Doppelspitze

Kassel Huskies bekommen zweiten Trainer: Tim Kehler unterstützt Bobby Carpenter

+
Tim Kehler ist zweiter Trainer der Kassel Huskies.

Nun haben die Kassel Huskies einen zweiten Trainer: Tim Kehler wird künftig zusammen mit Bobby Carpenter als Doppelspitze die Schlittenhunde trainieren.

Tim Kehler bildet nun mit Bobby Carpenter das Trainerteam der Schlittenhunde. Das gaben die Kassel Huskies am Samstag bekannt. Beide werden das Training der Huskies als Doppelspitze leiten.

Kehler, der zuletzt als Assistenztrainer beim EC Red Bull Salzburg aktiv war, soll helfen, die Huskies auf die sportliche Erfolgsspur zurückzubringen.

„Mit Tim Kehler verstärkt uns ein erfahrener Eishockeytrainer, der die DEL 2 sehr gut kennt. Tims Kenntnisse der Liga ergänzen sich hervorragend mit Bobbys NHL-Erfahrung – beide bilden ein schlagkräftiges Team“, sagt Huskies-Geschäftsführer Joe Gibbs zur Verpflichtung des 47-jährigen.

Kehler war von 2013 bis Ende 2016 Trainer der Löwen Frankfurt: Unter seiner Leitung stiegen die Südhessen 2014 von der Oberliga in die DEL 2 auf und schafften dabei 49 Siege in Folge. In der Saison 2014/15 führte er die Frankfurter Mannschaft als Aufsteiger ins Halbfinale der DEL 2-Playoffs. 

Wenn alle Genehmigungen vorliegen, könnte Tim Kehler bereits beim Heimspiel der Kassel Huskies am Freitag, 16. November, gegen die Bietigheim Steelers (19:30 Uhr, Eissporthalle Kassel) neben Bobby Carpenter an der Bande stehen.

In Kanada geboren

Tim Kehler wurde 1971 in Victoria, Kanada, geboren. In der Saison 1994/1995 spielte Tim Kehler für den ESV Bayreuth. Von 2002 bis 2012 war er als Trainer in mehreren Vereinen nordamerikanischer Eishockey-Jugendligen engagiert. Eine weitere seiner sportlichen Stationen war danach Ungarn. Dort wurde er unter anderem Trainer der U-20-Nationalmannschaft und Co-Trainer der A-Nationalmannschaft.

Erst Mitte Oktober war Bobby Carpenter als neuer Trainer engagiert worden. Rico Rossi rückte auf den Posten des Sportdirektors. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.