Heimspiel für Kassel in der DEL2

Huskies gegen Dresden: Heute Abend steigt das Duell der Enttäuschten

+
Einst in Kassel: Thomas Pielmeier. 

Es wird ein Duell der Enttäuschten am Sonntag um 18.30 Uhr in der Kasseler Eissporthalle. Denn sowohl die gastgebenden Huskies als auch die Eislöwen Dresden stehen in der aktuellen DEL2-Rangliste deutlich schlechter da, als im Sommer geplant und gehofft.

Beide als sichere Playoff-Viertelfinalisten erwartet, haben beide mangels Erfolgen bereits die Trainer ausgetauscht. Bei den Huskies waren es sechs Spiele in Folge ohne Sieg, dann gab es einen 5:2-Erfolg – in Dresden. Das war bei den Sachsen der K.o. für Trainer Jochen Molling, den früheren Kasseler DEL-Verteidiger. Ihm folgte der Kanadier Bradley Gratton (48) von Epinal Gamyo (Frankreich). Zuvor arbeitete er bereits in Europa als Coach bei den dänischen Erstligisten Rodovre Mighty Bulls, Odense Bulldogs sowie bei der dänischen U20-Nationalmannschaft. Und, wie sich die Worte ähneln, auch er erwartet „von den Jungs jeden Tag ehrliche und harte Arbeit für den Klub“. Mit Gratton gab es sieben Spiele hintereinander ohne Dreier, 17 Punkte wurden geholt aus zwölf Spielen – auch keine Offenbarung. 

Immer wieder wird dem Team die schwache Defensive zum Verhängnis, die auswärts erst acht Punktgewinne ermöglichte. Alle anderen Teams, auch Bayreuth (9) und Bad Tölz (9) stehen besser da. Allerdings: Mit nur elf Zählern auf eigenem Eis sind die Huskies die zweitschwächste Heimmannschaft der Liga...

Die Topscorer der Dresdener sind mit Stand vom Donnerstag der Ex-Crimmitschauer Jordan Knackstedt mit 12 Toren und 19 Vorlagen, Harrison Reed (5+24), der wendige Center Nick Huard (10+14) und Jordan Heywood (5+15), der aber eine haarsträubende Plus-Minus-Bilanz (-17) aufweist, sowie Ex-Husky Thomas Pielmeier (13+4) als bester Torschütze. Auch Steve Hanusch, René Kramer und Chris Billich haben eine Kasseler Vergangenheit.

Im Rahmen des Spiels wird die Aidshilfe Kassel in der Halle Spenden sammeln. 

Liveradio und Liveticker

Wenn die Huskies am heutigen Sonntagabend gegen die Eislöwen Dresden spielen, berichten wir live und in voller Länge: Michaela Streuff und Gerd Brehm melden sich um 18.20 Uhr im HNA-Liveradio, Marie Klement betreut wie gewohnt den Liveticker. Einen Link zu Radio und Ticker finden sie später an dieser Stelle.

Alle Nachrichten zu den Huskies direkt aufs Handy

Immer über die Kassel Huskies auf dem Laufenden sein, egal wo Sie sind: Die wichtigsten Nachrichten zu den Schlittenhunden bekommen Sie kostenlos direkt auf Ihr Handy. Wie Sie sich dafür anmelden können, erfahren Sie in unserem Artikel zum HNA-WhatsApp-Service.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.