EJK-Teams erfolgreich 

Schardt und Müller trumpfen auf

+
Elf Punkte gebucht: Sammy Schardt.

Erfolgreiches Wochenende für die Eishockey-Jugend Kassel (EJK). 

Die U20 landete in der DNL 3 einen ungefährdeten 9:2 (6:2, 1:0, 2:0)-Erfolg in Bad Nauheim. Obwohl die Mannschaft von Trainer Horst Fahl mit nur elf Feldspielern angetreten war, hatte sie das Spiel von Anfang an unter Kontrolle. Bereits nach sechs Minuten führten die Young Huskies dank Dominik Krüger (2) und Timon Langnese mit 3:0. Eine Woche zuvor hatte sich die EJK beim 7:5 deutlich schwerer getan.

Die U17 setzte sich in der Bundesliga Nord vor eigenem Publikum 6:5 (1:2, 4:1, 1:2) gegen Erfurt durch. Nach hart umkämpften 30 Minuten setzte sich die EJK dank Toren von Maximilian Pohl, Patrick Luo und Dominik Krüger auf 6:3 ab. Die beiden weiteren Tore der Gäste kamen zu spät, um die Partie noch zu drehen.

In der U15-Hessenrunde landete das Team von Trainer Stéphane Robitaille einen 22:2 (13:2, 6:0, 3:0)-Kantersieg gegen die SG Darmstadt/Mannheim. Bereits nach zehn Minuten führten die Nordhessen 7:1. Erfolgreichster Punktesammler war Sammy Schardt mit elf Punkten.

Auch die U13 landete in der NRW-Regionalliga B einen ungefährdeten Sieg: Beim 7:1 der Truppe von Ernst Reschetnikow in Duisburg erzielte Milan Müller vier Tore. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.