Personalie aus dem Lager des DEL2-Klubs

Kassel Huskies: Eishockeyprofi Austin Carroll beendet seine Karriere

Austin Caroll verlässt nach einem Jahr den Eishockey-Zweitligisten Kassel Huskies
+
Verlässt die Huskies: Der US-Profi Austin Caroll.

Er war der letzte Huskies-Torschütze in der wegen Corona abgebrochenen DEL2-Saison. Am 1. März erzielte Austin Caroll zum Hauptrundenabschluss das 4:0 beim 4:0-Heimsieg des Kasseler Eishockey-Zweitligisten gegen die Bietigheim Steelers. Jetzt steht fest, dass es der letzte Treffer des 26 Jahren alten Stürmers in seiner Karriere war. Carroll verlässt die Huskies und beendet auch seine aktive Karriere.

„Austin ist ein super Typ, der uns nicht nur auf dem Eis, sondern auch in der Kabine weitergeholfen hat“, lobt Kassels Manager Joe Gibbs den Mann aus Phoenix/Arizona. Carroll war im Sommer 2019 von den Utah Grizzlies zu den Nordhessen gewechselt. In 46 Spielen für die Huskies gelangen Carroll 17 Tore, und er gab 19 Tor-Vorlagen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.