Überwiegend Pleiten

Eishockeyjugend: Kleinschüler sorgen für einzigen Erfolg

+
Sieg mit den Kleinschülern: Trainer Knut Vogel.

Kassel. Die Kleinschüler der Eishockeyjugend Kassel (EJK) haben für den einzigen Erfolg des Eishockey-Nachwuchses gesorgt: Die Mannschaft von Knut Vogel kam in der NRW-Liga B zurück in die Erfolgsspur und setzte sich am Seilersee mit 5:2 (2:1, 2:1, 1:0) gegen die Moskitos Essen durch. Bereits nach elf Minuten führte die EJK mit 2:0, die Vorentscheidung zum 4:2 fiel in der 34. Minute.

Kein Glück hatten die übrigen Teams: Die DNL II-Mannschaft unterlag mit 1:7 (1:1, 0:2, 0:4) und 1:5 (0:1, 1:2, 0:2) in Dresden. In beiden Partien spielten die Jungs von Trainer Milan Mokros auf Augenhöhe mit. Im ersten Spiel etwa hielt das Überzahltor von Yannik Valenti zum 1:1 die Partie bis zur Mitte des zweiten Drittels offen. Im Rückspiel traf Louis Trattner in der 32. Minute in Überzahl zum 1:2-Anschluss und sorgte für einen Hoffnungsschimmer. Mehr war aber nicht drin.

Zwei Niederlagen kassierten auch die Schüler: In der Bundesliga unterlag die Mannschaft von Milan Mokros mit 3:11 (2:2, 0:4, 1:5) und 1:6 (0:1, 0:4, 1:1) bei den Preußen Berlin. Zwei Tore von Ritvars Lubeckis sorgten in der 15. Minute dafür, dass die EJK mit 2:1 in Führung ging. Doch die Hauptstädter schlugen zurück. Das Tor von Timon Langensiepen in der 50. Minute war nicht mehr als Ergebniskosmetik. Im Rückspiel gelang Timon Langnese das Ehrentor erst in der 53. Minute.

Durch ein Gegentor in der 59. Minute unterlagen die Knaben in der NRW-Liga B mehr als unglücklich gegen Ratingen. Die U10-Bambini wurden beim NRW-A2-Turnier Dritter. Nach erfolgreicher Laufübung gab es Niederlagen gegen Tabellenführer Troisdorf (0:8) und Gastgeber Essen (3:12) sowie ein Unentschieden gegen Ratingen (2:2). (ca)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.