Das sind die 14 DEL-2-Teams 2018/2019

Grünes Licht für die Kassel Huskies: Lizenz für die zweite Eishockey-Liga vergeben

Kassel/Köln. Am Ende ging es dann doch schneller als erwartet, und die zweite Eishockey-Liga hat bereits am Freitag die Lizenzen für die nächste Saison vergeben.

Die Kassel Huskies haben erneut die Zulassung bekommen, werden also zum fünften Mal in Folge dabei sein. Für Joe Gibbs ist das keine Überraschung: „Wir haben unsere Hausaufgaben wie immer seriös erledigt“, erklärte der Geschäftsführer, der das Verfahren gelassen verfolgt hatte und sich nun über das grüne Licht freute. 

Das Eishockey-Unterhaus wird erneut mit der Sollstärke von 14 Mannschaften spielen. Neben dem sportlichen Aufsteiger aus der Oberliga, dem Deggendorfer SC, wird auch der sportliche Absteiger Tigers Bayreuth mit dem neuen Trainer Petri Kujala (zuletzt Bad Neuheim) am 14. September wieder in den Spielbetrieb starten. Er rückt nach für den SC Riessersee, der nach der teuer erkauften Vizemeisterschaft aufgrund seiner wirtschaftlichen Altlasten gescheitert ist. „Es ist höchst bedauerlich, dass ein Traditionsstandort wie Garmisch-Partenkirchen aus wirtschaftlichen Gründen ausscheiden muss“, erklärte DEL2-Geschäftsführer René Rudorisch. „Die finanzielle Situation des SCR ließ gemäß der Lizenzbestimmungen trotz akribischer Arbeit und externer Unterstützer keinen Verbleib in der DEL2 zu.“ 

Die 14 DEL2-Teams: Kassel Huskies, Löwen Frankfurt, EC Bad Nauheim, Bayreuth Tigers, Bietigheim Steelers, Eispiraten Crimmitschau, Deggendorfer SC, Dresdner Eislöwen, EHC Freiburg, Heilbronner Falken, ESV Kaufbeuren, Ravensburg Towerstars, Tölzer Löwen und Lausitzer Füchse Weißwasser. Den Spielplan soll es bis Mitte Juli geben. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.