Dokumentation des Offenen Briefs

Kassel Huskies: Sponsoren wollen Profi-Sport

Nach dem Hickhack im Kasseler Eishockey haben sich nun die Sponsoren der Huskies zu Wort gemeldet. Sie fordern Profi-Sport.

Kassel. Nach dem Hickhack im Kasseler Eishockey haben sich nun die Sponsoren der Huskies zu Wort gemeldet. Sie fordern Profi-Sport. Hier ist der Offene Brief:

Anmerkung

Dieser offene Brief war zwischenzeitlich nur in gekürzter Version hier zu lesen - ohne, dass die Kürzungen kenntlich gemacht wurden. Diese haben wir nun im nebenstehenden Text eingefügt und kursiv gekennzeichnet.

Wir, die Sponsoren der Kassel Huskies, sind betrübt über die aktuellen Geschehnisse rund um das Kasseler Eishockey. Professionelles Eishockey in Kassel und in der Region Nordhessen ist nur durch finanzielles Sponsoring und ehrenamtliches Engagement langfristig möglich.

Wir sind stolz auf die sportlichen Erfolge unserer Mannschaft und auf die besten Fans im Deutschen Eishockey. Eishockey in der Eisporthalle ist jedes Wochenende für viele Menschen ein fester Bestandteil des kulturellen und sportlichen Lebens in unserer Region Nordhessen.

Auch wir sind Fans, die nicht nur mit Geld sondern auch mit viel Herzblut dabei sind. Deswegen erklären die Sponsoren der Kassel Huskies dass für ihr Engagement solide Perspektiven geschaffen werden müssen. Wir fordern mit erster Priorität eine verlässliche Basis zu Ausübung des professionellen Eishockeysports in der Kasseler Eisporthalle. Wir benötigen kurzfristig Klarheit um unsere finanziellen Planungen für die Saison in unseren Budgets bereitstellen zu können.

Einigt euch kurzfristig um professionelles Eishockey in Kassel zu erhalten!

Unser Ziel ist, dass die Huskies schon jetzt die Weichen langfristig für die Zweite Eishockey-Liga stellen können

Großen Dank richten wir an die Mannschaft, den Trainerstab, die EJK und die KEBG. Ihr habt unser Vertrauen: Lasst euch auf eurem sportlichen Weg nicht beirren! Wir wollen mit dieser Aktion ein Zeichen setzen. Ohne professionelles Eishockey keine Sponsoren. Ohne Sponsoren kein Eishockey. Deswegen erfolgreiche Unternehmen für erfolgreiches Eishockey.

Diese Sponsoren haben den offenen Brief unterzeichnet

Konzern Vertrieb Original Teile und Service der Volkswagen AG, Volkswagen Originalteile Logistik, Autohaus Hessenkassel GmbH & Co, Vertriebs KG, Autohaus Glinicke GmbH Volkswagen Zentrum Kassel, Geo Fennel GmbH, Heinemann Werkstatt-Technik, IWL GmbH, Planungbüro Enertix, Holzbau Schade, Baum und Söhne Möbelwerkstätten, Tomic Kurier OHG, Metallbearbeitungs und Vorrichtungsbau GmbH, Eskor Media, Schenker Deutschland AG, Zahnmedizinische Praxis Dirk Butzmann, Getriebetechnik Schäfer, Gegenbauer Services GmbH, Jordan GmbH, Generali Versicherung Subdirektion Mania, Getränke Waldhof, Loewer Energietechnik GmbH, Friedrich Böcke GmbH, Kessler Gerüstbau, Distler-Gastro GmbH, Reisebüro Kreger GmbH, Klapp-Cosmetics, Signal Iduna, Generalagentur Schuster, 3steps Fusion, Kommunikationssysteme - Thiel, Frank Lippe claims-management, schultze-schulze Architekten, Methe Graphik - Siegfried Methe

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.