Eishockey

Playoff-Tickets: Bares oder Rares für Huskies-Fans

Bares oder Rares – diese Wahl bieten die Kassel Huskies denjenigen Eishockey-Fans, die bereits vor der Absage der DEL2-Playoffs Eintrittskarten für die ersten beiden Viertelfinal-Heimspiele erworben haben.

Und das sind die beiden Varianten:

Bares:Der Karten-Kaufpreis wird nur im Fanshop Eissporthalle erstattet. Wer das Originalticket vorlegt und ein Formular ausfüllt, bekommt sein Geld zurück. Aber: Wegen der Corona-Welle ist der Shop bis auf Weiteres geschlossen.

Rares: An einer Verlosung von 30 Preisen können Kartenbesitzer teilnehmen, die auf Bares verzichten und somit die Huskies finanziell fördern. Sie müssen bis zum 31. März ihren Verzicht erklären – per Mal an imherzeneinhusky@kassel-huskies.de. „Ich verzichte zu Gunsten der Kassel Huskies“ soll im Betreff stehen, Namen und Ticketcode dürfen ebenso wenig fehlen wie der Hinweis, ob der Fan namentlich auf einer Unterstützertafel in der Halle genannt werden möchte. Verlost werden u. a. zwei der nicht getragenen, also seltenen signierten Playoff-Trikots, Vip-Tickets, Eintrittskarten für die nächste Saison, Ausrüstungsteile, Fanartikel und Präsente von Sponsoren.

Dauerkarten für die Saison 2020/21 gibt es nun noch bis zum 30. April mit hohem Frühbucher-Rabatt.

Formulare und weitere Infos stehen auf der Homepage www.kassel-huskies.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.