Spielverlegung: Huskies im Hessenderby gegen Frankfurt schon am 14. Februar

+

Kassel. Nach dem Gastspiel bei den Füchsen Duisburg, das auf den kommenden Donnerstag (17. Januar) vorgezogen wird, melden die Kassel Huskies nun eine weitere Spielverlegung in der Endrunde der Eishockey-Oberliga.

Das Hessenderby gegen die Löwen Frankfurt wird nicht am Freitag, den 15. Februar in der Kasseler Eissporthalle ausgetragen, sondern bereits einen Tag eher, nämlich Donnerstag, 14. Februar, 19.30 Uhr. Der Grund: Eine Sponsorenveranstaltung.

Auf Grund der späten Spielverlegung können alle Fans, die den Termin am 14.2.nicht wahrnehmen können, ihre Tickets zurückgeben und bekommen ihr Eintrittsgeld erstattet. Bereits gekaufte Tickets für den 15.2. gelten selbstverständlich auch am 14.2., heißt es in einer Mitteilung der Huskies.

Am heutigen Freitag gastieren die Huskies um 19.30 Uhr in Krefeld, am Sonntag erwarten sie um 18.30 Uhr die Elche des EHC Dortmund in der Kasseler Eissporthalle. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.