Fehler erst nach Spielende korrigiert 

Verwechslung beim Eishockey: 62 Strafminuten für den falschen Ravensburger

+
Im Duell: Der nachträglich bestrafte Martin Kokes (links), im Duell mit Husky Toni Ritter.

Es gibt Sachen, die sollten eigentlich nicht passieren. Und passieren dann doch. Denn 62 Strafminuten erhielt Eishockey-Stürmer Ilkka Pikkarainen beim 5:2-Sieg seiner Ravensburg Towerstars in der DEL2 bei den Heilbronner Falken und wusste nicht, wie ihm geschah.

Der Finne sollte am Freitagabend einen Gegenspieler übelst beleidigt haben. Dafür hagelte es unter anderem eine Zehn-Minuten-Strafe, eine Spieldauerdisziplinarstrafe und eine Matchstrafe wegen unsportlichen Verhaltens.

Als der Disziplinarausschuss der DEL über eine Sperre entscheiden wollte, stellte er fest, dass es sich um eine Verwechslung handelte. Pikkarainens Teamkollege Martin Kokes hatte sich die verbale Entgleisung erlaubt. Nach Angaben der Ravensburger entschuldigte sich der Verteidiger nach dem Spiel für seinen Ausraster. Gegen den Deutsch-Tschechen wurde eine Acht-Spiele-Sperre verhängt. Pikkarainen ist dagegen wieder spielberechtigt.

Am Dienstag sind die Kassel Huskies zu Gast bei den Towerstars (20 Uhr). (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.