Eishockey: Erste Heimspiele für Knaben

Topduelle für EJK in der Lausitz

Kassel. Fünf Partien absolviert die Eishockeyjugend Kassel (EJK) am Wochenende: In der DNL2 kommt es zum Spitzenspiel zwischen Kassel und Weißwasser. Gleich zweimal tritt das Team von Jürgen Trattner und Jan Pantkowski bei den Lausitzer Füchsen an (Samstag, 17.15 Uhr, und 10.30 Uhr).

Lukas Pilger

Die Gastgeber sind nach zwölf Spieltagen Tabellenführer und haben 34 Punkte auf dem Konto. Kassel folgt mit 25 Punkten als Tabellenzweiter. Ziel der Young Huskies mit Verteidiger Lukas Pilger ist es, mit einer konzentrierten Mannschaftsleistung die erste Saisonniederlage vom vorigen Wochenende gegen Bad Nauheim wett- und Punkte auf die Gastgeber gutzumachen.

Premiere für Knaben

Saison-Heimpremiere feiern die Knaben der EJK: In der NRW-Liga empfängt die Mannschaft von Horst Fahl und Stephane Robitaille am Samstag, 13.45 Uhr, die 1b-Mannschaft der Düsseldorfer EG. Am Sonntag ist ab 11.15 Uhr der EV Duisburg zu Gast in der Eissporthalle. Die Knaben gehen nach ihrem 8:1-Erfolg in Ratingen selbstbewusst in die Partien gegen den Tabellenzweiten und -dritten.

Zu einem Turnier in Lauterbach treten die U10-Bambini am Samstag an. (ca)

Rubriklistenbild: © Scheiber

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.