Verein ist im Gespräch

Kassel Huskies: Zukunft von Boisvert, Pantkowski, Klein und Ledlin noch offen

Kassel. Der Kartenverkauf läuft gut, der Spielerkader umfasst bereits 18 Spieler. Dennoch wird bei den Kassel Huskies hinter den Kulissen offenbar ganz viel übers Eishockeypersonal geredet. Das jedenfalls berichtet Geschäftsführer Joe Gibbs.

Ein Überblick:

Mirko Pantkowski: Bleibt der Kasseler ein Husky oder geht er nach Nordamerika? Seit Wochen wird darüber spekuliert. „Ich weiß es noch nicht“, erklärt das Torwarttalent, das schon seit Dienstag mit den Adlern Mannheim auf dem Eis trainiert. Alles sei offen, er prüfe derzeit noch intensiv, was für ihn das Beste ist, erläutert der 19-Jährige. Joe Gibbs weiß, dass „Pante“ in Nordamerika gedraftet wurde und zu einem Probetraining in einer Juniorenliga eingeladen ist. „Wenn er diese Chance wahrnehmen kann, werden wir ihm keine Steine in den Weg legen. Andernfalls werden wir alles tun, ihn wieder in Kassel zu haben“, sagt Gibbs. Denn: Von Pantkowskis Weg hängt auch die Perspektive für den Krefelder Förderlizenzler Patrick Klein (23) in Kassel ab.

Hugo Boisvert: Über ein Bleiben des bisherigen Co-Trainers kann noch immer nur spekuliert werden. Gibbs sagt: „Es sieht sehr gut aus, dass wir zu einem positiven Abschluss kommen.“

Mark Ledlin: Ein 21 Jahre junger Stürmer, der beim SC Riessersee und den Eisbären Berlin seine Jugend verbrachte, könnte neu in den Kader der Huskies kommen. In der Hauptstadt war er zweitbester Punktesammler im DNL-Team mit 17 Toren und 26 Vorlagen in 39 Spielen. Nun hat Ledlin bei den Hannover Indians einen Vertrag erhalten, er werde den Huskies aber per Förderlizenz auf Abruf zur Verfügung stehen – so meldete es jedenfalls der Oberligist. „Darüber ist noch nicht entschieden“, erklärt Joe Gibbs. Und sagt, richtig: „Wir sind im Gespräch.“ 

Rubriklistenbild: © Schachtschneider

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.