Huskies verlieren 4:5 nach Penaltyschießen

Niederlage für 1b in Darmstadt

Kassel. Erste Niederlage für das 1b-Team der Kassel Huskies in der laufenden Hessenliga-Saison: In Darmstadt unterlag die Mannschaft von Trainer Matthias Kolodziejczak mit 4:5 (1:1, 2:3, 1:0) nach Penaltyschießen. Oliver Wohlrab (10.), Matthias Mänz (23.) und Waldemar Neufeld (26.) hatten zunächst eine 3:1-Führung für Kassel herausgeschossen. Dann kamen die Gastgeber immer besser ins Spiel und in der 36. Minute nicht nur zum Ausgleich, sondern kurz vor der Drittelpause sogar zur 4:3-Führung.

Im Schlussdrittel kam die 1b dank des Torwartwechsels – Tobias Arndt machte Platz für Torben Grass – und dem Ausgleichstreffer von Patrick Berendt noch mal zurück. Für drei Punkte reichte es jedoch nicht, weil Darmstadts Torwart beide sich bietenden Chancen vereitelte und zudem ein Treffer von Paul Sinizin nicht anerkannt wurde.

„Das Glück war einfach nicht auf unserer Seite“, sagte Kolodziejczak, der seiner Mannschaft dennoch Respekt zollte. Nicht nur, weil sie sich zurück ins Spiel gekämpft hatte, sondern auch, weil das mit dem kleinen Kader und nur drei Verteidigern keine Selbstverständlichkeit war. Das Penalty-Schießen entschieden die Gastgeber für sich. Weil auf Kasseler Seiten keiner der drei Schützen traf, reichte ein verwandelter Schuss der Darmstädter. (ca)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.