Halbes Dutzend zum Auftakt

Huskies nach 6:2 gegen Bayreuth beim Wurmberg Cup im Endspiel

+
Gewühl vor dem Tor: (von links) Die Kasseler Matt Neal und Marcel Melichercik sowie Bayreuths Ville Järveläinen. 

Braunlage. Im ersten Test der neuen Saison kam Eishockey-Zweitligist Kassel Huskies beim Wurmberg-Cup in Braunlage zu einem 6:2 (2:0, 2:2, 2:0)-Sieg gegen Ligakonkurrent Bayreuth Tigers.

Damit trifft das Team von Trainer Rico Rossi am Sonntag (17 Uhr) auf den Sieger des Samstag-Duells zwischen den Löwen Frankfurt und den Heilbronner Falken.

Heinrich und Marco Müller, Reiß und Dinger, Walters und Little – so bildete Coach Rico Rossi die neuen Abwehrpärchen – plus Kraus als siebten Verteidiger. Während diese Formationen zusammenblieben, sah das im Sturm anders aus. Matt Neal begann zwar mit den Außen Carciola und Richie Mueller, doch in der Folge hatten die weiteren Trios mit Ritter, Schirmacher und Hennig, Christ, Krüger und Valentin sowie Gron, Neal und Meilleur keinen Bestand. Testen, ausprobieren, variieren war das Motto.

Der erste Torjubel von den knapp 200 Huskies-Fans brandete nach neun Minuten auf, als Neal von halbrechts Tigers-Torwart Timo Herden überwand. Adriano Carciola erhöhte in der 16. Minute auf 2:0. Im Mittelabschnitt kamen die Franken auf und glichen verdient aus. Mark Heatley und Ivan Kolozvary trafen zum 2:2, der gute Huskies-Keeper Marcel Melichercik stand mehrfach im Brennpunkt und entschärfte mehrere gute Angriffe der Bayreuther gekonnt.

Erst am Ende wurden die Huskies wieder gefährlich und trafen durch einen Distanzschuss von Nick Walters in Überzahl und Jens Meilleur in 36 Sekunden zum 4:2. Im Schlussdrittel machten sie mit zwei schnellen Treffern alles klar und kontrollierten die Partie danach bis zum Ende.

Tore:1:0 (8:16) Neal (M. Müller, Dinger), 2:0 (15:44) Carciola (M. Müller, Neal), 2:1 (29:31) Heatley, 2:2 (31:49) Kolozvary, 3:2 (38:44) Walters (Neal, Mueller – 5:4), 4:2 (39:20) Meilleur (Dinger, Reiß), 5:2 (40:51) Meilleur (Neal, Gron), 6:2 (44:02) Carciola (Dinger, Neal)  Z:500  Strafminuten:Kassel 6 - Bayreuth 4.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.