen Pfosten auf.

Die Huskies spielten ohne Michi Christ bei den Füchsen. An der Bande stand Joe Gibbs. Der Manager vertrat Trainer Tim Kehler, der wegen eines Trauerfalls in Kanada weilt, und erlebte klar dominierende Nordhessen. Allerdings ließ die Chancenverwertung gegen die von Uli Egen trainierten Füchse zu wünschen übrig. Gegen den Drittligisten, der am Freitag und Samstag noch gegen Herne 1:6 verloren und 4:3 gegen Halle gewonnen hatte, bekam Torwart Leon Hungerecker wenig Arbeit, offensiv aber taten seine Vorderleute nicht mehr als nötig und ließen gegen den starken Wendler den letzten Biss vermissen.

Kassel: Hungerecker - Shevyrin, Humphries - Dinger, Heinrich - Scalzo, Tramm - Walters, Müller - Moser, Duffy, Carroll - Kirsch, Trivino, Mueller - Karachun, Burns, Bettahar - Schirmacher, Spitzner, Ledlin.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.