Eishockey: Zweimal in DNL II gegen Chemnitz

Lösbare Aufgaben für EJK

Mit den Knaben in Essen: Trainer Knut Vogel. Foto:  Fischer/nh

kASSEL. Vor lösbaren Aufgaben stehen die Teams der Eishockeyjugend Kassel (EJK) am Nikolaus-Wochenende: Das DNL-II-Team hat zwar beide Hinspiele gegen Chemnitz knapp mit einem Tor Unterschied verloren, vor eigenem Publikum will die Mannschaft von Trainer Milan Mokros aber Revanche nehmen: Spielbeginn in der Eissporthalle ist am Samstag um 13.45 Uhr, am Sonntag geht’s um 11.15 Uhr los. Der Eintritt ist frei. In der Tabelle stehen beide Teams ähnlich da: Die Gäste haben als Tabellendritter 40 Punkte aus 24 Spielen geholt, Kassel als Tabellenfünfter 37 Punkte aus 22 Spielen.

In der DEB-Westgruppe treten Kassels Knaben am Sonntag ab 10.30 Uhr in Essen an. Das Hinspiel hat die Mannschaft von Trainer Knut Vogel mit 4:0 für sich entschieden. Auch in der Tabelle stehen die Young Huskies als Dritter deutlich vor den Gastgebern, die auf dem achten Platz rangieren.

Die Kleinschüler empfangen in der DEB-Westgruppe am Samstag die Gäste aus Krefeld in der Eissporthalle. Das erste Bully ist für 10 Uhr angesetzt. Das Hinspiel hat die Mannschaft von Trainer Stephane Robitaille knapp mit 6:7 verloren. Nun will der Tabellenzweite Revanche nehmen. (ca)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.