„Wieder Nervenkitzel bis zum Ende“

Playoff-Finale: Reaktionen der Kasseler Spieler auf den dritten Erfolg in der Serie

Bietigheim. Ihre Playoff-Bärte werden immer länger, ihr Selbstvertrauen ebenfalls: Schon am Freitag (19.30 Uhr, Eissporthalle) können die Huskies in eigener Halle Meister der Zweiten Deutschen Eishockey-Liga werden. Das sagen die Spieler zum dritten Erfolg in der Serie am Dienstagabend bei den Bietigheim Steelers, dem 3:2 nach Verlängerung.

Verteidiger Sören Sturm über ... 

... Spiel drei: „Das ist einfach nur geil. Wieder Nervenkitzel bis zum Ende. Wir haben heute wieder viele Unterzahl-Situationen gehabt, sie haben zwei Powerplay-Tore geschossen. Aber wir haben die Scheibe draußen gehalten, als sie 5:3 und 5:4-Überzahl hatten. Durch das Overtime-Tor hatten wir das glücklichere Ende auf unserer Seite, das Glück des Tüchtigen.

... die Verlängerung: In so einer Verlängerung weißt du einfach: Es ist der Job, gib dein Bestes, mach’ weiter. Klar bist du ein wenig müde, aber es ist ja sehr gut ausgegangen.

... die Lage in der Serie: „Wenn man ehrlich ist: Diesen Serienstand hätte keiner erwartet. Der vierte Sieg aber ist der schwerste. Bietigheim hat uns in der Saison dreimal geschlagen, das kann also auch schnell mal anders ausgehen. Wir müssen uns weiter auf unser Spiel spielen und hoffen, dass wir im nächsten Spiel die Meisterschaft holen. Aber bis dahin ist es noch ein langer Weg. Ein wenig ist das sicher ein Thema im Hinterkopf. Aber wir fokussieren uns ganz normal auf das vierte Spiel.“

Verteidiger Mike Little über ...

...Spiel drei: „Es hat sehr viel Spaß gemacht heute. Es ging auf und ab auf beiden Seiten. Unser Unterzahl-Spiel war super, auch wenn sie zwei Powerplay-Tore erzielt haben. Wir haben zusammengehalten. Die Partie hätte sich in beide Richtungen entwickeln können. Aber wir haben einen Weg gefunden, zu gewinnen. Es ist toll, Teil dieses Teams zu sein. Der Wendepunkt war sicherlich das 3:5. Das ist immer ein großer Wechsel des Momentums.

... die Lage in der Serie: „Wir wussten, die Serie wird nicht einfach. Aber ich wusste, wir sind imstande dazu, wenn wir so weitermachen. Wir haben in Markus Keller einen tollen Rückhalt. Dazu gelingen uns Treffer aus allen Positionen.

... das vierte Spiel: „Der vierte Sieg ist immer der schwerste. Sie werden uns das Leben sicherlich schwer machen. Aber wir haben viel Energie und die großartige Unterstützung der Fans im Rücken. Wir machen hoffentlich die richtigen die richtigen Dinge und sind am Ende ein Tor besser.“

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.