Abstimmung läuft bis Mittwoch

Tor des Jahres:  Duffy und Trivino stehen zur Wahl

Stürmer mit feinem Händchen: Stürmer Corey Trivino gelang das Tor des Monats Januar am 42. Spieltag beim EV Landshut. Foto: dieter schachtschneider

Mit Ben Duffy und Corey Trivino stehen zwei Spieler der Kassel Huskies zur Wahl - nämlich zum Tor des Jahres in der DEL2. Hier gibt es alle Infos. 

Auch wenn die Eishockey-Saison 2019/20 ohne Playoffs und Meister zu Ende gegangen ist – das Tor des Jahres kürt die DEL2 trotzdem. Unter den sechs Toren, die zur Wahl stehen, sind die Kassel mit Ben Duffy und Corey Trivino gleich doppelt vertreten.

. Die Kasseler Kandidaten:

Was für ein Einstand: Gleich am ersten Spieltag gelang Ben Duffy beim 3:2-Derbysieg gegen Frankfurt ein besonders schöner Treffer: Nach dem Scheibengewinn am rechten Flügel, direkt auf der Grundlinie, tanzte er einmal durch die Löwenabwehr und schloss seinen Durchmarsch erfolgreich ab. Sein Tor des Monats September trägt nun die Nummer eins.

Nummer fünf stammt von Trivino. Sein Treffer am 42. Spieltag beim 6:5-Auswärtssieg in Landshut war ein wunderschönes Kabinettstückchen: Erst lupfte der Stürmer die Scheibe über den gegnerischen Torhüter hinweg und vollendete anschließend gewissermaßen sein eigenes Zuspiel mit der Rückhand aus der Luft.

. Die anderen Kandidaten: Da heißt es: Zweimal Landshut und zweimal Roope Ranta. Mit Mathieu Pompei und Alexander Ehl stehen gleich zwei Akteure des EVL zur Wahl. Die schärfste Konkurrenz für die beiden Huskies aber dürfte ein doppelt nominierter Frankfurter sein: Roope Rantas Rückhand-Heber aus dem Wintergame am Bieberer Berg war schon Tor des Monats Dezember. Außerdem steht er mit dem schönsten Tor des Monats Februar zur Wahl.

. Die Wahl: Abgestimmt werden kann über die DEL2-Homepage bis Mittwoch, 18 Uhr.

Die Links gibt es hier: Videoübersicht: zu.hna.de/tordesjahres201920 Abstimmungsformular: zu.hna.de/abstimmungtordesjahres 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.